Segelbeschriftung

unser Regelwerk

Segelbeschriftung

Beitrag: #1Beitragvon Classic » 16.06.2013, 16:46


Ahoi RG-Segler,
da ich meine neuen Segel mal richtig beschriften wollte ,bin ich nur
auf das hier im Forum gestoßen.

http://www.x-sails.de/downloads/weakspot-layout.pdf

Mich intressiert mal, wie das RG-Logo richtig herum auf die Segel gehört und
wo es seinen Ursprung hat?
Gruß Thomas
Classic
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 94
Registriert: 12.10.2011, 09:49
Titel: DragonForce
Segelnummer: GER 916

Re: Segelbeschriftung

Beitrag: #2Beitragvon GER O » 16.06.2013, 16:58


Hi Thomas,

wie meinst Du das mit dem "richtig rum"? So richtig verstehe ich Deine Frage nicht.

Ich glaube, dass man die 65 erkennen können sollte.
Das Klassenzeichen ist auch nach den Klassenregeln Steuerbord über Backbord anzubringen. Appendice 4 zeigt leider nur einen Stellvertreter, aber im Zusammenspiel mit 6.3. ergibt sich das.

Arnes Abbildung ist da eindeutiger.
Gruß Gero
GER O
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1879
Registriert: 28.09.2011, 05:54
Wohnort: Münster

Re: Segelbeschriftung

Beitrag: #3Beitragvon Classic » 16.06.2013, 17:35


Ja stimmt Gero,
das durchscheinen von der anderen Segelseite hatte mich irritiert.
Wenn man sich 65 vorstellt wird bei mir ein Bild im Kopf.
Thomas
Classic
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 94
Registriert: 12.10.2011, 09:49
Titel: DragonForce
Segelnummer: GER 916

Re: Segelbeschriftung

Beitrag: #4Beitragvon Admin1 » 17.06.2013, 08:48


Servus Thomas,
da braucht man gar nicht herum suchen ... steht alles in der Klassenregel.
Und die findet sich als PDF z.B. hier ganz oben im Seitenkopf oder auf den rg-65.de Seiten.
Erläutert wird die Segelkennzeichnung unter Punkt 6.3
Dann gibt es dazu auf Seite 8 & 9 noch entsprechende Grafiken die alles darstellen.
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Zurück zu Klassenregeln

cron