manta 2017 in 3D Druck

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #91Beitragvon Akerman » 30.09.2017, 14:26


Mast/Kielbox rastet jetzt sehr definiert in den Rumpf ein, Ausrichten nicht mehr notwendig :mrgreen:
keelbox1.jpg
keelbox2.jpg
Benutzeravatar
Akerman
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 79
Registriert: 03.10.2015, 12:53
Wohnort: Tokyo
Titel: Fortune DF95/65 in Japan
Segelnummer: GER776
Bootstyp: Manta2017

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #92Beitragvon andyhoff » 01.10.2017, 14:14


Hi Philipp,

so schaut das super aus :tup:
Da kann beim Zusammenbau nichts mehr schief gehen :)
andyhoff
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 373
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: manta2017

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #93Beitragvon Akerman » 09.10.2017, 13:18


Die Arbeit am 3D ist zunächst abgeschlossen, ich habe die STL Dateien auf thingiverse zur Verfügung gestellt.
https://www.thingiverse.com/thing:2572866
IMG_8047_1600.jpg


Nun sollte ich mich mal dran machen ein B und C Rigg zu bauen, ich hoffe auch hierzulande auf guten Wind im Herbst :bounce:

Viele Grüße, Philipp
Benutzeravatar
Akerman
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 79
Registriert: 03.10.2015, 12:53
Wohnort: Tokyo
Titel: Fortune DF95/65 in Japan
Segelnummer: GER776
Bootstyp: Manta2017

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #94Beitragvon andyhoff » 09.10.2017, 15:16


Super Philipp!

Danke für deine tolle Arbeit!
andyhoff
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 373
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: manta2017

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #95Beitragvon Torti » 09.10.2017, 16:48


Super saubere Arbeit von dir! Habe mir mal die Daten gezogen und in S3D den Rumpf gestapelt.
Ich komme ja mit einer Trennung aus und das Gewicht gefällt mir. Nicht so leicht wie eine laminierte Schale, aber absolut im grünen Bereich.

01.jpg
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 196
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #96Beitragvon andyhoff » 09.10.2017, 16:53


Na dann .. happy printing Torti! :D :tup:
andyhoff
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 373
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: manta2017

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #97Beitragvon Torti » 09.10.2017, 17:33


Nee Andy, RG und IOM ist nicht mehr.
Vielleicht trimme ich sie aber auf M... ;)
Keine Sorge, das würde ich nur mit Genehmigung machen!
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 196
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #98Beitragvon Akerman » 12.10.2017, 14:42


Moin Torti, ne M aus dem Drucker klingt so nach der nächsten Herausforderung? Ist wohl in Australien auch in Planung, Selwyns neues "Beast" könnte anscheinend eine am Stück drucken :shock:
ich bleib erst mal bei meinem süßen kleinen Kösselchen, mehr passt eh nicht in mein Kabuff hier :geek:
aber erst mal bißchen Pause jetzt ...
Benutzeravatar
Akerman
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 79
Registriert: 03.10.2015, 12:53
Wohnort: Tokyo
Titel: Fortune DF95/65 in Japan
Segelnummer: GER776
Bootstyp: Manta2017

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #99Beitragvon Torti » 12.10.2017, 18:04


Nen M ist ein riesiges Problem!
Ich würde es in drei Teilen hinbekommen...mit meinem Neuen auch in zwei Teilen, aber da wird die Höhe zum Problem. Mit den normalen Materialien, wie PLA, PETG, Greentec bekommst du ab einer bestimmten Höhe Wellen in den Druck. Nächste Problem ist die Stabilität. Um den Kräften wirklich trotzen zu können sind mindestens 3 Perimeter mit einer 0,4er Düse nötig, aber dann kannst du das Gewicht nicht mal annähernd halten. Zielgewicht für nen M-Rumpf sollte zwischen 300-400g sein. Alles andere wird zu schwer, weil du dann weniger Blei fahren musst.
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 196
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Re: manta 2017 in 3D Druck

Beitrag: #100Beitragvon cellomueller » 16.10.2017, 12:28


Hallo zusammen, ein Kollege von mir hat das Projekt in Thingverse gesehen, nun hat er mich angefragt ob ich es drucken kann. Generell sind mal alle Teile ausser der Rumpf kein Problem. Was für Einstellungen verwendet Ihr um den Rumpf zu drucken?
Habe mal gesehen das Ihr den Vasenmodus verwendet, habe mal die Extrusionsbreite auf 0.6 gestellt mit einer 0.4 Düse und einer Layerhöhe von 0.2. Probiere mal am Abend einen Versuch. Nehme mal an das Ihr keinen Top und Bottom Layer druckt.
Besten Dank für Feedback.

Druckergrösse 300 x 300 x 400
SW: Simplify

Gruss
Marcel
cellomueller
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2017, 08:01
Titel: Happy Print
VorherigeNächste

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte

cron