nuraghe_65

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Re: nuraghe_65

Beitrag: #31Beitragvon Admin1 » 23.05.2015, 11:29


Servus Andreas,

tolle Arbeit! Das sieht ja richtig klasse aus was du da machst :tup: :clap: :respekt:

Drücke die Daumen das alles weiter so gut klappt und freue mich schon das Ergebnis zu sehen.
Schaffst du das bis zur iDM :?: :D
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: nuraghe_65

Beitrag: #32Beitragvon ger529 » 23.05.2015, 13:16


Schönes Projekt!

Bin gespannt wie es weiter geht auch wenn ich nach den Erfahrungen mit
meiner neuen IOM denke das Chines nichts bringen ;)

Gruß Christian
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 504
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: nuraghe_65

Beitrag: #33Beitragvon Donk » 23.05.2015, 19:22


Hallo zusammen!

Vielen Dank für die Blumen!! :D :D :D

@Andy: Ja! Das "gesteckte" Ziel ist die iDM! Allerdings möchte ich nicht erst bei der iDM die Jungfernfahrt bestreiten, weshalb auch etwas auf das "Gaspedal" getreten wird ;)

Während der Wartezeit vom lackieren werde ich mich an die Bauteile Ruderblatt, Kielfinne, Kiel-Masttasche, Ruderkoker und Servohalter machen damit dann für den Ausbau alles bereit liegt und ich nicht noch anfangen muß Teile herzustellen.
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / SCURRY / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 292
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Neuling
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: nuraghe_65

Beitrag: #34Beitragvon VeitHAM » 26.05.2015, 19:36


Moin,

ich habe mir erlaubt, die Informationen, die ich in diesem thread gefunden habe,
in einen eigenen "narrow-deck" Entwurf einzuarbeiten.
Mich überzeugen die Daten die freeship dazu liefert.


GP 5-1-6 re A.jpg
1


GP 5-1-6 re B.jpg
2


GP 5-1-6 re C.jpg
3


GP 5-1-6 re D.jpg
4


GP 5-1-6 re heel35° E.jpg
5 35° Drehung um X-Achse


GP 5-1-6 re heel35° F.jpg
6 35° Drehung um X-Achse


Viel Erfolg Tobi und dem Team, Gruß Veit
Zuletzt geändert von VeitHAM am 28.05.2015, 07:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 309
Registriert: 11.10.2011, 20:03

Re: nuraghe_65

Beitrag: #35Beitragvon Newnip » 27.05.2015, 20:13


Hi Veit,

Ich nehme an, dass die von dir gezeigten Bildern nicht die tatsächliche Krängungslage des Bootes wieder geben sondern "nur" um die Längsachse gedreht sind (hast du andernorts so angedeutet)? Du kannst diese Methode leicht verbessern indem du das Boot in mehreren Iterationen auch um die Querachse drehst und Vertikal bewegst bis du Verdrängung und LCB des aufrechten Zustandes triffst. Ist ein wenig langwierig aber die Resultate sind schon ziehmlich nahe an der wirklichkeit.

Vielen Dank fürs Interesse an der Nuraghe und die guten Wünsche! Wünsche auch dir viel Erfolg mit deinem Entwurf!

Tobi
Benutzeravatar
Newnip
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 187
Registriert: 11.10.2011, 21:42

Re: nuraghe_65

Beitrag: #36Beitragvon VeitHAM » 28.05.2015, 07:35


moin Tobi,

meine volle Zustimmung.
Ich drehe und bestimme dann die Wasserlinien neu, so daß die Verdrängung wieder stimmt.
Den Trimm um die Querachse spare ich mir meist aus den von Dir genannten Gründen.
Im "Normalfall" verschiebt sich - bei nur Drehung - bei mir der LCB um ~ 4mm nach hinten und der Schwerpunkt der CWL um ein ähnliches Maß nach vorn. Mit einem Trimm rund 1° ließe sich das korrigieren.

Hab' die Bildunterschrift korrigiert,
Gruß Veit
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 309
Registriert: 11.10.2011, 20:03

Re: nuraghe_65

Beitrag: #37Beitragvon Donk » 28.05.2015, 18:01


Hallo zusammen

heute gibt es wieder etwas zur Nuraghe zu berichten! 8-)

Wie ich anfangs erwähnt habe, wollen wir bei der Nuraghe nichts dem Zufall überlassen weshalb unser Profifräser Dirk als Zusatz eine Form für den Bumber gefräst hat! :gold:

Durch den abgeschnittenen Teil des Decks geht unser Bumber "um die Ecke" ;) deshalb wird eine spätere Bearbeitung schwieriger sein, als bei einem "geraden" Bumber! Der Gedanke für eine Silikonform war geboren! Durch den Knick, war die Herstellung der Fräsform allerdings alles andere als ein "Spaziergang".
Nach mehreren Skizzen und Zeichnungen und letztlich auch Versuchen ist dies dabei herausgekommen:

2015-05-28 18.28.54.jpg
fertig zusammengesetzte Formen!


Es sind zwei einzelne Formen entstanden. Eine für den "Senkrechten Teil" und die zweite für den "Decksteil".
Der Plan ist, die Bumber zu giessen und anschließend sollte der Bumber ohne viel Nacharbeit passend an den Rumpf geklebt werden können.
Für ganz kreative sind so auch "zweifarbige" Bumber möglich :D :D :D

2015-05-28 18.29.37.jpg
"senkrechter Bumber"

2015-05-28 18.29.18.jpg
Bumber für den "Decksteil"


Auch hier wieder eine überaus professionelle Arbeit von Dirk!!! :respekt: :respekt: :respekt: :clap: :gold:
CNC-Fräsen ist schon ne "geile" Sache!

Nach wie vor ein Projekt, wo fast alles exakt nach Plan läuft! :tup:

Demnächst werden die Komponenten für den Formenbau bestellt! Was haltet ihr von der Formenbaukeramik?! Lohnt sich das? Oder doch lieber auf "herkömmliche" Art und Weise?

Vielen Dank für Tipps schon mal im voraus!!!
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / SCURRY / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 292
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Neuling
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: nuraghe_65

Beitrag: #38Beitragvon Donk » 04.06.2015, 19:03


Hallo zusammen

Heute gibt es nur was kleines aber feines zu berichten ;)
Ich suche ja immer eine Möglichkeit zum "Gewicht über der Wasserlinie" sparen... letztens habe ich mir meine Swingrigglagerung vorgenommen 8-)
Am PC wurde mit einem 3D CAD Programm eine Lagerung gezeichnet und durch eine Firma, bei mir um die Ecke, mit dem Verfahren "Lasersintern" hergestellt (gedruckt).
Super Qualität bei minimalen Gewicht und dazu in nahezu perfekter Maßgenauigkeit! Das hätte ich so nicht erwartet!

2015-05-29 19.24.03.jpg
fertig montiert


Die "alte Lagerung" ist aus Alu mit 2 VA Lagern und wiegt ziemlich genau 15g... Ich hatte auch schon Tests gemacht mit CFK-Rohr... allerdings wiegt das genausoviel wie Alu... schade um das CFK :D
Die neue Lagerung wiegt inkl. der beiden VA-Lagern 5g!!!

2015-06-04 19.46.21.jpg
beide Lagerungen


Was mir nicht so gut gefällt, die Lagerung welche durch Lasersintern erstellt wurde weist nicht die Festigkeit auf wie die aus Alu... dewegen hält das obere Lager nicht gut genug.
Deswegen wird das Lager mit einem Tropfen "Sekundi" gesichert. Die 10g sind es Wert :D :D :D

Diese neue Lagerung wird bei der Nuraghe ihren Einsatz bekommen und getestet! Ich bin sehr guter Dinge, dass sie funktionieren wird!
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / SCURRY / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 292
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Neuling
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: nuraghe_65

Beitrag: #39Beitragvon Torti » 04.06.2015, 22:23


Keramiklager...spart noch mal nen Gramm und ist auch seewasserfest... ;)

...und das CFK-Rohr musst du natürlich selber wickeln! Gekaufte Rohre sind zu dickwandig.
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 197
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Re: nuraghe_65

Beitrag: #40Beitragvon Donk » 16.06.2015, 19:34


Hallo zusammen!

Torti hat geschrieben:Keramiklager...spart noch mal nen Gramm und ist auch seewasserfest... ;)

...und das CFK-Rohr musst du natürlich selber wickeln! Gekaufte Rohre sind zu dickwandig.


Danke für die Tips Torti! :tup:
Keramiklager werde ich mir mal bestellen, wenn ich wieder Lager brauchen sollte.


So nun wollte ich eigentlich erst wieder berichten, wenn die Form fertig ist... Aber dieser verdammte Poststreik wirft mich um Lichtjahre zurück...! Von wegen 1-max 2 Werktage was die Pakete länger brauchen... laut Sendungsverfolgung bewegen sich die Pakete viel länger nicht von der Stelle :evil: :evil:

So konnte ich nur in kleinen Schritten weiterarbeiten. Und da ich nun auf ein dringendes Paket warte, berichte ich einfach mal vorab ;)

Was habe ich gemacht?! Als erstes aus dem Plan die Seitenansicht ausgeschnitten und auf das zukünftige Trennbrett geklebt. Anschließend mit der Stichsäge ausgesägt...

2015-06-10 20.50.38.jpg
Seitenansicht aufgeklebt


2015-06-11 20.22.46.jpg
ausgesägt ;-)


Dann habe ich mir Abstandshalter angefertigt und montiert.

2015-06-16 16.33.32.jpg
Fertig montiertes Trennbrett inkl Boden


Der Gedanke der Sache ist folgender:
Ich habe mir lufttrocknende Modelliermasse (ist dann wie Ton im ausgehärtetem Zustand) bestellt, welche zwischen die beiden Bretter kommt. In diese Modelliermasse drücke ich dann das Urmodell bis zur Hälfte rein. Das geniale dabei... ich habe jede Menge Zeit und kann sehr genau ausrichten! Die Masse braucht eine Weile bis sie fest wird.
Ich muss diese Art der Urmodellfixierung machen, da ich die Trennfuge mit einem Harz-Microballongemisch aufüllen möchte. Wenn ich dann die Fuge aufgefüllt habe und das Gemisch ausgehärtet ist muss das Urmodell wieder heraus! Und um später eventuellen Problemen der genauen Repositionierung aus dem Weg zu gehen muss die Fixierung fest sein.

So zumindest der Plan! Ob er funktioniert kann ich erst nach der Durchführung berichten...

Das Urmodell selber wurde nochmal etwas nachbehandelt mit nassschleifen und polieren, da sich hier und da vom Lackieren eine leichte "Orangenhaut" abgebildet hat.
Heute habe ich mit Hilfe eines Lasers die Mittellinie (spätere Formtrennung) angezeichnet. Somit habe ich es beim ausrichten des Urmodells im Trennbrett leichter.

2015-06-16 19.39.30.jpg
Erste "Anprobe" vom Urmodell


Jetzt heist es wieder auf die Post warten... :motz:
Sobald die Modelliermasse eintrifft, geht es weiter! Dann komme ich erstmal ohne Wartezeiten weiter... hoffe ich!

Ich werde sobald ich wieder voran gekommen bin weiter berichten ;)
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / SCURRY / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 292
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Neuling
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65
VorherigeNächste

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte

cron