Baubericht 2016: Orion Edge 65

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #141Beitragvon Reto » 03.03.2017, 07:41


Hallo Andreas
Trotzdem würde ich das Glas im 45 Grad Winkel zur Längsachse auflegen, es lässt sich einfacher faltenfrei verarbeiten. Wird schön Dein Schiff, gratuliere! :clap:
Reto Brunschweiler, SUI-99
RG-65 Orion, Manta, Hashtag, JethRace, Ranger, TripleCrown, Seabug, DragonForce 65
IOM Arrow
Benutzeravatar
Reto
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 290
Registriert: 21.10.2011, 20:00
Wohnort: 8500 Frauenfeld, Schweiz

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #142Beitragvon GER 2 » 03.03.2017, 12:09


Ja wieder schöne Boote hier.
Lackaufbau? da gibts so viele Wege, einige sind schon genannt, das ist Geschmackssache.
Ich mag nicht mit Spraydose oder Pistole lackieren, gibt immer so einen Saukram in der Werkstatt.
Mein Vorgehen wenn ich den Holzlook erhalten will: Epoxi aufrollen, ruhig zwei Schichten, die zweite wenn die erste noch ganz leicht klebrig ist. Hat auch den Vorteil das man nicht noch was zusätzliches kaufen muss und die Schichten sich auf jeden Fall "vertragen".
Wenn das gehärtet ist schleife ich das ganze Boot mit 600,1000,2000. Das ist dann fast spiegelnd und da es nur noch drum geht die Oberfläche glatt zu kriegen muss man auch nicht bis aufs Glas runterschleifen. Ist allerdings ein bischen Arbeit...

Wer gut lackieren kann sonst auch einfach das Laminat leicht anschleifen und dann mit 2k Klarlack drüber, geht auch gut.

Am wichtigsten ist das Entfetten vor dem Lackieren oder Rollen. Sehr viele Schleifpapiere enthalten Silikon als Bindemittel also nach dem Schleifen am besten immer Silikonentferner benutzen vor der nächsten Lackschicht.

Gruß Roland
http://www.rg65.eu
MaLi | Orion65/Edge | Nukite
Benutzeravatar
GER 2
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 137
Registriert: 30.09.2016, 05:34
Titel: Swansails
Segelnummer: GER 2
Bootstyp: Nukite

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #143Beitragvon Karl » 03.03.2017, 19:09


Hallo Torti und Roland,
ich danke Euch für die Beratung. Bin noch unentschlossen. Bis zu meinem nächsten Bericht
Gruß Karl
Karl
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 20
Registriert: 16.09.2015, 16:53
Titel: Einsteiger
Segelnummer: GER 217

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #144Beitragvon GER 2 » 03.03.2017, 19:24


Wenn Du Dich entscheiden musst nimm Tortis Variante. Meine ist nicht unbedingt besser, mehr eine persönliche Vorliebe ;-)
http://www.rg65.eu
MaLi | Orion65/Edge | Nukite
Benutzeravatar
GER 2
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 137
Registriert: 30.09.2016, 05:34
Titel: Swansails
Segelnummer: GER 2
Bootstyp: Nukite

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #145Beitragvon Kapitano » 05.03.2017, 19:21


Hallo zusammen. Ich habe Epoxi von EMC Vega. 45-60 minuten Verarbeitungszeit. 24h Härtung. Bei welcher Temperatur kann ich laminieren. Ich würde es nicht so gerne in der Wohnung machen. Im Keller ist schon noch kalt. Wie sieht es mit den Dämpfen aus? Wenn ich im Keller laminiere kann ich dann nach ca 1-2 Stunden den Rumpf in die Wohnung holen? Oder ist das nicht zu empfehlen? Wir haben halt Kinder und ich bin mir nicht so sicher was ich jetzt machen soll.Härtet das Epoxi auch bei 10 Grad aus und dauert nur länger oder kann es Probleme mit der Festigkeit geben, oder bleibt es vielleicht klebrig? So dann sag ich schon mal Danke im voraus.
Grüße aus der Hansestadt Breckerfeld
Andreas
Kapitano
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2015, 19:38
Wohnort: Breckerfeld
Titel: Talentfrei
Segelnummer: GER 678
Bootstyp: GR 65

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #146Beitragvon Torti » 05.03.2017, 19:32


Optimale Verarbeitungstemperatur ist 20-25 Grad.
Erst bei dieser Temperatur hast du ein vernünftiges Fließverhalten und natürlich auch die nötige Benetzung.
Optimal wäre bei 20-25 Grad laminieren und dann bei 40-50 Grad 24 Stunden tempern...geht aber auch ohne Tempern problemlos. Die Matrix ist aber erst nach ein paar Tagen bei Raumtemperatur stabil.
Bei 10 Grad solltest du nicht laminieren.
Zuletzt geändert von Torti am 05.03.2017, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 197
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #147Beitragvon Kapitano » 05.03.2017, 19:33


Ok. Also am besten wenn keiner da ist und dann gut lüften. GRÜßE Andreas
Grüße aus der Hansestadt Breckerfeld
Andreas
Kapitano
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2015, 19:38
Wohnort: Breckerfeld
Titel: Talentfrei
Segelnummer: GER 678
Bootstyp: GR 65

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #148Beitragvon Torti » 05.03.2017, 19:39


Ganz wichtig! Rühre nicht mehr als 20-25 Gramm Harz auf einmal an.
Harz und Härter reagieren miteinander und dabei entsteht Wärme. Im besten Fall ist dein Gemisch nach ein paar Minuten nur sehr warm und angeliert, bei einer größeren Menge kocht das Gemisch regelrecht auf.
Ist nur nen kleiner Hinweis für unerfahrene Harzpanscher. Je mehr Erfahrung du bekommst, um so schneller arbeitest du auch und dann sind auch 50g kein Problem.
Na ja, für ne RG schon...;-)
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 197
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #149Beitragvon Kapitano » 05.03.2017, 19:42


Wie sieht das aus wenn ich meinen Keller mit einer Gasheizung mit Gasflasche aufheize? Kennt man ja vom Camping. Solche Gasbrenner bringen wohl Feuchtigkeit aus dem Gas mit. Ist das ein Problem?
Grüße aus der Hansestadt Breckerfeld
Andreas
Kapitano
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2015, 19:38
Wohnort: Breckerfeld
Titel: Talentfrei
Segelnummer: GER 678
Bootstyp: GR 65

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #150Beitragvon stetson » 05.03.2017, 19:54


Habe ich schon in meiner Garage für eine Spraylackierung gemacht.Aber nur eine Gasheizung verwenden,die für Innenräume zugelassen ist !!
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 338
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: ohne
VorherigeNächste

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte