NS600 "boX"

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

NS600 "boX"

Beitrag: #1Beitragvon EgonZ » 10.03.2016, 10:29


boX 109.25.JPG
boX 109.26.JPG
boX 109.27.JPG


Moin zusammen. Nun ist die boX nach Arnes Plan bis auf den Lack fertig. Sieht aus wie nen etwas pummeliges
Mini-Sportboot. Paßt aber so, wie gewollt, zu meinen beiden Footy-Kieljollen. Die boX ist auch so handlich.
Und das hatten die NORTH-Kiwis wohl auch im Sinn. Nun bin ich gespannt auf die Segeleigenschaften....
Gruß, Egon

PS.: Nen Baubericht gibt's bei http://www.footy-sailing.de
EgonZ
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 38
Registriert: 08.06.2015, 19:30
Titel: 5.5 Metre RC
Segelnummer: 109

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #2Beitragvon Aro » 08.04.2016, 11:22


Moin,

sehr, sehr schön geworden die BoX :clap:

da häng ich mich doch gleich an den Thread mit dran . . .

Bild

Bild

Gruß, Andreas
Aro
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.01.2013, 19:01
Wohnort: Petershagen (Weser)
Titel: ...sind Schall und Rauch

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #3Beitragvon EgonZ » 11.04.2016, 09:30


Moin Andreas, meine boX hat leider immer noch keinen Lack. Ohnehin sind nun erst mal die Großen dran...
- Im GERMAN FOOT-CLASS FORUM www.footy-sailing.de/forum/portal.php gibts mehr zu meiner boX.
Selbst bin ich wirklich gespannt, wie die boX segelt. Letztlich habe ich die nur gebaut, weil ich ne Alternative zu meinen beiden Footys haben wollte. Die kann ich im Bock auch einfach so in meinen Vaneo stellen. Dagegen müssen RG65 bzw. 5.5RC immer aus ihren Böcken raus und auf nen (Transport-) Gestell. Denn Riggwechsel gibts bei mir nur bei cutgetakelten Footys. Übrigens, Pendelfocks gibt's auch nicht. Als Segler mag man keine Segel, die auf jedem Kurs immer nur Amwindtrimm haben...
Gruß, Egon
EgonZ
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 38
Registriert: 08.06.2015, 19:30
Titel: 5.5 Metre RC
Segelnummer: 109

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #4Beitragvon Juergen » 11.04.2016, 10:21


Hallo Egon,

würdest Du den Beschlag für die Fock etwas genauer vorstellen? Würde mich interessieren.

Danke!
Gruß Jürgen
Juergen
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.11.2011, 20:21
Titel: Schönwettersegler

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #5Beitragvon Aro » 11.04.2016, 11:15


Moin Egon,

das würde mich auch interressieren - nicht unbedingt für die BoX, aber wer weiß, was noch kommt =)

Die BoX passt übrigens aufgeriggt und mit Schwert hinter den Beifahrersitz von nem Toyota Aygo (ne RG65 passt auch, die verhakt sich aber beim Ausladen)!
Und wenn das passt, fallen mir spontan nicht viele Autos ein, wo es mit der BoX eng werden könnte! Das ideale Boot für mich!

Gruß, Andreas
Aro
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.01.2013, 19:01
Wohnort: Petershagen (Weser)
Titel: ...sind Schall und Rauch

AW: NS600 "boX"

Beitrag: #6Beitragvon Micha » 11.04.2016, 21:24


Hier wurde der Fockbeschlag schon mal vorgestellt (5.5 IC),
URL: viewtopic.php?f=25&t=1152&start=40

oder Ähnliches in bewegten Bildern,
URL: https://www.youtube.com/watch?v=hEWYGv_ ... lX&index=4
Grüße aus dem kleinen Frankfurt
Micha
Micha
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 46
Registriert: 26.10.2011, 17:43

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #7Beitragvon Aro » 12.04.2016, 12:19


Hi Micha,

klasse, vielen Dank!
Ich glaube, was Ähnliches habe ich mal auf einem Tenrater gesehen.
Das wirkt auf den ersten Blick besser einstell- und trimmbar als ne Pendelfock oder gar eine baumlose Genua?!
Hat da irgendwer schon Erfahrungen - Egon scheint ja völlig hin und weg davon zu sein!

Gruß, Andreas
Aro
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.01.2013, 19:01
Wohnort: Petershagen (Weser)
Titel: ...sind Schall und Rauch

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #8Beitragvon EgonZ » 14.04.2016, 09:04


Moin, vorgestellt habe ich die Bäume bei der 5.5RC schonmal, das ist richtig. Die Bäume hatte ich von stockmaritime. Allerdings stimmte die Funktion nicht. Winkel und Abstände zu Vorstag bzw. Mast stimmten
nicht. Mit Hans Genthe, selbst erfolgreicher Sportbootsegler, hatte ich dann die Funktion auf der Boot 2015
diskutiert: Durch den Winkel zu Vorstag bzw. Mast (Rake) werden die Achterlieken, durch den Abstand der Drehachse zu Vorstag bzw.Mast werden die Unterlieken kontinuierlich geöffnet. D.h., der Segeltrimm wird
wie bei den Großen dem jeweiligen Kurs angepaßt. Ein Verstellen der Winkel bzw. Abstände, um den Trimm
noch individueller anzupassen, habe ich nicht vorgesehen. Bei der Größe bis 5.5RC ist das auch nicht erorderlich. - Selbst war ich als Segler mit den Möglichkeiten von Swingrigg bzw. Pendelfock nicht zufrieden. Deshalb hatte ich mir dann einige hochrangige Starbootregatten angesehen und deren Segeltechnik
dann für Modellbereich versucht zu übernehmen. - Klappt prima und RG65 wie 5.5RC segeln so eher wie kleine Mini-Sportboote denn gängige Regatta-Modelle. - Hier bei der boX habe ich dieses Prinzip mit einfacheren Mitteln wieder angewandt. Lediglich der Bock für den Fockbaum und und der Anschluß an den Mast muß individuell gebaut werden. Gruß, Egon

PS.: Hans Genthe, stockmaritim hat mir übrigens den Kaufpreis für die Bäume erstattet. Obwohl ich Teile davon letztlich verwendet habe.
EgonZ
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 38
Registriert: 08.06.2015, 19:30
Titel: 5.5 Metre RC
Segelnummer: 109

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #9Beitragvon Aro » 17.04.2016, 19:50


Hallo zusammen,

kleines Update: An Steuerbord bin ich mit dem groben Schleifen durch - jetzt das Ganze nochmal auf der anderen Seite und dann kann ichs endlich schön machen :)

Bild

Viele Grüße,
Andreas
Aro
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.01.2013, 19:01
Wohnort: Petershagen (Weser)
Titel: ...sind Schall und Rauch

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #10Beitragvon Uwe » 17.04.2016, 20:21


Hallo Egon und Andreas,

eure beiden NS 600 Boxen sehen sehr gut aus! Auch ich habe schon den Plan von Arne hier liegen und wollte da gerne ran. Leider muss ich wohl noch etwas warten: mir kam da plötzlich eine blöde Sache dazwischen und bin jetzt motorisch etwas gehandicapt. Wenn das wieder in Ordnung ist, dann geht es auch bei mir mit dem Bootsbau in Holz wieder los.

Bis dahin lese ich hier gerne mit...)

LG Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 691
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg
Nächste

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte