Programmieren von Hyperion-Servos

Moderator: Uwe

Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #1Beitragvon haegar » 28.12.2014, 12:50


Hallo,
hat jemaand Erfahrung im Programmieren von Hyperion Servos? Habe ein ganz merkwürdiges Problem. Im Prinzip geht es (habe es schon mehrfach gemacht), aber in mindestens 90% aller Fälle findet die Software das Servo nicht.

Treiber für das Interface (neueste Version) ist installiert, LED leuchtet grün, Servo ist richtig angesteckt....
Der richtige Port wird erkannt und angezeigt - trotzdem komt "Servo not detected".

Irgendwann geht es dann - manchmal ...

Der Rechner läuft unter WIndows 7, der USB Treiber ist aktuell, die Hyperion-Software ist ebenfalls aktuell

Hat jemand eine Idee?
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1720
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #2Beitragvon Number 5 » 28.12.2014, 17:34


Hallo Achim,
anfangs hatte ich auch Probleme. Die Symptome waren eigentlich gleich. Nur das es bei mir, soweit ich mich erinnere, nie geklappt hat.
Ich habe dann alles gelöscht, neu runtergeladen und installiert. Seitdem fuktioniert es. Hoffe, es bleibt so.
Gruß aus Eilenburg

Dieter
GER 532
2,4 GHz
Benutzeravatar
Number 5
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 333
Registriert: 07.10.2011, 23:18
Wohnort: Eilenburg
Titel: Mittelfeldsegler
Segelnummer: GER 532

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #3Beitragvon Donk » 28.12.2014, 19:10


Hallo Achim

Ich hatte das Problem auch unter WIN 7 Ulitmate 64Bit. Du solltest das Programm als Administrator starten ("rechtsklick" auf die "ServoCommand.exe" und dann "als Administrator ausführen" anklicken)
Zudem solltest du bei WIN 7 immer versuchen die selbe "USB-Dose" zu benutzen sonst könnte es auch daher zu Problemen kommen...
Und den Adapter erst beim vollständig hochgefahrenen Rechner einstecken und dann wenn es grün leuchtet das Servo etc dazu...
Ansonsten halt neu installieren aber wieder als Administrator ausführen die Install-exe...!

Dann sollte es gehen! Hoffe ich...

An meinem Laptop habe ich nur seit neustem das Problem, dass das Servo gefunden wird - ich stelle alles ein wie ich das möchte - drücke auf "programming" und blub Fehlermeldung: Servo not detected... Allerdings scheint es die Daten dennoch zu übertragen, weil alles danach so ist, wie ich eingestellt/programmiert habe :?:

Ich vermute, dass viele Probleme durch die Windows-Updates kommen... :motz:
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / SCURRY / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 260
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Neuling
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #4Beitragvon haegar » 28.12.2014, 20:02


Hallo,
Danke für die Tipps - blos geholfen hat es nicht. Da muss noch was anderes im Spiel sein. Werde nacher mal einen anderen Rechner probieren. Vielleicht kann Windows 7 ENterprise das. Mit Ultimate geht gerade gar nichts. Trotz Neuinstallation von allem, trotz Administratorrechte ...
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1720
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #5Beitragvon haegar » 28.12.2014, 22:25


... jetzt habe ich das volle Programm auch auf meinem Notebook durch. Nur die Fehlermeldungen sind anders und ServoCommand crashed ...
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1720
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #6Beitragvon Admin1 » 28.12.2014, 22:33


Gibt es denn für die Hyperion's keine eigenständiges Programmiergerät?
Also ein Gerät das ohne PC & Software auskommt?
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #7Beitragvon haegar » 28.12.2014, 23:18


Ja, gibt es, aber die haben ihren dänischen EU Vertrieb rausgeschmissen und bauen gerade die Webseite um. Ich komme im Moment an keine brauchbare Information.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1720
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #8Beitragvon Donk » 29.12.2014, 18:36


Hallo Achim

das ist aber nun echt mies... ich habe gehofft, dass es so funktioniert...

Jetzt habe ich nur noch eine Möglichkeit für Dich...
Ziehe dein Netzwerkkabel ab bzw. schalte dein WLAN aus. Dann Windowsfirewall, Virenprogramme und eventuell andere Firewalls / Scanner ausschalten! Danach nochmal installieren und testen...

Es gibt öfter mal Probleme mit Firewalls oder Scannern, dass nicht alles installiert wird bzw. es werden wichtige Schritte der Kommunikation zwischen Ports etc gestört / unterbrochen.

Danach weiß ich aber auch nicht mehr weiter... :(

Falls es funktioniert, dann kannst du nur testen, an welcher Firewall / Scanner es liegt...

Auf gutes Gelingen!!!!!
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / SCURRY / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 260
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Neuling
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #9Beitragvon haegar » 29.12.2014, 20:07


Hallo, Andres,
werde mich in den nächsten Tagen noch mal ransetzen. Im Augenblick bin ich etwas entnervt ...
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1720
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #10Beitragvon haegar » 31.12.2014, 14:53


Hi,
habe jetzt 'zig Kombinationen durch mit und ohne Firewall, mit und ohne Virenscanner, in unterschiedlichen Berechtigungs- und Kompatibilitätsmodi. Wahrscheinlich habe ich die einzige Variante, die geht, ausgelassen ...

Scherz beiseite - igrendetwas muss in der Programmausführung klemmen. Zwischendurch tauchten im Programmfenster einmal kurz ein paar Infos mehr auf, die sonst immer fehlten. Aber deswegen hat die Software das Servo doch nicht gefunden. Ich denke mal, dass ServoCommand sich mit irgendeiner anderen Software gegenseitig auf den Füßen steht. Sehe jetzt eigentlich nur eine Chance. Ich habe noch einen nackten Rechner hier. Ich werde den bei Gelegenheit mal in Betrieb nehmen. Vielleicht läuft das darauf.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1720
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253
Nächste

Zurück zu RC und Elektronik