Segel-Trimm

Segel-Trimm

Beitrag: #1Beitragvon VeitHAM » 18.12.2012, 11:40


moin,

find' ich garnicht soo schlecht......
und sein English ist ganz gut verständlich.

http://www.youtube.com/watch?v=5JaeKpDvMl8

Am Beginn scheint er mit einem kurzen Dreh die Schotlänge zu justieren.
Nur ein Klemmschieber, oder gibt's da anderes für?

Gruß Veit
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 309
Registriert: 11.10.2011, 20:03

Re: Segel-Trimm

Beitrag: #2Beitragvon Ruthard » 25.12.2012, 11:25


Danke für den Link!!!
Das sieht schon interessant aus wie der seine Verstellungen macht.
Noch interessanter wäre allerdings wie das mechanisch gelöst ist.
Vorstellen kann man sich da einiges, wissen aber leider überhaupt nichts.

Frohe Weihnacht allerseits und ein Gutes Neues Jahr
Ruthard
Benutzeravatar
Ruthard
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.10.2011, 19:47
Wohnort: Feldkirchen bei München
Titel: Ich halt
Segelnummer: GER 80

Re: Segel-Trimm

Beitrag: #3Beitragvon Henning D. » 26.12.2012, 13:22


kleine schraube mit großem stellrad. die schot drum gewickelt... das ganze in einer selbstsichernden mutter. solte genug reibung haben, dass das stehen bleibt.
Benutzeravatar
Henning D.
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.10.2011, 15:31

Re: Segel-Trimm

Beitrag: #4Beitragvon Ruthard » 26.12.2012, 23:23


Henning D. hat geschrieben:kleine schraube mit großem stellrad. die schot drum gewickelt... das ganze in einer selbstsichernden mutter. solte genug reibung haben, dass das stehen bleibt.


Ok, ich denke das geht sicher bei der RG und der MM. Wenn ich an die Kräfte bei einer IOM (und an der zeigt der gute Mann das) denke bin ich mir da nicht mehr so sicher. Am M-Boot hat mich der Zug um die Großschot nachzutrimmen zu holen 2 Servos gekostet. Mit einer Art Flaschenzug geht es ohne Servos zu zerstören.

Ich grüble weiter, irgendwann komm ich dahinter ;-)
Benutzeravatar
Ruthard
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.10.2011, 19:47
Wohnort: Feldkirchen bei München
Titel: Ich halt
Segelnummer: GER 80

Re: Segel-Trimm

Beitrag: #5Beitragvon Henning D. » 27.12.2012, 14:23


kommt auf den hebel an. bei einer M 6 schraube ist der hebel 3 mm... das kriegst du bei nem servo fast nicht hin. außerdem kanne eine schraube nicht überlasten. vielleicht muß unten noch etwas mehr reibung eingesetzt werden (2. selbstsichernde mutter???) aber das prinzip schraube und reibung reicht sicherlich.
Benutzeravatar
Henning D.
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.10.2011, 15:31

Re: Segel-Trimm

Beitrag: #6Beitragvon Ruthard » 31.12.2012, 15:09


Die Ideen werden konkreter nach der Besichtigung der Schachtel mit defekten Servos ;-)
Benutzeravatar
Ruthard
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.10.2011, 19:47
Wohnort: Feldkirchen bei München
Titel: Ich halt
Segelnummer: GER 80

Zurück zu Boots- und Riggtrimm