IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #11Beitragvon ToHo » 13.03.2018, 10:29


Andy hat ja freundlicherweise das neue Klassenzeichen der DF65 schon verlinkt.

Wie das mit links so sein kann. Die lösen sich im Laufe der Jahre in "luft" auf.

Daher hier ein Foto von meinem soch sails A-Segel mit dem neuen Klassenzeichen. Der Segesatz wurde im ersten Quartal 2017 hergestellt.

IMG_20180313_102154_klein.jpg
Zuletzt geändert von ToHo am 13.03.2018, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße vom Strelasund
Tobias
ToHo
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 84
Registriert: 11.10.2013, 10:37
Wohnort: Stralsund
Titel: DragonForce65 RCR
Segelnummer: GER 17

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #12Beitragvon Uwe » 13.03.2018, 11:15


DSV Obmann hat geschrieben:...die DKVRCS ist nicht "Pingelig" was die Segelvermessung angeht, wie kommst du zu einer solchen Behauptung / Stichelei.


Oh: sorry Nigel! Der Ausdruck "pingelig" steht doch eigentlich nur für ein sehr genaues arbeiten, so wie es Vermesser halt machen.
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 879
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #13Beitragvon DSV Obmann » 13.03.2018, 12:05


Viele Grüße
Nigel
GER 3
DSV Obmann RC-Segeln
http://www.radiosailing.de
Benutzeravatar
DSV Obmann
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 79
Registriert: 08.12.2013, 12:46
Titel: ---

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #14Beitragvon Uwe » 13.03.2018, 20:46


Komm mal bitte langsam wieder etwas runter Nigel.

Der Ausdruck "pingelig" ist hier im Norden nur eine Floskel.

Gerne entschuldige ich mich aber dafür, da es bei dir wohl nicht so gut ankam :oops:
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 879
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #15Beitragvon Frank007 » 13.03.2018, 22:34


Also, ich als Einsteiger habe mir die DF65 gewählt, weil ich
- einen sanften Einstiegspreis habe in dem Bewusstsein, dass ich in erster Zeit sowieso keinen Topf gewinne.
- das Schiffchen noch aufgeriggt auf einen Tisch stellen kann, um daran herum zu zupfeln.
- weil ich das Schiffchen in einen Koffer kriege.
- weil ich sowohl an OD- als auch an Ranglistenregatten teilnehmen könnte, um flexibel bei der Streckenentfernung zu sein.
- weil ich denke, dass auch die anderen so denken und sich damit die Teilnehmerzahl insgesamt erhöht.

Und wenn ich dann meine Erfahrungen habe und doch mehr nach vorne möchte, könnte ich mehr investieren und hätte der Stücke zwei, was noch mehr Flexibilität bei noch verhältnismäßigem Materialkampf bedeutet.

Die Chance habe ich so nicht, wenn ich eine DF95 kaufe. Dann bleibt mir die IOM gänzlich verschlossen. Das heißt, ich muss gleich mit ordentlicher Investition ran. Vom erfolgreichen Selbstbau bin ich sowieso viel zu weit entfernt.
Insgesamt denke ich, dass in der DF65-RG65-C65-Basiskonstellation eine Chance für große Felder steckt.
Gruß
Frank
Gruß
Frank
Benutzeravatar
Frank007
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.01.2017, 20:17
Titel: Segelnummer/ Vermessung?
Segelnummer: GER801
Bootstyp: DF65

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #16Beitragvon A-55 » 14.03.2018, 05:56


Hi Frank,
Wo segelst Du denn?
Vielleicht kann ich ja Anschluss vermitteln?

Schöne Grüsse Udo
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 378
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Orion

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #17Beitragvon Frank007 » 15.03.2018, 13:00


Hallo Udo,
zur Zeit noch 14Std-Tage, im Sommer eher mehr. Ausgewählte Regatten mache ich im Ausland- Urlaub und bin auch schon angemeldet für 2018. Ein paar Bilder wird es geben.
In diesem Jahr möchte ich auch nach Unterschneidheim aus alter Anfrage :65:
Und als Renter soll es mehr werden....
Gruss
Frank
Gruß
Frank
Benutzeravatar
Frank007
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.01.2017, 20:17
Titel: Segelnummer/ Vermessung?
Segelnummer: GER801
Bootstyp: DF65

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #18Beitragvon Frank007 » 16.03.2018, 20:21


Hier ist doch die diplomatische Lösung:
Dateianhänge
Klassenzeichen-Kombi.jpg
Gruß
Frank
Benutzeravatar
Frank007
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.01.2017, 20:17
Titel: Segelnummer/ Vermessung?
Segelnummer: GER801
Bootstyp: DF65

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #19Beitragvon Uwe » 16.03.2018, 20:40


Hallo Frank,

was empfindest du daran diplomatisch?
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 879
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: IRSA-Klassenzeichen bei DF65?

Beitrag: #20Beitragvon Frank007 » 16.03.2018, 21:34


.... Kompromiss ... ;)
Gruß
Frank
Benutzeravatar
Frank007
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.01.2017, 20:17
Titel: Segelnummer/ Vermessung?
Segelnummer: GER801
Bootstyp: DF65
VorherigeNächste

Zurück zu Dragon Force 65

cron