Swing Rigg

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

Swing Rigg

Beitrag: #1Beitragvon Windfänger » 11.02.2016, 20:30


Hallo,

hat einer schon eine DF mit Swing Rigg ausgestattet?
Erfahrungen, Meinungen, Tipps?
Grüßle

Dirk

per ardua ad astra
DF65I, DF65II
Futaba T12FGJeti 2,4GHz
Benutzeravatar
Windfänger
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 72
Registriert: 19.10.2015, 20:29
Wohnort: 72131 Ofterdingen
Titel: Plastesegler
Segelnummer: GER306
Bootstyp: DF65

Re: Swing Rigg

Beitrag: #2Beitragvon Windfänger » 16.02.2016, 22:22


Hat's noch keiner ausprobiert?
Niemand?
Grüßle

Dirk

per ardua ad astra
DF65I, DF65II
Futaba T12FGJeti 2,4GHz
Benutzeravatar
Windfänger
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 72
Registriert: 19.10.2015, 20:29
Wohnort: 72131 Ofterdingen
Titel: Plastesegler
Segelnummer: GER306
Bootstyp: DF65

Re: Swing Rigg

Beitrag: #3Beitragvon arjan » 17.02.2016, 00:58


schon....
arjan
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 176
Registriert: 25.10.2011, 15:43
Titel: holzschuhsegler
Segelnummer: 67

Re: Swing Rigg

Beitrag: #4Beitragvon Windfänger » 17.02.2016, 18:36


Ähm, ... "schon" bedeutet?? :?
Grüßle

Dirk

per ardua ad astra
DF65I, DF65II
Futaba T12FGJeti 2,4GHz
Benutzeravatar
Windfänger
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 72
Registriert: 19.10.2015, 20:29
Wohnort: 72131 Ofterdingen
Titel: Plastesegler
Segelnummer: GER306
Bootstyp: DF65

Re: Swing Rigg

Beitrag: #5Beitragvon arjan » 17.02.2016, 21:58


das es DF mit swing gibt.
arjan
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 176
Registriert: 25.10.2011, 15:43
Titel: holzschuhsegler
Segelnummer: 67

Re: Swing Rigg

Beitrag: #6Beitragvon Windfänger » 18.02.2016, 07:30


Danke für die ausführliche Antwort.
Grüßle

Dirk

per ardua ad astra
DF65I, DF65II
Futaba T12FGJeti 2,4GHz
Benutzeravatar
Windfänger
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 72
Registriert: 19.10.2015, 20:29
Wohnort: 72131 Ofterdingen
Titel: Plastesegler
Segelnummer: GER306
Bootstyp: DF65

Re: Swing Rigg

Beitrag: #7Beitragvon arjan » 18.02.2016, 08:58


bitte
arjan
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 176
Registriert: 25.10.2011, 15:43
Titel: holzschuhsegler
Segelnummer: 67

Re: Swing Rigg

Beitrag: #8Beitragvon A-55 » 18.02.2016, 20:11


Hallo Dirk,

zunächstmal ist ein Swingrigg im allgemeinen bei wenig Wind das effektivere.

Die Geschichte mit der DF beginnt meiner Meinung nach damit, daß es eine sehr gute Konstruktion als Vorlage hatte, die für eher mehr Wind ausgelegt und mit einem konventionellen Rigg ausgestattet war.

Die DF hat Ihre Vorteile als Einheitsklasse, in der alle mit dem gleichen Material segeln.

Wenn Du jetzt Dein Boot mit einem Swingrigg tunen möchtest begibst du Dich in einen Bereich den nur wenige gehen. Daher wird auch kaum jemand viel Info's dazu haben.
Falls Du möchtest kann ich Dir aber gerne in Böblingen mal ein Rigg ausleihen, bzw Du kannst mein Boot ausprobieren.

Falls es Dir aber darum geht bei leichtem Wind der schnellste zu sein, würde ich Dir einen anderen Weg empfehlen.
Kauf Dir eine Leichtwind RG65 mit einem Swingrigg und Du wirst mehr erreichen, als wenn Du Deine DF umbaust.

Können wir aber gerne auch mal in Böblingen ausführlich bereden.

Schönen Abend

Udo
Capsizing is slow
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Poseidon . MM GER A-55 . MMRCE DsSII,
RC MX12 2,4Gh Frsky . Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 264
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Orion

Re: Swing Rigg

Beitrag: #9Beitragvon Windfänger » 18.02.2016, 21:31


Hallo Udo,

erstmal vielen Dank für Deine ausführliche Beantwortung meiner Eingangs gestellten Frage.
Ist ja wohl etwas schwierig hier im Forum ;) .
Was das Swing angeht, in der Tat ist es für Leichtwind gedacht. Ich wollte mit meiner Frage die Platzierung, Anlenkung, Schotführung etc. erfahren.
Aber sei's drum.
Das die DF ein "Starkwindboot" ist, hab ich am eigenen Sender erfahren am Orkanwochenende. Hat sich aber wacker geschlagen.
Gerne nehme ich Dein Angebot an, in BB mal Dein Swingriggboot zu testen, und mit Dir über dies und das zu klönen. Natürlich auch ohne Boot :D .
Also hab erstmal Dank, Terminabsprache über whatsapp.
Grüßle

Dirk

per ardua ad astra
DF65I, DF65II
Futaba T12FGJeti 2,4GHz
Benutzeravatar
Windfänger
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 72
Registriert: 19.10.2015, 20:29
Wohnort: 72131 Ofterdingen
Titel: Plastesegler
Segelnummer: GER306
Bootstyp: DF65

Re: Swing Rigg

Beitrag: #10Beitragvon arjan » 19.02.2016, 07:08


DF, vordere Mastloch is dafür gedacht.
Schotanlenkunng kannst du am Boot am gleichen Platz lassen.
Und sonst wie vorgänger sagt.
arjan
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 176
Registriert: 25.10.2011, 15:43
Titel: holzschuhsegler
Segelnummer: 67
Nächste

Zurück zu Dragon Force 65