Dragonflite 95

Neuigkeiten...

Moderatoren: GER O, Admin1

Dragonflite 95

Beitrag: #1Beitragvon Roland K. » 10.09.2015, 16:12


Die Gruppe um John Tushingham ist seit der Dragonforce nicht müde geworden und es werden fast neue Boot am laufenden Band entworfen. Neuester Spross ist die DF95. Sehr schöne Linien wie ich finde, ein stimmiges Konzept mit schmalem Boot und "Low Aspect" Rigg. Ob die RC Segelwelt die nächste "restricted" Class neben der DF65 braucht ist sicher diskutabel, ändert aber nix am schönen Boot :tup:

z.B. Hier:
http://www.radiosailing.co.uk/dragonfli ... -121-c.asp
https://www.facebook.com/buzz.coleman.3 ... 6640163632
Roland K.
 

Re: Dragonflite 95

Beitrag: #2Beitragvon Admin1 » 10.09.2015, 16:39


Ja .. hab ich auch schon entdeckt :D
Gefällt mir extrem gut .. ist gekauft!
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Dragonflite 95

Beitrag: #3Beitragvon Roland K. » 10.09.2015, 16:58


Die weisse? :tup: Find ich nochmal schicker als die schwarze. Irgendwie finde ich vom Look her ein modernes M-Boot in IOM Grösse, schade das die DF65 nicht so schick ist .... :hadbang:

@Andy: wenns dann schon da ist bringst Du es nach Leipzig mit?

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =1&theater
Roland K.
 

Re: Dragonflite 95

Beitrag: #4Beitragvon Admin1 » 10.09.2015, 17:15


Die Jungs sind noch am testen .. Rigg etc...
Wird es vermutlich erst Anfang 2016 geben :( -Geduld..

Ja die weisse gefällt mir auch viel besser. :mrgreen:
Hat angeblich gute Chancen es in die Serie zu schaffen. JT hat sich auch dafür ausgesprochen..

Was ich bisher so herausbekommen hab..

- Länge 95cm -Eigenständige OD-Klasse .. ganz bewusst KEINE IOM
- Gewicht 2Kg -In Anbetracht der Länge vielleicht etwas wenig?
- Deswegen eben ein Low Aspect Rig
- Segel werden noch getestet .. sollen diesmal wirklich von guter Qualität sein und kommen ohne (Drachen)Kriegsbemalung :)
- Tiefgang wird genauso wie bei der DF65
- Schwert in CFK hergestellt!
- Schwert & Ruderaufnahme sehen ähnlich wie bei der DF65 aus
- Es soll eine stärkere und auch schnellere Winde verbaut sein
- Ruder ist bisher das gleiche wie bei der DF65
- Kommt wieder komplett mit Fernsteuerung .. Diesmal aber ein 'richtiger' Handsender
- Preis um die 350Pfund .. also etwa 450 - 480€

Finde das Konzept sehr gut. Eine erschwingliche und gut aussehende (Einsteiger) OD-Klasse .. meiner Meinung nach genau was das RC-Segeln braucht! -Sollte man unterstützen!
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Dragonflite 95

Beitrag: #5Beitragvon Roland K. » 10.09.2015, 19:51


Sinnvoll ist so eine Klasse auf jeden Fall, aber ob man da nicht die gerade geschafffene DF65 Klasse selber kannibalisiert? So groß ist die Zielgruppe ja leider nicht. Aber da die DF65 mich eh nie wirklich vom Hocker gerissen hat könnte das hier in der Tat eine interessante Alternative sein, zumindest nach den Photos hat das Boot auf jeden Fall was ...

Was das Gewicht angeht habe ich eine lustige Anekdote. Das Thema kommt ja auch bei den MM´s immer wieder hoch, die internationale OD Klasse ist auf ein sehr leichtes Kielgewicht festgelegt. Bei uns wurden traditionell immer schwerere Gewichte gefahren. Bei der EM in Schweden 2011 sass ich mit einem Engländer an Tisch. Der erzählte mit das er leichte Boote einfach lieber mag und selbst an seiner IOM das Kielgewicht zum Spassegeln reduziert hat. Und der hiess ... Buzz C. .... ;) Die Jungs haben mit Joysway wohl einen Partner gefunden der es ermöglicht vieel alte Ideen zu verwirklichen.

Was das Fahrverhalten angeht: ist eben anders und kann man sicher nicht mit einer z.B. IOM Vergleichen. Bei den kleinen MM´s macht es Vorwind richtig Spass mit kleinem Segel die Wellen runterzusurfen, Amwind ist dann eher eine Qual... bin gespannt ob das hier ähnlich ist.

Gruß Roland
Roland K.
 

Re: Dragonflite 95

Beitrag: #6Beitragvon Admin1 » 28.09.2015, 12:43


Servus,

bei FB kursiert derzeit ein Video das die DF65 im Vergleich zur DF95 zeigt. Das ganze bei starkem Wind.
Ich habe zwar den Eindruck das die 65er mehr Höhe gehen kann. Das wird aber sicher am Segeltrimm liegen. Die haben die 95er sicher auf max. Speed getrimmt um den Unterschied möglichst deutlich darzustellen. :D Ich denke sie wollen uns damit zeigen das man das Boot auch mit lediglich 2Kg bei starkem Wind gut segeln kann. -Sieht wirklich so aus..
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Dragonflite 95

Beitrag: #7Beitragvon Admin1 » 24.10.2015, 13:07


Servus,

Hier gibt es einige schöne Segelbilder der DF95
--> https://plus.google.com/+buzzcoleman/posts/XQeUv2BVWYD
Schaut wirklich gut aus :tup:
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Dragonflite 95

Beitrag: #8Beitragvon FrankP » 26.10.2015, 11:19


Wirklich sehr interessant, bin gespannt, wie es weiter geht, und wann die Boote in den Handel kommen :tup:

Gruß Frank
Benutzeravatar
FrankP
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 156
Registriert: 19.10.2011, 17:47
Titel: surf-kite-sail
Segelnummer: GER 63
Bootstyp: MaLi

Re: Dragonflite 95

Beitrag: #9Beitragvon Rio » 26.10.2015, 12:56


Hallo,

finde das Boot auch recht ansehnlich. Die Kiel-Mast-Tasche scheint analog der DF65 gebaut zu sein.
Das Rigg wirkt im Vergleich zu einer IOM oder auch RG65 eher wie ein B-Rigg. Es macht aber Sinn das Boot so auszuliefern, um den Frustfaktor möglichst gering zu halten.
Die Bootslänge, ist gut mit einer 36/600 (ca. 92 cm) zu vergleichen. Hatte ich als zweites RC-Boot (Tamya Innovater - 36 inch lang 600 inch² Segelfläche).

CIMG2071.JPG
CIMG1987k.jpg

Die hat auch nur 2300 g gewogen, ließ sich aber ab 5 Bft. nicht mehr wenden sondern nur noch halsen und hat dann auch schöne Stecker gefahren. Kiellänge war ca. 40 cm, aber der Mast war auch ca. 1,80 lang. Ein niederiger Segeldruckpunkt ist einem handlichen Boot und den Gleiteigenschaften sicher zuträglich, ich weiß aber nicht ob die DF95 das drauf hat. Scheint wohl noch nicht so zu klappen sonst gäbe es schon ein Video dazu. Aber was nicht ist kann ja noch werden.
Schöne Grüße vom Storkower See
Mario

Mario Rudolph - GER 12 - 2,4 GHz
Boote _/) aktiv: Slim_65, _/) , verkauft: X1K, No 3 <->, außer Dienst: ; JIF.65 _
In Planung / Bau: Manta Edge
Segel: TL-Sails, P-Sails, X-Sails, Eigenbau
Benutzeravatar
Rio
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 216
Registriert: 23.10.2011, 13:20

Re: Dragonflite 95

Beitrag: #10Beitragvon Admin1 » 26.01.2016, 09:58


Die Serienproduktion scheint inzwischen anzulaufen und es gibt Bilder vom ersten Boot in Serienqualität und einen YouTube-Channel in dem sicher noch einige Videos auftauchen werden..

Bilder --> https://flic.kr/s/aHskpTXedm
Videos --> https://www.youtube.com/channel/UClOyJXJvLhys-9Ow3bFeegg

Erste Version des Manuals ist auch zu finden --> http://radiosailing.net/pages/dragonflite-95-rigging-instructions

Jetzt kann man sich schon ein gutes Bild machen. Und das Ding gefällt mir immernoch :D
Die Seriensegel sehen wirklich sehr gut aus. Und -wenn ich das richtig verstanden habe- werden sie nicht gerollt sondern glatt liegend im Karton ausgeliefert!
Die erste Lieferung ist wohl schon im Schiff unterwegs und soll Anfang März in UK eintreffen. Preis wird wohl um die £300 liegen .. also ca. 400€ für die RTR Version .. ohne Funke.
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin
Nächste

Zurück zu News

cron