Seite 3 von 4

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 08.11.2017, 23:45
von andyhoff
Manfred hat geschrieben:Hallo Uwe,
wie dir sicherlich bekannt ist, bin ich kein Freund von großen Worten,
mein Beitrag ist unterwegs.
Gruß Manfred

Dann schreib halt mit kleiner Schrift Manfred :)

Ich hab auch ein paar Euros beigesteuert.

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 09.11.2017, 08:43
von Yoshio
Hab mich eingereiht und hoffe es hilft und sollte es nicht ausreichend sein, dann einfach nochmals Bescheid geben.

Ein weiterer stiller Mitleser,

Johannes

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 09.11.2017, 09:45
von EDH
Hallo Uwe,

wie sagte schon der Dresdner Erich Kästner: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"
http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/177813/index.html

Gruß aus Dresden

Ernst

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 09.11.2017, 19:30
von Thomas
Hallo Uwe,
ich habe gar kein Auto ... äähh ... PayPal :o aber Deine Daten von den Blöcken :mrgreen:
Somit ist ein hoffentlich angemessener Beitrag auf klassischem Weg unterwegs ...
verbunden mit dem besten Dank für das bisher geleistete :respekt:
und das es hiermit noch lange weiter gehen kann,
viele Grüße
Thomas

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 09.11.2017, 21:46
von Uwe
Hallo zusammen,

Dank eurer zahlreichen Unterstützung sind die Kosten für das Forum jetzt schon bis Mitte 2019 gedeckt.

Die letzten Jahre waren für mich sehr schwierig. Nicht nur durch meine Krankheit musste ich RC-Station aufgeben: auch die Nebenkosten waren einfach viel zu hoch. Danach hat mich das Jobcenter leider nicht mit der Grundsicherung unterstützt: wir mussten erst einmal Ersparnisse, div. Verträge und Zuwendungen aufbrauchen. In den letzten Monaten habe ich "überflüssigen Modellbaukram" und meine schöne Fräsmaschine verkauft um klar zu kommen. Auch der Antrag auf Schwerbehinderung hat fast ein Jahr gedauert eh er mit 60% anerkannt wurde. So läuft das hier in Deutschland für die Bürger: jetzt ist alles Geld weg und nun bekomme ich zum Glück die vorzeitige Rente. Meine Frau ist sehr krank und bekommt nur Krankengeld als Zuwendung, muss aber brav für Krankenhausaufenthalt, Medikamente usw. draufzahlen.

Deshalb hier mein Aufruf zur Spende für die Kosten dieses Forums.


Vielen herzlichen Dank noch einmal für eure Hilfe!

LG Uwe

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 10.11.2017, 06:56
von Marc
Auch in CH wird das Forum gerne genutzt. 5 Euro als Sponsoringbeitrag für eine gute Sache.

Danke Uwe.

Marc

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 11.11.2017, 17:50
von Schlumpi
Hallo,
bin aus Überzeugung kein "Pay Paler".
wohin kann ich sonst überweisen?
Grüsse
Rainer

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 11.11.2017, 20:22
von Uwe
Hallo Rainer,

vielen Dank für deine Hilfe :tup:

Hier ist die konventionelle Anlaufstelle für einen Spende in Sachen Forum:

Uwe Koch
Deutsche Bank
DE48 3807 0724 0101 9306 00
DEUTDEDBXXX

LG Uwe

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 12.11.2017, 19:21
von evo3
Danke für die veröffentlichung deiner Kontoverbindung.
Ich werde dann auch meinen Teil dazu beitragen.

Gruß Kai

Re: Kosten für diese Website

BeitragVerfasst: 15.11.2017, 19:05
von Karl
Hallo
Habe gerne meine Unterstützung auf den Weg gebracht. Dank für die Arbeit für das Forum und meine besten Wünsch für Dich.
Gruß Karl