Volvo Ocean Virtuell

Smalltalk, Klönschnak und Gelaber ;-)

Moderatoren: GER O, Admin1

Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #1Beitragvon filtor » 16.10.2017, 18:46


Moin Freaks und die es noch werden wollen.
Am Samstag startet das Volvo Ocean Race und damit auch das virtuelle Rennen.
Wer hat Lust mitzumachen, es hat die letzen Jahre immer viel Spaß gemacht mit Freunden um die Welt zu hetzen.
Man kann auch später einsteigen, aber schöner ist es von Anfang an dabei zu sein....
Auf geht es !

Gruß
Torsten
Ohne Proteste klar nach vorn....
Benutzeravatar
filtor
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 320
Registriert: 29.10.2011, 10:42
Titel: Bootskäufer
Segelnummer: GER 287

Re: Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #2Beitragvon bora » 18.10.2017, 16:32


Moin

Ich bin noch am Zögern. Vor zwei Jahren habe ich mich über die vielen Bugs geärgert. Jetzt ist alles neu… mein account noch da, aber statt meinem Nick steht da Gastxxxx. Und das lässt sich auch nicht mehr ändern :motz:

Beim Aufrufen am Laptop schon zweimal mit Fehlermeldung abgestürzt, einen Versuch später läuft es dann wieder. Die iPhone App macht allerdings einen guten Eindruck.

Es gibt einen kaufbaren Full-Pack für’s Boot, aber dann braucht man noch Cards für die Navigation, also für jeden waypoint, Heading Programmer, sogar für die Wettervorhersage… :!: und die Karten muss man unterwegs aus wasserdichten Fässern fischen oder im Zufallspaket kaufen häh??
Zum Kaufen braucht man credits. Davon bekommt man zum Start welche –zum Anfüttern- danach braucht man Euros.

Polaren gibt es anscheinend auch nicht mehr…? Aber ich habe bisher auch nur ca. 2 Stunden in den FAQ’s rumgestöbert.

Ich habe irgendwie den Verdacht, dass das frustig und teuer werden kann. Vielleicht liege ich damit auch komplett daneben. Hat jemand Erfahrungen mit der aktuellen Version? Wenn das besser sein sollte, als ich aktuell befürchte, versuche ich gerne mal Leg 1.

Grüße
Ralf
Um die Verwirrung weiter zu steigern: Ist der Start nicht erst am Sonntag?
GER 188, RAFFY 659, 2,4 GHz
Benutzeravatar
bora
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2016, 13:28
Wohnort: OWL
Titel: Anfenger

Re: Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #3Beitragvon Kone » 23.10.2017, 17:38


Hallo

Ist jetzt jemand dabei?

Gruß
Falk
Kone
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.09.2013, 11:05
Titel: Allessegler

Re: Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #4Beitragvon bora » 23.10.2017, 21:15


Hallo Falk,

ich habe mich am Ende doch noch angemeldet. Fullpack gebucht, Waypoints gesetzt, weil ich am Sonntag MM gesegelt bin. Abends wieder online habe ich eine „Bad Sails“ Message und Platz 14.500.
..Trotz allem übersehen, dass Auto Sails nicht mehr im Gesamtpaket ist sondern extra bezahlt werden muss.
Inzwischen bin ich auf 2200, hab kaum noch credits und ne‘ Menge Karten, die ich nicht brauche :)

Ich jammere nicht, hab’s ja vorher gewusst. Mein Boot heißt entweder guest 67251 oder wie vor 2 Jahren alcabohne, da hat sich anscheinend gerade was geändert.

Viel Spaß noch!
Ralf
GER 188, RAFFY 659, 2,4 GHz
Benutzeravatar
bora
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2016, 13:28
Wohnort: OWL
Titel: Anfenger

Re: Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #5Beitragvon Kone » 24.10.2017, 06:10


Hallo Ralf

Ja cool dann sind wir ja doch zu dritt.

Ich kannte das Spiel vorher nicht aber finde es einmal ganz lustig mit zu machen.

Dass so etwas wie Wegpunkte Geld kosten dadurch ist Aufmerksamkeit Pflicht.

Ich habe bis jetzt blos das "full option Pack" gekauft der Rest soll erst einmal so funktionieren.

Bisher lag ich prima im Rennen immer so um die 1000 bester Platz war sogar um die 100.

Jetzt nach Gibralta splittet sich ja wieder das Feld und die, die derzeit nach Süden fahren sind näher am Ziel und damit besser bewertet. ich bin aber eher im Norden und sollte noch ein paar Stunden länger Wind haben werde jetzt aber um die 4000 gelistet.

ob ich das aber die ganzen Leg`s durchhalte...

... Weis ich noch net

Gruß
Falk

Ich heiße da auch Kone
Kone
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.09.2013, 11:05
Titel: Allessegler

Re: Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #6Beitragvon bora » 24.10.2017, 13:13


Bei mir ging es bis jetzt auch noch mit den Credits und Cards, die es gratis gab. Aber auf Dauer lässt sich das Spiel kaum ohne Navi –Hilfen spielen, zumindest nicht wenn man mit vertretbarem Zeitaufwand halbwegs mitsegeln möchte.

Ich denke, die nächsten 24 Stunden werden spannend. Die Frage ist, welchem Wettermodell man glaubt. Ab morgen Abend nähern sich die Vorhersagen wieder an, aber der Weg dahin wird doch deutlich unterschiedlich dargestellt. Die reale Flotte ist noch viel weiter nach NW gesegelt, als die meisten VR Spieler. Ich übrigens auch. ..Und jetzt sehe ich gerade, dass selbst mitten im Hoch immer noch mindestens 4 kts Wind virtuell bereit gestellt werden. :( Das war früher anders. Da konnte man auch mal einen halben Tag auf der Stelle stehen. Somit macht der Kurs des virtuellen Feldes –auf kurzem Weg mitten durch-plötzlich wieder Sinn.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil..

Ralf
GER 188, RAFFY 659, 2,4 GHz
Benutzeravatar
bora
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2016, 13:28
Wohnort: OWL
Titel: Anfenger

Re: Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #7Beitragvon bora » 25.10.2017, 13:52


LoL virtuelles Motorsegeln wie es der Rennleitung gefällt!

Jetzt hat man wohl beschlossen in der Flaute statt 4 mindestens 5,7 kts Wind bereitzustellen, damit sich die Boote in der Mitte des Feldes schneller über den Bildschirm bewegen. Die 5,7 gibt es aber nur auf den Booten selbst, auf der Karte werden noch wie bisher 4 kts angezeigt und das bis ca. 18:00 Uhr. Dementsprechend segelt die aktuelle Spitzengruppe mit über 9 Knoten Fahrt durch ein riesiges Flautenloch direkt Richtung Porto Santo. Völliger Blödsinn und dazu noch eine krasse Benachteiligung für alle, die einen Umweg um die Flaute gemacht haben.

Technisch läuft das Spiel viel besser als vor zwei Jahren, wo es regelmäßig beim Wetterwechsel zu Serverüberlastungen kam. Und zumindest auf offener See reicht es, zweimal am Tag nach dem Rechten zu sehen, ohne irgendwelche Karten einzusetzen. Aber man denkt sich dann eben was anderes aus, um die Spieler zu ärgern… Weiß jemand, ob es das VR Forum noch irgendwo gibt?

Grüße
Ralf

edit
Korrektur: Wenn man den Rechner nicht nach jeder Sitzung komplett runterfährt, erhält man offensichtlich eine falsche Kartendarstellung. Ich hatte mehrfach nur den Deckel vom Laptop geschlossen, was nicht gereicht hat. Dadurch wurden die aktuellen Windstärken und sogar die Position meines Bootes falsch dargestellt. Ist mir erst bei einem Blick auf die App aufgefallen. :oops:
Auch bei der alten Version musste man regelmäßig den Speicher lüften, das ist eigentlich kein neues Phänomen.
Flautensegeln also doch nur mit 4 kts Wind :D
GER 188, RAFFY 659, 2,4 GHz
Benutzeravatar
bora
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2016, 13:28
Wohnort: OWL
Titel: Anfenger

Re: Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #8Beitragvon Kone » 25.10.2017, 17:18


Ich hab mich schon gewundert was Du meinst. Meine Vorhersage aus VR passten zu dem was geschah. Sogar die vorhergesagten Winddreher die durch die Wirbel entstehen passten auf +/- 5Min überein. Auch die 4Kn im Hoch wurden in der Vorschau angezeigt.

Mal sehen ob Du das noch rechtzeitig da oben runter schaffst.

Übrigens Kone kommt von Falkone (Falcone berühmt berüchtigter Mafiajäger) ob ich Dich wohl noch bekomme :lol:

Gruß
Falk
Kone
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.09.2013, 11:05
Titel: Allessegler

Re: Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #9Beitragvon bora » 25.10.2017, 20:36


Oioi, Falcone himself :o
Wir haben bis morgen früh fast gleichen Wind, aber ich muss 30° höher segeln…, besser ich wechsle in den Stealth Modus
GER 188, RAFFY 659, 2,4 GHz
Benutzeravatar
bora
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2016, 13:28
Wohnort: OWL
Titel: Anfenger

Re: Volvo Ocean Virtuell

Beitrag: #10Beitragvon bora » 30.10.2017, 15:31


Mittlerweile ist das kurze Leg 1 von Alicante nach Lissabon schon fast wieder vergessen. Die virtuelle Flotte war deutlich vor den echten Booten im Ziel. Falk unter den ersten 700! Das ist ein super Ergebnis für das erste Mal. Herzlichen Glückwunsch. Die echten hatten aber nordwestlich von Madeira noch einen zusätzlichen Waypoint, den sie umrunden mussten – und natürlich hatten sie auch keinen virtuellen Flautenschieber. Ich hatte nach dem Rauskreuzen aus Gibraltar meinen Anfangs-Rückstand auf die Spitze auf etwa 10 Meilen halbiert. Das unnötige Umsegeln des Hochs und die Verwirrung durch den nicht regelmäßig runtergefahren Rechner haben mich dann aber um ca. 60 Meilen zurückgeworfen. Am Ende Platz 2200 – das hatte ich mir anders vorgestellt.

Weil ich eingangs so viel gemeckert habe, noch ein paar Bemerkungen zum Spiel. Wenn man das alte kennt, muss man sich etwas umgewöhnen. Vor zwei Jahren habe ich öfters versucht, die beste Route mit dem Hin- und Herschieben von diversen Waypoints zu finden. Da man nun waypoints letztlich bezahlen muss, wäre das ein teurer Spaß. Mal abgesehen von engen Durchfahrten wie vor Gibraltar spart das aber auch eine Menge Zeit ;) Ich bin dieses Mal deutlich intuitiver an die Kurssetzung gegangen. Wie schon erwähnt, gibt es keine Polaren mehr. Wenn man den Kurs an einer Kompassrose einstellt, wird mit grün oder rot angezeigt, ob man im Bereich optimaler vmg oder weit daneben liegt. Die Segel muss man ständig überwachen. Es gibt eine Darstellung jeweils für die aktuelle Situation, aus der man entnehmen kann, welches Segel am besten passt. Oder man setzt alle 12h eine Autosail-Card ein.

Ich habe außer der Anfangsinvestition von ein paar Euro für das Full Service Pack kein weiteres Geld ausgegeben. Cards für diverse Dinge wie waypoints, autosail, Wetter etc. gibt’s als Anfangsausstattung und später alle 8 Stunden im Spiel. Man muss dann halt eingeloggt sein und die Cards auch aufnehmen. Die Flottenübersicht oder besser Schwarmdarstellung wie früher gibt es nicht mehr. Dafür hat man jetzt eine witzige 3D Darstellung, in der ich sogar erkennen konnte, dass kein Boot noch weiter westlich als ich ums Hoch gesegelt ist :oops: .

Außer ein paar Java – Fehlern beim Hochfahren des Spiels, die aber immer nur einmal kamen, gab es bei mir unter Firefox keinerlei Abstürze. Die iPhone App für unterwegs ist brauchbar. Durch das permanente Updaten des Wetters gibt es auch keine Rushhour mehr, in der sich regelmäßig der Server verabschiedet. –Gute Sache, ich hoffe, das bleibt so.

Wenn jemand ab Leg 2 mitmachen möchte, bitte zur Info alle FAQ’s durchlesen.
Ich denke, den Schlag nach Kapstadt mache ich noch mal mit. Start ist nächsten Sonntag.

Grüße
Ralf
GER 188, RAFFY 659, 2,4 GHz
Benutzeravatar
bora
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2016, 13:28
Wohnort: OWL
Titel: Anfenger
Nächste

Zurück zu Plauderecke

cron