Linienplan aus FreeShip drucken

Computer, Software, Internet usw...

Moderatoren: GER O, Admin1

Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #1Beitragvon Juergen » 25.09.2014, 14:35


Hallo,

hat jemand einen Tipp, wie sich der Linienplan aus FreeShip vernünftig drucken lässt?
Wenn ich die Funktion zum Verteilen auf 2x2, 3x3 oder mehr (A4-)Blätter wähle, um die entsprechende Größe zu bekommen, werden die Linien doch ziemlich breit. Das ist schon brauchbar. Aber geht es vielleicht auch anders? Im Grunde genommen reichen schon die Spanten. Bei einem Druck auf ein A4-Blatt sind die leider nicht vollständig.

Danke.
Gruß Jürgen
Juergen
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.11.2011, 20:21
Titel: Schönwettersegler

Re: Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #2Beitragvon haegar » 25.09.2014, 15:35


Ich exportiere immer als DXF und bearbeite das ganze dann nach. Da kann man dann auch gleich Beplankungsdicken von den Spanten abziehen, die Spanten einzeln herauszeichnen, Füße für die Helling dran machen, und, und, und ...

Ich mache das in Corel Draw, da muss ich bei importieren nur umskalieren. Das geht nicht automatisch. Ich weiss es aus dem Hut nicht genau, aber es ist ein Faktor 1000 oder gar 10.000 um den man den Linienriss vergrößern muss, damit er stimmt. Schau dir mal den Zeichnungssatz für die NeKst Round auf meiner Homepage an. Der ist so entstanden.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1796
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #3Beitragvon mc fly » 25.09.2014, 18:11


Moin Juergen,
Wenn du kein Corel Draw hast gibts auch noch andere Möglichkeiten.
Mit draftsight kannst du auch hervorragend die 2D dxf exporte aus Freeship weiter verarbeiten. Der Funktionsumfang ist ähnlich wie bei AutoCAD LT.

Bei Youtube gibt es einige Tutorials, die dich schnell in die Grundzüge reinbringen.
Und wenn du sonst Fragen haben solltest, dann melde dich einfach. :)

Wenn du keinen Nerv haben solltest, dich damit zu beschäftigen schick mir deine dxf exporte einfach per Mail und ich mach dir da ein paar pdfs draus.

Grüße aus Kiel
Kristian
mc fly
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 194
Registriert: 09.10.2011, 10:38
Wohnort: Kiel
Titel: GER 313

Re: Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #4Beitragvon Juergen » 25.09.2014, 19:19


Hallo zusammen,

danke für die Tipps.
Ich habe einen Mac und kein Parallels für Windows. Ich muss mal suchen. Es gibt bestimmt auch für dieses Betriebssystem hoffentlich FreeWare zum Importieren und Weiterverarbeiten der dxf-Datei.
Gruß Jürgen
Juergen
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.11.2011, 20:21
Titel: Schönwettersegler

Re: Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #5Beitragvon mc fly » 25.09.2014, 20:06


Juergen hat geschrieben:Ich habe einen Mac und kein Parallels für Windows.

Das kann ja jedem mal passieren :mrgreen:

Nach meinen Erfahrungen ist OS X nicht unbedingt das beste Betriebssystem für CAD Anwendungen. Da ist Windows einfach deutlich vielseitiger.

Du könntest dir eine AutoCAD Testversion für MAC runterladen damit kannst du immerhin 30 Tage arbeiten und dein aktuelles Projekt fertig stellen.

Grüße aus Kiel
Kristian
mc fly
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 194
Registriert: 09.10.2011, 10:38
Wohnort: Kiel
Titel: GER 313

Re: Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #6Beitragvon Admin1 » 25.09.2014, 20:33


Servus

Draftsight, FreeCAD, LibreCAD ... gibt es auch für'n Mac.
Oder schau mal in den AppStore.
AutoCAD-WS läuft auch gut im Browser... sollte dafür locker reichen.

Aber ja, für Win gibt es mehr und bessere CAD-Software.
Muss ich leider zugeben ;)
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #7Beitragvon Juergen » 26.09.2014, 06:45


LibreCAD klingt gut. Mit dem Office-Paket von Libre komme ich schon gut zurecht. ;)
Ich merke schon, ohne zusätzliche Software ist der Linienplan wohl nicht vernünftig auf's Papier zu bekommen.
Gruß Jürgen
Juergen
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.11.2011, 20:21
Titel: Schönwettersegler

Re: Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #8Beitragvon mc fly » 26.09.2014, 08:12


Moin,

andyhoff hat geschrieben:Draftsight, FreeCAD, LibreCAD ... gibt es auch für'n Mac.


das war mir bisher entgangen. Naja, wenn man die Problematik selber nicht hat :o

Juergen hat geschrieben:LibreCAD klingt gut. Mit dem Office-Paket von Libre komme ich schon gut zurecht. ;)
Ich merke schon, ohne zusätzliche Software ist der Linienplan wohl nicht vernünftig auf's Papier zu bekommen.


Ich habe mir LibreCAD vor einiger Zeit nur mal kurz interessehalber angeschaut, weil es davon auch eine Version gibt, die man auch portabel nutzen kann.
Unbenannt.JPG

Nützliches Spielzeug :)

Mir ist aber aufgefallen, dass die Bedienung deutlich "unhandlicher" ist, als bei Draftsight oder AutoCAD. Mit Libre Office nicht wirklich zu vergleichen. Das mag sicher zum Teil daran liegen, dass ich durch die tägliche Nutzung diverser Autodesk Produkte einfach ein stückweit eingefahren bin. Mit freeship konnte ich mich ja bis jetzt auch noch nicht so richtig anfreunden :roll:
Aber du wirst deutlich mehr Leute finden, die dir eine AutoCAD Frage (und damit auch draftsight, das defakto ein 98%iger Klon ist) beantworten können, als bei Libre CAD.
Tutorials in youtube, AutoCAD Foren, Bücher etc.
Wenn du dich also eh mit einem neuen Programm befassen möchtest/musst, dann würde ich dir eher draftsight oder auch das von Andy erwähnte browserbasierte AutoCAD WS empfehlen.

Grüße aus Kiel
Kristian
mc fly
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 194
Registriert: 09.10.2011, 10:38
Wohnort: Kiel
Titel: GER 313

Re: Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #9Beitragvon VeitHAM » 28.09.2014, 18:35


moin,

mit rechts-klick in das Fenster von freeship kann man ein pop-up menü aufrufen,
das einen print-Befehl anbietet. Als letzter Schritt vor der Ausführung des
Druckbefehls wird - wie beim "linesplan" - der Maßstab abgefragt.
Da wir in freeship mit einem 6,5 Meter Boot arbeiten, muß eingegeben werden:
Für die Spanten auf A4: 1 zu 10. Für profil und plan auf A4: 1 zu 25.
Im Gegensatz zum Ausdruck des linesplan werden diese Ausdrucke - nur bei mir? -
sehr blaß.
Am Rande bemerkt:
"dxf" und anderen Kram bearbeite ich auf einem simplen Zeichenprogramm, das es so
nicht mehr gibt. Das läuft auf meinem XP-Rechner, der nie am Netz war und seit 10 Jahren
- im Gegensatz zu win-7/32 und win-7/64 - software-mäßig nicht einmal gezickt hat.

Gruß Veit
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 323
Registriert: 11.10.2011, 20:03

Re: Linienplan aus FreeShip drucken

Beitrag: #10Beitragvon Juergen » 09.02.2015, 16:18


Hallo,

AutoCAD WS finde ich leider nur noch unter AutoCAD 360 als App für's Handy. :(
Gruß Jürgen
Juergen
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.11.2011, 20:21
Titel: Schönwettersegler

Zurück zu Computerecke