FreeCAD lernen

Computer, Software, Internet usw...

Moderatoren: GER O, Admin1

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #31Beitragvon hammax » 30.06.2019, 07:48


… ich habe auch weiter rumgepfriemelt.
Das mit der "kontrollierten Wanddicke" per Thickness ist ein ziemlich hoffnungsloser Fall.
Die brutalere Methode, mit skalierten Clones und boolscher Subtraktion, hingegen funktioniert zuverlässig.
Leider ist hier die Dickenbestimmung eher ein "Topfschlagen", sprich trial and error.
Vielleicht kann das der Slicer mittels "konstanter Wanddicke" zurechtbiegen.
Zwischenstand ein Hauruck-STL-Modell, das auch ideaMaker korrekt darstellt.

M17_HalfHull_stl.PNG
stl aus ideaMaker
Dateianhänge
Manta_stl_11.zip
stl Export nach FC
(171.75 KiB) 81-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
hammax
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.05.2019, 15:35
Wohnort: Ammersee
Titel: CAD

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #32Beitragvon andyhoff » 30.06.2019, 13:05


Hi,

wie weiter oben schonmal geschrieben muss man dem Slicer kein ausgehöhltes Rumpfsegment vorsetzen. Cura z.B. kommt damit überhaupt nicht klar. IdeaMaker hingegen kann das. Also besser ein ''massives Teil' exportieren. Das fressen alle Slicer problemlos. Die Wandstärke wird dann im Slicer mit der Linienbreite eingestellt.
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 763
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Wohnort: Bayern / Oberpfalz
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120
Bootstyp: Home of MANTA design

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #33Beitragvon hammax » 30.06.2019, 16:16


… mein Rechner könnte zwar 64bit, als ich ihn vor 5 Jahren aufgesetzt habe, installierte ich alter Software zuliebe jedoch die Win32-Version. Inzwischen ist er bei Win10 angelangt.
Ich habe schon einige Male nach Cura gesucht, finde jedoch nur 64bit-Versionen.
Angeblich sollte es bis Cura3.6 noch 32er geben???
Mit einem Drucker habe ich es auch nicht so eilig, da genügend andere Arbeit vorhanden ist.
Wenn dann würde ich bei aufkommendem Interesse meinen Sohnemann damit beglücken.
Benutzeravatar
hammax
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.05.2019, 15:35
Wohnort: Ammersee
Titel: CAD

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #34Beitragvon tino » 30.06.2019, 16:56


@hammax das manta11 nochmals als solid schicken denn jetzt gibts an der Uebergangsstelle einen Riss.
Gruss Martin und danke
Gruss Martin SUI95 - https://myw.ch/wordpress/
tino
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 67
Registriert: 23.11.2018, 14:20
Titel: Newcomer
Segelnummer: SUI95
Bootstyp: DF65

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #35Beitragvon hammax » 30.06.2019, 17:43


… ich hoffe das ist die gewünschte Datei für Segment_2.

Auch habe ich mal auf die schnelle den ganzen HalfHull-Rumpf als STL exportiert.
Die Wanddicken sind grauslig ungenau! Da wäre noch einiges an Feintuning und Rechnen drin.
Aber immerhin hat Andy noch Hoffnung auf Cura gemacht - wenn ich es nur ausprobieren könnte.
Dateianhänge
Manta_stp_12.zip
Segment 2
(150.61 KiB) 73-mal heruntergeladen
Manta_stp_7_0.zip
STP-Sektionen - Versuch macht kluch
(558.08 KiB) 62-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
hammax
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.05.2019, 15:35
Wohnort: Ammersee
Titel: CAD

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #36Beitragvon fliegersepp » 30.06.2019, 18:41


Hallo,
Cura in 32 bit kann man auf der Curaseite downloaden. Alle möglichen Versionen

Gruß
Bernd
fliegersepp
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2016, 16:32
Titel: Greenhorn

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #37Beitragvon fliegersepp » 30.06.2019, 18:43


fliegersepp
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2016, 16:32
Titel: Greenhorn

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #38Beitragvon tino » 30.06.2019, 21:25


@hammax dein manta12 ist der gesamte Rumpf, ich möchte aber nur mal das Segment 2 mit dem Flansch dran wie beim Bild von 11 aber nicht Mesh sondern Solid. keine Schale.
Ich schaffe es einfach noch nicht aus diesem Quader das Segment 2 herauszulösen bin wohl etwas schwer von Begriff!?
Nichts manipulieren im Freecad. Einfach die FCStd Datei des Segment 2.Ich bearbeite es dann, um im Slicer eine Druckdatei zu generieren, ist das möglich? Ich mache dann ein Foto vom Druck.
Gruss Martin SUI95 - https://myw.ch/wordpress/
tino
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 67
Registriert: 23.11.2018, 14:20
Titel: Newcomer
Segelnummer: SUI95
Bootstyp: DF65

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #39Beitragvon hammax » 01.07.2019, 06:10


… bzgl. Cura - danke da war ich schon des Öfteren drin.
Mit den Github-Gepflogenheiten bin ich vertraut, da ich hier alle paar Tage mein neuestes FreeCAD.19 abhole. Was ich brauche, ist win86 und nicht win64. Woher kriegen?
Cura36.PNG
Cura Download ??
Cura36.PNG (13.54 KiB) 1330-mal betrachtet

@tino: die manta12.zip ist der pure Baukasten für das 2.Segment => lediglich aus Fusion und MCube eben die 2. Sektion per Common bilden (siehe weiter oben).
Für die Schäftringe ist noch weitere Handarbeit erforderlich.
Ich wollte da aber den "Rohzustand" belassen => zwecks FreeCAD lernen.
Anbei noch die komplette Segment-Datei mit 1MB !! hoffentlich lässt sich die noch hochladen.
Und wie gesagt - nur zum Kucken nicht zum Drucken - die Wanddicken sind echt schräg.
Dateianhänge
Manta_stp_11_2.zip
2. Segment
(1009.26 KiB) 65-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
hammax
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.05.2019, 15:35
Wohnort: Ammersee
Titel: CAD

Re: FreeCAD lernen

Beitrag: #40Beitragvon hammax » 01.07.2019, 08:17


… wenn das Problem erst mal gelöst ist, stellt es sich ganz einfach dar …
Selber schuld, mit den komplexen Spantskizzen hatte ich FreeCAD ein Bein gestellt.
Zurück zum ersten Ansatz mit nur einem BSpline und der Jugenderinnerung an Manfred Curry's Aero
https://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Curry
konnte ich mit dem AmbroL-Rumpf die Sache mit der Thickness ganz gelassen durchziehen.
Das dürfte der Workflow sein, von dem ich die ganze Zeit träume. Alles parametrisch.
Der Rumpf ist mit Thickness +1mm (je nach Vorliebe)
und die Spantringe mit Thickness -1 (parametrierbar) 4mm Überstand, 2mm Überlappung konstruiert.
Für alle 5 Segmente ist derselbe Konstruktionsaufbau verwendet (man kann also duplizieren).
Der Rest sind Placement-Operationen.
Edit: Um die Schäftringpassung genauer hinzukriegen, ziehe ich vom A-Dmr. des jeweiligen Schäftrings z.B. noch einmal 0,1mm Thickness auf 4mm Länge per Cut ab => lässt sich auch einstellen. Ist aber in der angefügten Datei noch nicht enthalten. IdeaMaker macht es jetzt jedenfalls scheinbar richtig. Nur die Druckeinstellungen kann ich noch nicht auf diesen Fall korrekt einbringen.

AmbroL.PNG
Thickness-Konstruktion
Dateianhänge
AmbroL.zip
Bootsschale mit Thickness
(579.65 KiB) 81-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
hammax
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.05.2019, 15:35
Wohnort: Ammersee
Titel: CAD
VorherigeNächste

Zurück zu Computerecke