Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Moderator: Uwe

Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #1Beitragvon NiBe » 08.06.2017, 15:12


Hallo,

hat jemand eine aktuelle bezugsquelle für Bleibomben?

Bräuchte ein bis zwei Stück mit verschiedenem Gewicht. :)

Gruß
NiBe
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.03.2013, 16:23
Titel: Lebe dein Leben!
Segelnummer: GER 94

Re: Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #2Beitragvon evo3 » 09.06.2017, 17:44


Shop in Ungarn. Von da kommt meine neue Manta2017.
http://www.akihobby.hu/Bulb-c43_65_3.htm
Am besten Kontakt per Mail aufnehmen akos.kloiber@yahoo.com

Gruß Kai
L.W.L. ich bin überall dabei ;-)
Benutzeravatar
evo3
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 348
Registriert: 13.03.2015, 16:03
Wohnort: HAMM
Titel: ...
Segelnummer: GER 207
Bootstyp: Manta/Missile

Re: Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #3Beitragvon Paula » 12.06.2017, 06:29


Hallo Nils,
wennDu noch Kielgewichte brauchst, ich kann Dir weiterhelfen.

Gruß Sigi
Paula
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 75
Registriert: 25.10.2011, 14:15

Re: Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #4Beitragvon SACHSENPOWER » 23.02.2018, 18:12


Bei mir in wird es demnächst welche geben. Im Zuge einer kompletten Ballastform-Neuentwicklung für meinen Tenrater ist auch eine scalierte Variante für RG entstanden: Ovalform mit ebenfalls asymmetrischem Längsverlauf, welcher das Anstellen quasi in die Form mit einbezieht. Habe ich ja lange genug bei IOM schon so in Verwendung.

Das gezeichnete Gewicht liegt bei 680g.

Es fehlen noch ein paar Sachen, aber demnächst wird gegossen!


PS: Lasst euch vom Webauftritt bitte nicht irritieren ;) ...ich weiß, dass sowas heute ein No-Go ist ... sagt das mal den Zeigern der Uhr
SACHSENPOWER
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.2017, 17:46
Wohnort: Audenhain
Titel: Back to the roots!!!
Segelnummer: 1124
Bootstyp: MANTA

Re: Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #5Beitragvon SACHSENPOWER » 02.03.2018, 11:10


Moinmoin,
hier mal ein Bild von der 10R Form mit einem eingelegten IOM-Ballast. Man sieht so gut, dass der neue etwas gestreckter ist. Wie gesagt ist der für RG eine scalierte Version des 10R.

IMG_20180302_105950a.jpg
SACHSENPOWER
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.2017, 17:46
Wohnort: Audenhain
Titel: Back to the roots!!!
Segelnummer: 1124
Bootstyp: MANTA

Re: Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #6Beitragvon GER O » 07.03.2018, 16:10


Hi Jens,

die Form sieht gut aus. Ich kann das auf dem Foto nicht erkennen, ist das klassisch Aluminium oder ein Gusskunststoff?
Gruß Gero
GER O
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1921
Registriert: 28.09.2011, 05:54
Wohnort: Münster

Re: Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #7Beitragvon evo3 » 07.03.2018, 19:07


Das ist bestimmt Alu, Kunststoff glaube ich nicht. Der würde doch schmelzen, oder?
L.W.L. ich bin überall dabei ;-)
Benutzeravatar
evo3
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 348
Registriert: 13.03.2015, 16:03
Wohnort: HAMM
Titel: ...
Segelnummer: GER 207
Bootstyp: Manta/Missile

Re: Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #8Beitragvon SACHSENPOWER » 08.03.2018, 17:56


Aluminium, spannungsarm geglühtes Gussmaterial.

Ich hatte dereinst für das Fräsen der IOM-Kielflossenform ein Stück Strangprofil gekauft... Katastrophe!!! Allein das Abfräsen der Walzhaut hatte derart Spannungen freigesetzt und die Platte sonstwie krumm werden lassen... :shock:
SACHSENPOWER
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.2017, 17:46
Wohnort: Audenhain
Titel: Back to the roots!!!
Segelnummer: 1124
Bootstyp: MANTA

Re: Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #9Beitragvon SACHSENPOWER » 08.03.2018, 17:58


Die Form für die RG ist erst mal aus Silikon. Wenn es passt, dann lasse ich mir da vielleicht auch noch eine fräsen.
SACHSENPOWER
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.2017, 17:46
Wohnort: Audenhain
Titel: Back to the roots!!!
Segelnummer: 1124
Bootstyp: MANTA

Re: Kielgewichte/Bleibomben Bezugsquelle

Beitrag: #10Beitragvon VeitHAM » 16.03.2018, 13:23


moin,

das klingt zunächst mal sehr verlockend.....
Aber, mit einem auf ein "Wunsch-Ziel-Gewicht" hin gedrehten Bleigewicht
würdest du eine größere Zielgruppe erreichen. Das wäre ein Nutzen für beide Seiten.

Der "Grund-Aufwand" für eine Drehmaschine ist mir bewußt, ich kann die Höhe
aber nicht einschätzen.
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 313
Registriert: 11.10.2011, 20:03
Nächste

Zurück zu Diverses Zubehör

cron