RG65 Finn Dinghy

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #71Beitragvon ger529 » 09.10.2015, 18:50


Die erste neue Schale ist fertig. Der Eindruck vom Wassertest mit dem Urmodell hat doch wieder getäuscht.
Die Verdrängung liegt jetzt bei 1000g.
Dateianhänge
DSC_0359.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #72Beitragvon ger529 » 12.10.2015, 20:08


Da ich das Deck kompl. mit der Servohalterung vom alten Rumpf entfernen konnte ging der
Bau vom neuen Finn recht schnell.
Es fehlt nur noch das Kielgewicht.
Dateianhänge
DSC_0360.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #73Beitragvon ger529 » 16.10.2015, 16:58


Habe jetzt ein 497g Gewicht, bei 25cm drunter. Die erste Fahrt am Mittwoch war sehr positiv.
Witzig war das es bei Vorwind möglich war wie bei den Großen mit dem Segel zu pumpen.
Damit ist diese Baustelle abgeschlossen und es kann mit dem Lackieren begonnen werden.

Jetzt geht es an den Feinschliff der Segel. Bin ja davon ausgegangen das ich den Baum im Bereich des ersten Drittels nach oben ziehen muß, da er sonst zu leicht eintaucht. Aber ich glaube das es erst beim B-Rigg nötig sein wird.
Außerdem finde ich die Segelfläche für das A doch zu klein. Ein bisserl mehr würde optisch gut tun.
Aber da möchte ich erst noch bei mehr Wind testen.
Dateianhänge
DSC_0337.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #74Beitragvon ger529 » 06.11.2015, 21:11


Da ich noch ein paar andere Baustellen abarbeiten mußte geht es nun schön langsam
wieder mit dem Finn weiter.

Grundierung ist jetzt drauf und da ich einen X/trem Rumpf in Auftrag hatte habe ich gleich noch
einen zweiten Finn Rumpf mit laminiert.
Dateianhänge
DSC_0342.JPG
DSC_0344.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #75Beitragvon ger529 » 09.11.2015, 21:03


So die Sache wird schön langsam konkreter.
Heute bei ordentlich Wind eine weitere Testfahrt.
Eigentlich wollte ich ja die Segelfläche noch vergrößern. Aber um später mit 2 oder höchstens 3 Segeln klar zu
kommen werde ich darauf verzichten.
Bei stärkeren Böen war er doch sehr luvgierig. Also wird das Ruder noch etwas vergrößert.
Dann sollte das Setup aber stimmen.

Schon mal als Vorankündigung für das Frühjahr ist ein Match Race Tag geplant bei dem dann die
Boote gesegelt werden können.
Da es später gerne mehr Finn's geben soll würde ich gerne einen Workshop anbieten. Die Teile wären soweit vorbereitet das nur noch gesägt, geschliffen und geklebt werden muß. So das es möglich ist das Boot an einem Wochenende fertig zu bauen. Aber dazu später mehr wenn es soweit ist.
Dateianhänge
DSC_0353 - Kopie.JPG
DSC_0354 - Kopie.JPG
DSC_0355.JPG
DSC_0358 - Kopie.JPG
DSC_0361.JPG
DSC_0362.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #76Beitragvon ger529 » 11.11.2015, 23:18


Das richtige Segel ist nun auch fertig. Mast und Baum habe ich schwarz lackiert.
Dateianhänge
DSC_0365.JPG
DSC_0369.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #77Beitragvon ger529 » 16.11.2015, 17:44


Da ich in nächster Zeit öfter mit meinem Sohn segeln möchte,
geht es mit dem 2 Finn weiter. Da er nicht nur außen schön werden soll hat er auch innen Farbe bekommen.
Dateianhänge
DSC_0375.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #78Beitragvon ger529 » 19.11.2015, 11:43


Für Boot 2 habe ich schnell mal das Gewicht aus einer 22mm Messing Stange gemacht.
Materialkosten für Gewicht und Alufinne aus Vollmaterial sind im Vergleich zu den käuflichen Varianten lächerlich. Wer etwas mit Säge, Flex und Feile umgehen kann für jeden einfach herzustellen.
Dateianhänge
DSC_0376.JPG
Noch etwas zu viel
DSC_0377.JPG
Kommt schon näher
DSC_0379.JPG
Punktlandung, mit 500g ist das max. Gewicht entsprechend der künftigen Klassenregeln erreicht.
DSC_0381.JPG
Noch ein Bild wie die Finne eingeklebt wird. Bei Boot 1 hatte ich die Verbindung zum Deckel nicht, sondern mittels Querverstrebung. Was sich als nicht geeignet herausgestellt hat.
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #79Beitragvon GER O » 19.11.2015, 17:20


Hi Christian,

ich kann leider nichts zu deinem Thread beitragen, aber ich finde ihn süüper.

Eine kleine Frage, warum hat sich die Querverstrebung nicht bewährt?
So wie jetzt mit der Ringverbindung hast du doch nur eine Kraftübertragung auf die Decksschale.
Gruß Gero
GER O
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2045
Registriert: 28.09.2011, 05:54
Wohnort: Münster

Re: RG65 Finn Dinghy

Beitrag: #80Beitragvon ger529 » 19.11.2015, 22:36


Servus Gero,

GER O hat geschrieben:ich kann leider nichts zu deinem Thread beitragen


schade, aber wenn du dich mit Freeship auskennst könntest du schon was beisteuern.
Ich bräuchte da jemanden der den original Riss umarbeiten kann.

Meine Kenntnisse in dem Bereich sind gleich Null.
Sonst würde es erst einen Plan geben bis ich mich an den Bau eines Classic Finn aus Holz mache.
Und den könnte ich auch nur zum Versand anbieten. Da wäre es schon einfacher einen zum
Download für alle zu haben.

GER O hat geschrieben:warum hat sich die Querverstrebung nicht bewährt?


Der Kiel ging vorher nur 2cm in den Rumpf. Da war anscheinend der seitliche Druck zu groß und der Kiel
hat sich an einer Stelle gelöst.
Durch die Vertiefung im Deck ist dieses nach unten und zur Seite sehr steif. Außerdem hatte es den Vorteil das er sich so leichter ausrichten und einkleben ließ.


Gruß Christian
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei
VorherigeNächste

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte