Baubericht 2016: Orion Edge 65

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #151Beitragvon Donk » 05.03.2017, 19:57


mach das lieber nicht... wenn du nicht gerade Wohneigentum hast, ist das betreiben von "Gasbrennern" im Keller nicht gerne gesehen...

Ich habe lange Zeit auch in der Wohnung laminieren müssen.
Meist habe ich in der Küche den Küchentisch sorgfältig mit Backpapier ausgelegt. (Da "perlt" Harz was vielleicht mal daneben geht regelrecht ab ;)
Und dann dort laminiert... anschließend wegen meiner kleinen Kinder habe ich alles auf den Küchenschrank gepackt und erst zwei Tage später wieder runtergeholt.
Gerüche entstehen dabei keine. Ich würde sagen, das laminieren mit unseren geringen Harzmengen in geschlossenen Räumen ist fast unbedenklich. ;) und lüften macht man ja eh jeden Tag.

Die ersten Rümpfe der Nuraghe sind auch auf dem Küchentisch "geboren" :D
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / SCURRY / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 318
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Neuling
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #152Beitragvon Kapitano » 05.03.2017, 20:03


Meine Heizung schaltet ja bei Sauerstoffmangel ab. Ist recht neu und gehört eigentlich in unseren Garten. Also ich glaube ich laminiere dann Abends wenn die Kinder im Bett sind. Und dann halt Fenster auf lüften und dann mal ordentlich heizen. Danke für die Tipps. Schönen Restsonntag euch allen. ANDREAS
Grüße aus der Hansestadt Breckerfeld
Andreas
Kapitano
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2015, 19:38
Wohnort: Breckerfeld
Titel: Talentfrei
Segelnummer: GER 678
Bootstyp: GR 65

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #153Beitragvon Kapitano » 08.03.2017, 16:08


So nun ist der Rumpf einmal mit 49er Gewebe belegt und mit Epoxi dünn laminiert. Ich denke so 7-10 gr. Ungefähr hab ich gebraucht. Habe das selbe Problem wie Karl. Man fühlt halt die Gewebestrucktur noch. Ich wollte jetzt aber die Holzoptik lassen. Kann ich jetzt noch mal dünn Epoxi auftragen und dann schleifen und mit Klarlack versiegeln? Epoxi vergilbt doch ohne Klarlack oder? Oder nochmal dünn auftragen und dann wie Roland schrieb 600er, 1000er und 2000erSchleifpapier zur Hand nehmen und bis zum Spiegel schleifen bzw. eher polieren? Muss ich den Rumpf denn nochmal anschleifen vor der zweiten Beschichtung oder reichen die Unhebenheiten des Gewebes? Fragen über Fragen. Mein Rumpf gefällt mir sehr gut und ich will jetzt nichts mehr versauen. :D
Grüße aus der Hansestadt Breckerfeld
Andreas
Kapitano
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2015, 19:38
Wohnort: Breckerfeld
Titel: Talentfrei
Segelnummer: GER 678
Bootstyp: GR 65

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #154Beitragvon Kapitano » 08.03.2017, 16:10


Hier ein Bild.
Dateianhänge
2017030815571200.jpg
Grüße aus der Hansestadt Breckerfeld
Andreas
Kapitano
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2015, 19:38
Wohnort: Breckerfeld
Titel: Talentfrei
Segelnummer: GER 678
Bootstyp: GR 65

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #155Beitragvon Kapitano » 11.03.2017, 21:03


So jetzt sind die Spanten raus. 49er Gewebe und zwei dünne Schichten Epoxi mit Zwischenschliff.
Dateianhänge
2017031120583700.jpg
2017031120585000.jpg
Grüße aus der Hansestadt Breckerfeld
Andreas
Kapitano
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2015, 19:38
Wohnort: Breckerfeld
Titel: Talentfrei
Segelnummer: GER 678
Bootstyp: GR 65

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #156Beitragvon M65 » 11.03.2017, 23:50


:tup: :gold: :tup: :star:
Gefällt mir sehr gut deine Orion Edge 65

Lg Marcus
Marcus
RG 65 Manta Classic und 3D/ X/trem 2.0 / #hashtag GER 206
MicroMagic M65 DragonFlite GER 55
IOM Goth EVO3 / Marblehead Bantock ROK GER 355
2,4 Ghz /MX10 / MZ12 / MX16 / MX20 / MC16
Benutzeravatar
M65
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 133
Registriert: 15.12.2016, 17:23
Wohnort: Stuttgart
Titel: Matrose
Segelnummer: GER 206
Bootstyp: Manta und #hashtag

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #157Beitragvon Kapitano » 12.03.2017, 10:07


Bin bei 61gr gelandet. Ich denke das ist Ok.
Dateianhänge
2017031210044700.jpg
Grüße aus der Hansestadt Breckerfeld
Andreas
Kapitano
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2015, 19:38
Wohnort: Breckerfeld
Titel: Talentfrei
Segelnummer: GER 678
Bootstyp: GR 65

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #158Beitragvon CB750 » 12.03.2017, 19:09


Wow, klasse :respekt:
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #159Beitragvon Helmi » 17.04.2017, 17:06


Hallo,
Bei mir ist es endlich weitergegangen 8-)
Bis auf den RC-einbau bin ich fertig.
Die farbe ist nicht besonders schön (vom Eierfärben übriggeblieben) aber mit sicherheit einmalig.
Das gewicht ist mit RC+Akku+750gramm Kiel+A-Rigg genau 1003 gramm.

Grüße aus Wien, Helmut
20170417_131834_01.JPG
Helmi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2016, 22:08
Titel: Leibrentner
Segelnummer: AUT43

Re: Baubericht 2016: Orion Edge 65

Beitrag: #160Beitragvon Helmi » 17.04.2017, 17:07


20170417_164910_01.JPG
Helmi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2016, 22:08
Titel: Leibrentner
Segelnummer: AUT43
VorherigeNächste

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte