NS600 "boX"

Das ein ganz klein wenig andere Boot

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #11Beitragvon Aro » 17.04.2016, 20:32


Hallo Uwe,

dann wünsche ich Dir auf jeden Fall gute Besserung!

Da hat Arne wirklich ein ausgesprochen hübsches, kleines Boot gezeichnet.
Ich bin wirklich mehr als zufrieden, dass ich mir genau dieses Boot für meinen Wiedereinstieg ausgesucht habe. Wenn ich in mein Bastelzimmer komme und sehe die Kleine auf der Helling, freue ich mich jedes Mal aufs Neue über ihre schöne Form =)
Und wenn ich Egons Bilder sehe, kann ichs kaum erwarten weiterzukommen - mit dem kurzen Kielschwert und dem gedrungenen Segel wirkt die BoX ja schon fast wuchtig!

Viel Spaß beim Mitlesen und noch mehr beim Bauen,
Andreas
Aro
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.01.2013, 19:01
Wohnort: Petershagen (Weser)
Titel: ...sind Schall und Rauch

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #12Beitragvon Uwe » 17.04.2016, 20:46


Ich Danke dir Andreas,

ich habe die NS600 im letzten Jahr hier in Glinde live gesehen. Dort waren die 3 Ahrensburger Boote ausgestellt und ich war gleich sehr angetan davon.

Meine GER 7 soll in dann später mit Rotzeder beplankt werden: das Holz liegt schon beschnitten dazu bereit.

Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 885
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #13Beitragvon Aro » 17.04.2016, 20:52


Hallo nochmal,

ich habe leider noch gar keine NS600 live gesehen und ich war trotzdem auf Anhieb angetan davon =)
Meine GER 66 ist übrigens auch in Rotzeder beplankt (und ein Wenig Ahorn). Von der Rotzeder habe ich allerdings ausschließlich das hellere Splint-Holz verwendet. Die blutroten Leisten aus dem Kern habe ich mir für ein anderes Projekt beiseite gelegt.

Andreas
Aro
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.01.2013, 19:01
Wohnort: Petershagen (Weser)
Titel: ...sind Schall und Rauch

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #14Beitragvon EgonZ » 19.04.2016, 10:39


Sobald meine boX segelt, werde ich berichten und hier Fotos reinstellen. - Meine Kielfinne ist z.B. nen
72er-M-Blades. Da sind meine Erfahrungen mit den Großen und auch mit der 5.5RC eingeflossen...
Gruß, Egon
EgonZ
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 41
Registriert: 08.06.2015, 19:30
Titel: 5.5 Metre RC
Segelnummer: 109

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #15Beitragvon Aro » 21.04.2016, 11:54


Hallo,

es ist ein Wenig weiter gegangen:

Bild

Bild

Das ist noch nicht lackiert.Ich habs nur feucht abgerieben, damit ich die letzten Leimstellen besser sehe. Und ein paar Fehler muss ich auch noch ausbessern.
Aber die Farbe des Holzes kommt jetzt schon super rüber ;)

Gruß, Andreas
Aro
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.01.2013, 19:01
Wohnort: Petershagen (Weser)
Titel: ...sind Schall und Rauch

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #16Beitragvon Uwe » 21.04.2016, 19:52


Das sieht mir sehr gut aus Andreas: eine schöne Arbeit von dir :tup: Und ein Hellingbrett aus Glas habe ich so auch noch nicht gesehen :o

Gruß Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 885
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #17Beitragvon Aro » 21.04.2016, 20:05


Moin Uwe,

die Glasplatte hatte ich noch über. Das sind Vitrinenböden vom Schweden. Da hab ich auch noch ganz viele von, sind nur leider mit 63 cm zu kurz für ne RG65 :(
Das ist eigentlich eine feine Sache - schön leicht und absolut verzugsfrei! Ein netter Nebeneffekt ist, dass man beim Schleifen zwischendurch die komplette Helling gegen eine Lampe halten kann und dann von oben in etwa abschätzen kann, wie dick das Holz noch ist. Da wo es kräftig durchleuchtet, auf keinen Fall mehr schleifen, wo kein Licht durchscheint, kann noch ordentlich Holz weg ;)

Ich überlege ernsthaft, ob ich meine nächsten RG65-Helling(en) beim Glaser kaufe und nicht in der Holzabteilung!

Gruß,
Andreas
Aro
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.01.2013, 19:01
Wohnort: Petershagen (Weser)
Titel: ...sind Schall und Rauch

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #18Beitragvon Juergen » 21.04.2016, 20:16


Das sieht toll aus! :clap:
Wenn ich doch nur ausreichend Zeit hätte ... :(
Gruß Jürgen
Juergen
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.11.2011, 20:21
Titel: Schönwettersegler

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #19Beitragvon Aro » 21.04.2016, 20:22


Ich hatte Urlaub, das ging ganz gut.
Hab nebenbei noch vier Zimmer tapeziert - Leistenpaar anleimen, in der Wartezeit drei Bahnen Vliestapete an die Wand, dann ist der Leim am Boot trocken, nächstes Leistenpaar, wieder drei Bahnen Tapete . . . super :D
Aro
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.01.2013, 19:01
Wohnort: Petershagen (Weser)
Titel: ...sind Schall und Rauch

Re: NS600 "boX"

Beitrag: #20Beitragvon EgonZ » 27.04.2016, 17:21


Moin Andreas, ist ne feine Arbeit. Fast zum Segeln zu schade. Schon was für die Vitrine. - Selbst habe ich mir diese Mühe nicht gemacht. Dafür bin ich zu sehr auch Bootsbauer. So kann ich auch kaum verstehen, warum,
wenn schon über Kopf gebaut wird, der Finnen- und Mastkasten nicht mit dem Hauptspant auf der Helling ausgerichtet wird und dann in der Schale verbleibt. Statt dessen läßt man sich dann alle möglichen Mimiken
einfallen, um den Kasten später in der Schale zu justieren. - Ich stelle mir dann immer so eine Konstruktion in einer Werfthalle mit nem an deren Decke hängenden Racer vor... Gruß, Egon

PS.: Mein Lackierer hat versprochen, nun mal anzufangen. Dabei wäre gerade jetzt das Wetter für den Rest.
Dauert also noch was mit den Fotos...
EgonZ
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 41
Registriert: 08.06.2015, 19:30
Titel: 5.5 Metre RC
Segelnummer: 109
VorherigeNächste

Zurück zu NS 600 boX