Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Re: Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Beitrag: #11Beitragvon DeichKind » 12.12.2016, 19:13


Hallo Roland,
mir bleibt bei Deinen Arbeiten immer der Mund offen stehen vor lauter staunen...super was Du so alles
machst!

:tup: :tup: :tup:

Gruß Jörg
Benutzeravatar
DeichKind
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 128
Registriert: 29.05.2015, 11:55
Wohnort: Mölln
Titel: hast Du das geshen?
Segelnummer: 266

Ruderblatt

Beitrag: #12Beitragvon A-55 » 20.12.2016, 09:46


Ruderblattlamin.jpg
Laminieren Ruderblatt
1. Abformung des Ruderblattes
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 406
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Orion

Re: Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Beitrag: #13Beitragvon Torti » 20.12.2016, 12:45


Jetzt, wo ich es sehe...
Ureol, dichter 900 lässt sich polieren und hat eine deutlich höhere Standzeit.
Ist meistens grünlich...
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 209
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Re: Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Beitrag: #14Beitragvon GER 2 » 28.01.2017, 19:42


und gibt zerspant ganz surreale Bilder, Fräse mal in Grün :mrgreen:
Rumpfform1_kopie.jpg

Ist leider nicht immer ganz einfach das Zeugt zu erträglichen Preisen zu bekommen, für die Rumpfform hatte ich aber schon ne Weile was liegen. Heute war Zeit fürs "Schruppen" morgen gehts mit der Feinarbeit weiter.
http://www.rg65.eu
MaLi | Orion65/Edge | Nukite
Benutzeravatar
GER 2
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 30.09.2016, 05:34
Titel: Swansails
Segelnummer: GER 2
Bootstyp: Nukite

Re: Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Beitrag: #15Beitragvon Helmi » 28.01.2017, 21:56


Fein das es weiter geht. :D
L.g. Helmut
Helmi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2016, 22:08
Titel: Leibrentner
Segelnummer: AUT43

Re: Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Beitrag: #16Beitragvon GER 2 » 30.01.2017, 18:50


Hallo Helmut,
ja leider ist manchmal wenig Zeit aber das Projekt schreitet langsam fort, die Saison naht und bisher hab ich noch nichts zum Segeln ...
Die erste Formhälfte ist nun fertig gefräst, mal sehen wann Zeit für die zweite Hälfte ist. :oops:
Rumpfform2.jpg
http://www.rg65.eu
MaLi | Orion65/Edge | Nukite
Benutzeravatar
GER 2
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 30.09.2016, 05:34
Titel: Swansails
Segelnummer: GER 2
Bootstyp: Nukite

Re: Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Beitrag: #17Beitragvon Helmi » 30.01.2017, 19:56


Schaut Super aus. :gold:
Wie lange dauert so eine hälfte in der Fräse?
Helmi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2016, 22:08
Titel: Leibrentner
Segelnummer: AUT43

Re: Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Beitrag: #18Beitragvon GER 2 » 30.01.2017, 21:28


Hallo Helmut,

hier mal das Programm mit Parametern und Laufzeiten für die zweite Hälfte:
printview1.rtf
(1.6 MiB) 77-mal heruntergeladen


Das CAM schätzt gesamt 13 Stunden, die Schätzungen kommen ganz gut hin. Damit bleibt die Oberfläche noch ein bischen rau, mir reicht das mit ein bischen nachschleifen aus. Man kanns aber auch noch weiter treiben und nur 19 Stunden fürs Schlichten einplanen.
Da man aber Zuhause bleiben muss um ab und an mal nach der Fräse zuschauen programmier ich mir die Qualität immer so das ich mit den Laufzeiten hinkomme. So eine Rumpfform wie diese hier mache ich meist am Wochenende, einen Tag Vorarbeit, eine Tag Feinarbeit. So bleibt dann parallel noch Zeit für die Familie :)

Gruß Roland
http://www.rg65.eu
MaLi | Orion65/Edge | Nukite
Benutzeravatar
GER 2
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 30.09.2016, 05:34
Titel: Swansails
Segelnummer: GER 2
Bootstyp: Nukite

Re: Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Beitrag: #19Beitragvon Helmi » 30.01.2017, 21:38


Hallo Roland,
Danke, was bin ich froh das ich keinen platz für eine Fräse habe.
Ich würde gar nicht mehr aus dem haus kommen. :mrgreen:

lg, Helmut
Helmi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.11.2016, 22:08
Titel: Leibrentner
Segelnummer: AUT43

Re: Versuch eines Allroundbootes: Nukite

Beitrag: #20Beitragvon GER 2 » 30.01.2017, 21:59


Ja kostet schon Zeit,

aber ich vertraue der Fräse und meinen Programmen mittlerweile soweit das ich nicht mehr danebenstehen muss. Zuhause sein ja, aber ansonsten kann man alles machen, auch raus in den Garten. Eben nur ab und an mal reinschauen. So hat man Zeit für die Kinder und die Maschine bastelt für einen, auch nicht verkehrt. Ich finds auf jeden Fall besser als Stundenlang spachteln und schleifen.....

Gruß Roland

P.S: die Zeit für den Bau der Fräse hab ich jetzt mal ganz galant unter den Tisch fallen lassen ... :mrgreen:
http://www.rg65.eu
MaLi | Orion65/Edge | Nukite
Benutzeravatar
GER 2
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 30.09.2016, 05:34
Titel: Swansails
Segelnummer: GER 2
Bootstyp: Nukite
VorherigeNächste

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte