Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Tipps & Tricks, Baudokumentationen usw...

Moderator: Uwe

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #41Beitragvon hal23562 » 05.12.2018, 07:10


Neues aus dem Orion-Nebel. In kleinen Schritten geht es weiter voran.
Nachdem ich dank tätiger Hilfe - Danke nochmal :D - meinen Bauteile-Engpass beheben konnte, habe ich jetzt den Rumpf für die Mast-/Kieltasche vorbereitet und nun kann ich in etwa sehen, wie Rumpf und Kiel wohl so aussehen werden. Als nächstes wird das Teil dann genau eingepasst.
Anbei wieder ein paar Fotos. Für die meisten hier vermutlich banal, für mich war's aber ein von etwas positivem Stress begleiteter, merklicher Schritt.

HAL

IMG_20181202_154713_800_600.jpg
Fast wie beim Zahnarzt! Es widerstrebte mir schon irgendwie, in meinen schönen, doch so mühsam erbauten ersten Rumpf ein Loch zu schneiden


IMG_20181202_155117_800_600.jpg
Dann hatte ich mich aber doch überwunden und passte die Öffnung mit der Schlüsselfeile exakt an die Tasche an. Diese nützlichen Dinger gab's in Diamantausführung mal wieder für sehr kleines Geld bei Norma


IMG_20181202_155645_800_600.jpg
So siehts von innen aus ...


IMG_20181202_155705_800_600.jpg
... und so von außen. Man erkennt, dass die Tasche durch die Rumpfhaut führt und später nicht nur innen aufgeklebt wird. Ich erhoffe mir davon die bestmögliche Stabilität und Dichtigkeit


IMG_20181202_160205_800_600.jpg
The "Racing Banana"! Langsam bekomme ich eine Ahnung, wie das Teil später mal aussehen könnte ... und das macht richtig Lust auf mehr!
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 85
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Wellenschneider
Segelnummer: GER 963

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #42Beitragvon A-55 » 05.12.2018, 07:39


Schön!

Schöne Grüsse Udo
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 475
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Orion

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #43Beitragvon hal23562 » 06.12.2018, 21:51


Step by step! Heute ging mir ein Licht auf, denn ich habe meinen Kreuzlinienlaser ausprobiert.
Beim Bootsbau will ich ihn beim Einbau der Mast-/Kieltasche nutzen, um die Position CWL - Kielprofil zu vermessen und das dürfte gut funktionieren. Das Profil soll senkrecht zur CWL-Ebene stehen. Längs peile ich dann über zwei Lotschnüre a la Andy das Profil ein.
Der Laser hat bei der Amazone gerade mal 24 € gekostet, verfügt über einen Selbstnivelliermodus und hat zum Glück auch ein Gewinde für mein Fotostativ. Ich finde das Teil ziemlich genial.

HAL

IMG_20181206_201400_800_600.jpg
Laser in Action. Vorne das Teil auf dem Stativ, hinten der Rumpf


IMG_20181206_201322_800_600.jpg
Etwas genauer. Der Nutzen beim Bootsbau ist klar erkennbar. Man erkennt schön die CWL mit dem senkrecht darunter hängenden Profil. Stimmt schon fast
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 85
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Wellenschneider
Segelnummer: GER 963

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #44Beitragvon hal23562 » 10.12.2018, 23:41


Die Kiel-/Masttasche ist engebaut! Das Ergebnis scheint banal aber die ganze Sache war recht komplex und erforderte ziemliche Sorgfalt. Denn wenn das Teil nicht richtig sitzt, dann segelt das Boot wahrscheinlich nicht richtig!
Zuerst mußte die Masttasche eingepasst werden. Zunächst unten unter Zuhilfenahme eines Kreuzlinienlasers, dann oben mittels eines simplen Stücks Pappe.

IMG_20181209_213554_800_600.jpg
Mit dem Stückchen Pappe über die Bordwände zeichnete ich den Decksverlauf an


Dann wurde die Tasche entsprechend bearbeitet. Da ich sie sowohl im Rumpf, wie auch im Deck verankern wollte, mußte ich Mast- wie auch Kieltasche entsprechend freistellen.

IMG_20181209_215725_800_600.jpg
Die fertige Mast-/Kieltasche. Man erkennt gut die freigestellten Taschenteile


Vor dem Einbau klebte ich noch ein Stückchen CFK-Sandwich unten in die Masttasche.

IMG_20181209_175934_800_600.jpg
Das eingeklebte Sandwichstückchen


Zum Einkleben steckte ich wieder das Profil in die Tasche (sorgfältig gegen ein mögliches Verkleben geschützt).
Auf dem Ständer richtete ich dann alles sorgfältig mit dem Laser und zwei Loten an Bug und Heck aus.

IMG_20181210_094558_800_600.jpg
Die Einmessanordnung, Kreuzlinienlaser und Lote an Bug und Heck


Dabei kam mir auch die Idee, wie ich die Pendelei der Lote wirksam dämpfen konnte.

IMG_20181210_184654_800_600.jpg
"Pendeldämpfer" mit Spülmittel


Nach der Ausrichtung des Profils mittels eines kleinen Styroporkeils – war auch so eine Idee - stand der Rumpf dank des Profilgewichts tadellos senkrecht auf dem Ständer. Ich fixierte ihn nicht darauf und die nachfolgenden Arbeiten bestätigten die Richtigkeit dieser Entscheidung.
Auf den Einsatz von Wasserwaagen verzichtete ich aufgrund der fragilen Stabilität allerdings. Das war auch nicht erforderlich, denn Laser und Lote reichten vollkommen.

IMG_20181210_093626_800_600.jpg
Der simple Styroporkeil zur Justierung des Kielprofils


Dann ließ ich zum Fixieren rundum an die Naht zwischen Tasche und Rumpf ganz vorsichtig und berührungslos Epoxy laufen und aushärten. Am nächsten Tag legte ich noch einen Streifen Glas und Epoxy drum herum. Das härtet gerade noch.

HAL

Und für die, die es gerne wieder genauer wissen möchten, das ganze hier, click!, und diesmal ziemlich umfangreich.
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 85
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Wellenschneider
Segelnummer: GER 963
Vorherige

Zurück zu Bootsbau