Seite 6 von 7

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 11.01.2019, 13:39
von Uwe
Hallo Falk,

zu den Servobrettchen in der Orion von Hartmut habe ich eine Ergänzung: das ist kein Vollcarbon sondern ein Sandwich mit einen Airex-Schaumkern.

Gruß Uwe

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 11.01.2019, 14:10
von hal23562
Jo, das tolle Zeug schwebt fast! :gold:

Uwe, wie hast Du die eine Seite nur so schön glatt hingekriegt? Verrat mir Dein kleines Geheimnis ...

HAL

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 11.01.2019, 19:13
von andyhoff
Einfach auf einer Glasplatte laminieren 8-)

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 12.01.2019, 23:19
von hal23562
Sie wächst und wächst und wächst ...

Heute habe ich die Halterung für den Segelservo ge- und eingebaut.
Der Servo wird mit seinen Befestigungsflanschen in Führungen links und rechts des Servoausschnitts geschoben. Darin sitzt er eigentlich schon sicher genug, wird aber trotzdem zusätzlich durch ein um die Führungen gelegtes Gummi gesichert. Durch diese Konstruktion ist der Servo problemlos und ohne Werkzeug ein- und ausbaubar.
Das Teil wiegt gerade einmal 5 g.

Nächste Arbeitsschritte: Umbau des Servos von jeweils nahezu 90° auf 180° Stellwinkel, kompletter Probeeinbau der Fernsteuerung, Fertigstellung Rudergestänge. Dann kommt schon der m.E. nach dem eigentlichen Rumpfbau dickste Brocken, das Deck.

HAL

Im Blog noch etwas mehr dazu.

IMG_20190112_155458_800_600.jpg
Die Teile der Halterung

IMG_20190112_162713_800_600.jpg
Erste Klebearbeiten. Die Hauptteile und die Führungen werden mit Sekundenkleber zusammen geklebt. Die Löcher waren ursprünglich für eine andere Art Sicherung vorgesehen

IMG_20190112_203103_800_600.jpg
Von oben, ...

IMG_20190112_203137_800_600.jpg
... von der Vorderseite und ...

IMG_20190112_203206_800_600.jpg
... der Rückseite. Den schmalen Ausschnitt am hinteren Hauptteil habe ich erst nach dem Zusammenkleben abgeschnitten. Dort wird die Halterung an die Masttasche geklebt

IMG_20190112_204035_800_600.jpg
Einkleben mit Epoxy

IMG_20190112_235328_800_600.jpg
Fertig eingebaut

IMG_20190113_143035_800_600.jpg
Jetzt noch die Steuerstange aus CFK angepasst und eingebaut und ...

IMG_20190113_143014_800_600.jpg
... alles mal getestet. Funzt prima! Weiter geht's ...

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 14.01.2019, 21:04
von hal23562
Der Segelservo ist ein digitaler mit einem Stellwinkel von den üblichen 90°. Das reicht natürlich nicht, 180° müssen es schon sein. Also umgebaut!
Servoboden abgeschraubt, die Litzen am Stellpoti abgelötet, jeweils ein Widerstand 2,2 Kiloohm dazwischen gelötet und alles wieder zugeschraubt. Fertig.
Der Test ergab nun max. ca. 180° Stellwinkel. Alles bestens. Die werd ich vermutlich für den Schotweg nicht ganz benötigen, eher was um 140° +/- . Das versuche ich dann an der Funke einzustellen. (Danke für den (s.u.) Hinweis, Dirk!)

IMG_20190114_164549_800_600.jpg
Der Aufwand ist bescheiden, die Kosten ein paar Cent

IMG_20190114_164911_800_600.jpg
Die beiden Litzen am Poti müssen ab, Widerstände dran, Litzen an Widerstände, fertig

IMG_20190115_113801_800_600.jpg
So sieht es dann aus

IMG_20190114_170424_800_600.jpg

IMG_20190114_170432_800_600.jpg
180° - Ich mag es, wenn Dinge gleich funktionieren :-)

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 14.01.2019, 22:12
von RG65 Dirk HH
Moin HAL,

In meinem Boot brauche ich ca 95mm Schotweg. Voll aufgefiert soll der Arm grade dahin zeigen, Wo die Schot durchs Deck geht - zeigt also ein paar Grad nach oben. Voll dichtgeholt ist der Arm bei mir waagrecht nach vorn. Insgesamt komme ich mit 150% Servoweg zu beiden Seiten aus — an der Funke eingestellt - also insgesamt 135 Grad. Den Arm habe ich so kurz wie möglich gemacht - kann man mit 95mm und Sinus ausrechnen - mein Boot ist grade 1000km weit weg von mir, kann ich grad nicht messen...
180 wäre für mich zu viel - aber toll gelöst mit dem Widerstand.

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 14.01.2019, 22:52
von hal23562
Moin, moin Dirk,
bin mal gespannt wie es letztlich bei mir so aussieht. Danke für Deine Infos. Welches Boot fährst Du denn?
Jetzt gehts noch mal ans Eingemachte, das Deck steht an. Das wird kniffelig

Gruß - HAL

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 15.01.2019, 17:36
von hal23562
Meine Orion kriegt eins auf den Deckel! Und wenn morgen die Welt untergeht, so werde ich doch heute ein Boot bauen! :D

Darüber, wie ich das Deck denn nun auf den Rumpf bekomme, habe ich ziemlich nachdenken müssen. Insbesondere die Deckdurchlässe für Masttasche und Profil bereiteten mir Kopfzerbrechen. Wie ihre Position und Form übertragen? Ich entschied mich für folgenden Weg:
    - Masttaschenposition auf ein durchsichtiges Medium übertragen.
    - Medium zur Schablone bearbeiten.
    - Position Masttasche mittels Farbabdruck auf Sperrholz für Deck übertragen.
    - Masttaschenumrisse mit Schablone auf Sperrholz übertragen.
    - Öffnungen aussägen und anpassen.
    - Sperrholz auf Rumpf auflegen und Rumpfumriss anzeichnen.
    - Deck aussägen.
Soweit erst einmal bis dahin. Als nächstes kommen die Decksausschnitte und die Dose dran. Schaun mer mal, dann sehn mer mal ...
:popc:
HAL

IMG_20190115_140737_800_600.jpg
Öffnungen von Masttaschen- und Profilposition werden auf einem Stückchen durchsichtiges Plastik übertragen

IMG_20190115_141633_800_600.jpg
Überprüfen der Schablone

IMG_20190115_143738_800_600.jpg
Übertragen auf das Sperrholz für das Deck (schwach sichtbare dunkle Markierungen)

IMG_20190115_144843_800_600.jpg
Aussägen der Öffnungen

IMG_20190115_151850_800_600.jpg
Das Deck ist nun auch im Umriss grob ausgesägt und passt soweit. Die Deckauschnitte sind geringfügig zu großzügig geraten, ist aber kein Problem. Insgesamt sieht es bis jetzt gut aus

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 15.01.2019, 17:45
von Uwe
Moin Hartmut,

weshalb hat das Deck einen Ausschnitt für die Kielfinne? Ich hätte da nur ein Loch für das Gewinde gebohrt: die Finne wird dann bis unters Deck gezogen und gut.

Gruß Uwe

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

BeitragVerfasst: 15.01.2019, 17:49
von hal23562
Moin Uwe,

dient der breiteren Abstützung der Finnentasche im Deck. Am fertigen Boot verschwindet alles unter dem Schieber für die Mastsicherung.

Gruß - Hartmut