Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Tipps & Tricks, Baudokumentationen usw...

Moderator: Uwe

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #91Beitragvon evo3 » 31.01.2019, 19:22


Solch sich mal ein Selbstbauprofi dazu melden. Noch ist es früh genug um was zu ändern. ;)
Benutzeravatar
evo3
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 375
Registriert: 13.03.2015, 16:03
Titel: ...
Segelnummer: GER 207
Bootstyp: Manta/Missile

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #92Beitragvon hal23562 » 31.01.2019, 19:25


Hör bloß auf! ;) Mit ändern bin ich gerade durch ... :bounce:
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 242
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: DF V6

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #93Beitragvon Thomas » 31.01.2019, 21:28


Hi,
ich bin bei euch beiden ;) bin mal in den Keller und habe fix ein Bild von meiner Kielbefestigung gemacht, habe ich mir mal bei Hano abgeschaut wie er bei mir die Schotbefestigung :idea:
Total stabil da abstützend zum Deck und auch total einfach :mrgreen:
viele Grüße
Thomas
30A3FEBD-3D30-4694-8AEB-602072E33B93.jpeg
Thomas GER512
Benutzeravatar
Thomas
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 267
Registriert: 03.04.2013, 17:31
Wohnort: Gevelsberg
Titel: versierter Anfänger
Segelnummer: GER512
Bootstyp: ToManta

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #94Beitragvon evo3 » 31.01.2019, 21:39


Hi Thomas, das ist ja auch ok. Das funktioniert.
Hal hat so wie ich das sehe auf den Bildern, den ganzen Schwertkasten oben offen im Deck.
Das ist doch das Problem.
Kann natürlich sein das man das nicht richtig erkennen kann.
Benutzeravatar
evo3
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 375
Registriert: 13.03.2015, 16:03
Titel: ...
Segelnummer: GER 207
Bootstyp: Manta/Missile

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #95Beitragvon GER 2 » 31.01.2019, 21:54


Da kommt ja noch die Platte von der Riggsicherung drüber.
Wenn ich das auf den Photos richtig sehe ist die Kieltasche ja im oberen Bereich konisch/abgeschrägt. download/file.php?id=8028&mode=view
Dann zieht man mit der Schraube den Kiel gegen die konische Kieltasche und fixiert das ganze so. Die PLatte der Riggsicherung wird aufs Deck gepresst.

Bei irgendeinem Boot hatte ich das mal, funktioniert zunächst ganz gut, mit der Zeit wenn die Kieltasche etwas weiter wird fing es aber an das der Kiel zu wackelig sass weil die Riggsicherung vor und zurück rutschen kann.
Fixierung gegen das Deck ist schon besser. Du klebst die Kieltasche genauso ein wie jetzt. Nur das Deck bleibt zu und kriegt nur eine kleine Öffnung für die Schraube.
Ich würds bei dem Boot so lassen und bei der nächsten anders machen. :65:
http://www.rg65.eu
MaLi | Orion65/Edge | Nukite
Benutzeravatar
GER 2
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 237
Registriert: 30.09.2016, 05:34
Titel: Swansails
Segelnummer: GER 2
Bootstyp: Nukite

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #96Beitragvon hal23562 » 31.01.2019, 22:05


@ Kai:
Im Prinzip ist es bei mir nicht anders, als bei Thomas. So wie ich das auf dem Foto zu erkennen glaube, ragt bei ihm das Profil oben aus dem Schwertkasten raus. Ergo wäre auch sein Schwertkasten oben offen. Ich vermute mal er, fährt ein konventionelles Rigg und hat daher auch keinen Schieber für die Rigg-Sicherung.

Meine Konstruktion ist im Prinzip die gleiche, nur das bei mir das Profil nicht oben aus dem Schwertkasten herausragt, da ja der Schieber drüber liegt. Und statt mit Draht wird es mit einer Mutter gehalten. Wo darin ein Problem liegen soll, kann ich bis jetzt nicht erkennen.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 242
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: DF V6

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #97Beitragvon hal23562 » 31.01.2019, 22:14


@ Roland:
Es ist, wie Du es schreibst. Damit der Kiel richtig in die Schrägung der Tasche gezogen werden kann lasse ich das Profil 2 - 3 mm unterhalb der Deckoberseite enden. Mein Profil sitzt derzeit übrigens spielfrei in seiner Tasche. Ich werde auch alles so lassen, wie es ist.

Bei der Orio Edge Glass werde ich es dann mit unter dem Deck verkleben versuchen. BTW, hast Du meine PN erhalten?

Hartmut
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 242
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: DF V6

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #98Beitragvon Thomas » 31.01.2019, 22:21


„Draht“ … :motz: so ein erniedrigendes Wort für ein qualitativ hochwertiges Stück H07-VK 1,5qmm :tatsch:

Kupferleitung hat auch seinen Stolz :lol:

Du hast schon recht HAL, ist nix anderes, aber total easy und irre leicht ... und ich fahre ein Swing-Rigg ohne Sicherung, aber ich denke das wirst Du live dann am Phönixsee sehen :?:
Mach mal dein Ding weiter, ich verfolge Deine trööds schon lange hier als stiller Beobachter...was Du hier in kurzer Zeit (bautechnisch) erreicht hast ist aller Ehren wert ... geh mal Deinen Weg und mit try and error habe ich auch angefangen ... es bleibt ja meist nicht bei einem Böötchen ... bei mir hängen mittlerweile 5 im Bastelkeller an der Wand ... also nur weiter so :clap:
Thomas GER512
Benutzeravatar
Thomas
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 267
Registriert: 03.04.2013, 17:31
Wohnort: Gevelsberg
Titel: versierter Anfänger
Segelnummer: GER512
Bootstyp: ToManta

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #99Beitragvon hal23562 » 31.01.2019, 22:44


Moin Thomas,

au weia, Draht! Ich verspreche Besserung!!! ;) :oops:
Aber im Ernst, ich finde die Lösung sehr elegant, weil sie so einfach ist. Aber hat sich schon mal die Schot drin verfangen?
Und ich bin Dir wirklich sehr dankbar für Deine Mail, denn sie baut mich schon ein wenig auf. Ein wenig Zuspruch braucht es manchmal schon. :oops:
Es ist tatsächlich mein erstes Boot und ich habe es von Anfang an auch ein wenig als "Lernboot" betrachtet. Trotzdem will ich es auch so gut wie möglich bauen.
Wenn ich bis zum 07.04. meine Orion fertig habe und nichts dazwischen kommt, werden wir uns am Phoenixsee sehen. Da werde ich dann das Regattafeld so richtig vor mir hertreiben! ;)

Gruß - Hartmut
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 242
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: DF V6

Re: Erstlingsprojekt: "Orion Edge 65"

Beitrag: #100Beitragvon Number 5 » 01.02.2019, 00:27


Moin,
man sollte tunlichst darauf achten, dass es nichts an Deck gibt, wo sich die Schot festhängen kann. Da gabs schon die dollsten Überraschungen. Und ohne Riggsicherung würde ich nicht segeln. Wenn das Rigg nur an der Schot hängt, kann es schnell mal so aussehen.

Hansesail_2011_023.JPG


Ganz abgesehen davon, dass es manchmal ganz praktisch ist, wenn man das Boot am Rigg anfassen kann zum Einsetzen aund Rausnehmen.
Gruß aus Eilenburg

Dieter
GER 532
2,4 GHz
Benutzeravatar
Number 5
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 420
Registriert: 07.10.2011, 23:18
Wohnort: Eilenburg
Titel: Mittelfeldsegler
Segelnummer: GER 532
VorherigeNächste

Zurück zu Bootsbau