Seite 3 von 4

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 26.02.2019, 10:52
von Zanki
Servus an alle, ich bin wohlbehalten aus dem Urlaub zurückgekehrt.

zum Gewicht meiner Black Manta... Nach mühsamen schleifen, schleifen und nochmal schleifen... habe ich das Gewicht auf 615g runtergeputzt!

Pre-Final Gesamtgewicht beträgt jetzt 1032g RTS (Ready to Sail), diese Angabe ist ohne Gewähr. Der dritten Feinwaage habe ich vertraut...

Jetzt wird das schwere Rigg mit der schweren Segelfolie (Broschüren Deck Folie) durch 25g Gittermylar und Skyshark / Excel (a la @Andy) Optimiert !!! bzw. werde ich eher ein neues Rigg basteln =)

Da ich mir jetzt schon gedanken über das neue Segel gemacht habe wollte ich erstmal bei der Formgebung von der Vorlage von Andy = A-SwingRigg 2013B bleiben! Mich interessiert die Handarbeit mit der Schildkröte... Leider sind die Links zum oftmals gefundenen MM Forum nicht mehr online. Kann da wer helfen?

und @Andy bei deinem gestrigen Post zur EVO habe ich ein neues Mastkreuz entdeckt, dürfte ich das Testen?

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 26.02.2019, 15:16
von andyhoff
Hi,

da hast du ja fleißig das Blei bearbeitet :D
Die 1030g sind dann schon noch OK .. und wenn die Bleiposition passt sollte auch die korrekte Schwimmlage einstellen?

Das RigKreuz der mEvo hänge ich hier mal an .. kann gerne genutzt werden. Wird seitlich liegend gedruckt. Unten ist noch eine Zunge für die Rig-Sicherung dran. Musst mal sehen ob das bei dir passt? Ich habe das Kreuz mit einem PETG - 20% CFK Filament gedruckt. Festigkeit macht hier einen sehr guten Eindruck .. will aber erst alles im Einsatz getestet werden.. was ich da derzeit mache ist alles noch sehr theoretisch.

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 26.02.2019, 17:15
von Zanki
Es geht gleich kurz an den Feringasee, habe festgestellt das es fast auf dem Heimweg liegt :star:

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 26.02.2019, 17:22
von Zanki
sehr lustig wie es schon 5 mal heruntergeladen wurde xD ich wars nicht :P

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 27.02.2019, 16:42
von Zanki
Woher bekomme ich aktuell ein Bauplan für eine "Schildkröte" her? Die "Gurkenzange" scheint schnell gebaut zu sein jedoch ist mir die Handhabung etwas schwach... Abgesehen davon verstehe ich die "Schildkröte" auch noch nicht so ganz jedoch kommt es mir stabiler in der Handhabung vor. =)

Theoretisch: könnte es aus einem Block Styrodur auch machbar sein oder? Ein thermoschneider habe ich noch jedoch fehlen mir auch da noch ein paar Maße...

Ziel ist es, eine relativ "neutrale Schildkröte" für den Anfang zu erstellen

Bis dahin, besten Dank!

Bei wem muss ich mich wegen einer GER Segelnummer melden und welchen Kontakt hier im Forum ist im Modell Yacht Club München e.V. ?

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 27.02.2019, 16:52
von Helmi
Die einzige beschreibung die ich kenne.
Grüße, Helmut

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 27.02.2019, 19:48
von Zanki
Danke dir, da sollte ich die 3%- Profil mit max. Profiltiefe bei ca. 33% nehmen.

Es gibt aber auch noch eine aus zwei teilen?

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 28.02.2019, 09:01
von Akerman
Hi Zanki,

Schau mal auf thingiverse unter rg65 tortoise. Bitte senkrecht stehend drucken.

Grüße, Philipp

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 28.02.2019, 09:50
von GER OK 712
Hallo Zanki, Hallo RG`ler,

mit einer "Schildkröte" bin ich nie richtig "warm" geworden. Der Bau hat genervt und die
Anwendung hat mir auch keinen richtigen Spaß gemacht.
Eine für mich bessere Methode (hoffe für Euch auch) ist diese von Claudio D.
Wo Licht ist ist auch Schatten. Leider benötigt man etwas mehr doppelseitiges Kebeband.
Ich kann das verschmerzen......

1st Gadget pictures.pdf
(675.18 KiB) 99-mal heruntergeladen

'Claudio Gadget'.pdf
(2.23 MiB) 98-mal heruntergeladen


Viel Spaß beim Nachbauen

Re: Manta17 Bootsbau

BeitragVerfasst: 28.02.2019, 10:03
von GER OK 712
Kleiner Hinweis........noch.

Als Abstandshalter (bei Claudio D aus Kunststoffsteifen) nehme ich alte Spielkarten (zB Skatspiel).
Damit bekommt man ausgezeichnet die Abstände eingestellt.
Zwei, drei.....übereinandergelegt und mit dem Meßschieber die Stärke nachgemessen.
Damit bekommt man einfach und schnell das Maß welches benötigt wird.
Maße sind in Claudios Tabell abzulesen.......