Theorien zum Leichtbau

Tipps & Tricks, Baudokumentationen usw...

Moderator: Uwe

Re: Theorien zum Leichtbau

Beitrag: #21Beitragvon MartinRheine » 28.01.2014, 16:45


Hallo zusammen !

Hier geht es ja richtig rund. Ich fände schön, wenn diejenigen, die sich in die Karten gucken lassen ihre Daten ähnlich wie Andy angeben. Mein Vorschlag zum Fragebogen:

Bootsdesign:

Verdrängung:
davon Blei:
Mitte Blei unter CWL:
Schwerpunkt nach "Bleistiftmethode" unter CWL:

Höhe Mast über CWL:
Swingrigg oder konventionell:
Gibt es bauliche Besonderheiten?:
Eignung des beschriebenen Setups (Leichtwind / Starkwind / Welle):
Ist das Boot schnell / mittel / langsam:

Vielleicht wenn man möchte noch:
Höhe Metazentrum (ab CWL):
Benetzte Fläche:
Bauweise Rumpf / Bauweise Finne:
Dürfen diese Daten weiterverwendet werden J/N:

Die Tabelle wird gerade überarbeitet, ich hänge den momentanen Zwischenstand (noch fehlerbehaftet) als PDF hier an. Über Anregungen freue ich mich.

Rainer, da hast du natürlich recht und bei hohlen Profilen kann es zu spannenden Effekten kommen. Zumindest einen Hinweis sollte ich wohl in die Tabelle einbauen.
Kannst du auf Anhieb sagen, wie ich bei dem Blei den Auftrieb berücksichtige? Gefühlsmäßig muss ich ja wohl ca. 1/10 mehr Gewicht zufügen als rechnerisch an Mehrgewicht rauskommt.

Viele Grüße,
Martin.
Dateianhänge
RG65 - Gewicht u AufrMoment 2014-01-27.pdf
(10.05 KiB) 182-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
MartinRheine
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 157
Registriert: 26.10.2011, 18:32
Wohnort: Rheine (NRW)
Titel: ...wirklich ohne Motor
Segelnummer: GER 179

Re: Theorien zum Leichtbau

Beitrag: #22Beitragvon MartinRheine » 28.01.2014, 23:03


Hallo und guten Abend !

Die Tabelle ist soweit, dass man damit richtig spielen kann. Anregungen willkommen ! Bitte auch Fehler melden. Für die grauen Felder kann ich noch Infos gebrauchen.

Gruß,
Martin
Dateianhänge
RG65 - Gewicht u AufrMoment 2014-01-28.xls
(58.5 KiB) 165-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
MartinRheine
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 157
Registriert: 26.10.2011, 18:32
Wohnort: Rheine (NRW)
Titel: ...wirklich ohne Motor
Segelnummer: GER 179

Re: Theorien zum Leichtbau

Beitrag: #23Beitragvon Thomas » 12.02.2014, 20:24


Hallo Martin,
erst einmal :respekt: für Deine Arbeit (und auch Dein neues Bauprojekt) ... und meine individuellen Fragen zu der Tabelle werde ich Dir bei der FR in Münster stellen ... aber hier im Forum doch eine Frage:
Ich habe unter einem anderen Thread als "unwissender" ja mal die Frage zur Mast/Kiel/Ruder- Position gestellt ... und da ja nicht jeder hier Freeship & Co nutzen kann und will ... wäre es eventuell möglich diese spezifischen Abstände auch noch in das Makro rein zu bringen um sich dann die scheinbar auch wichtigen Angaben zu seinem Boot oder Projekt bzw. zu erwartendem Fahrverhalten ausrechnen zu lassen? Oder ist das von mir eine völlig überdrehte Wunschvorstellung?
Bis zum 23. Februar und viele Grüße
Thomas
Thomas GER512
Benutzeravatar
Thomas
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 280
Registriert: 03.04.2013, 17:31
Wohnort: Gevelsberg
Titel: versierter Anfänger
Segelnummer: GER512
Bootstyp: ToManta

Re: Theorien zum Leichtbau

Beitrag: #24Beitragvon MartinRheine » 12.02.2014, 20:43


Hallo Thomas !

Meinst du Segelschwerpunkt, Lateralschwerpunkt und so ? Geht bestimmt, ist aber ne etwas andere Baustelle als diese Gewichtssachen. Außerdem habe ich beschlossen, nun erstmal zu basteln statt zu rechnen. Tabellen kann ich nicht in Münster schwimmen lassen ;)

Gruß,
Martin.
Benutzeravatar
MartinRheine
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 157
Registriert: 26.10.2011, 18:32
Wohnort: Rheine (NRW)
Titel: ...wirklich ohne Motor
Segelnummer: GER 179
Vorherige

Zurück zu Bootsbau