Segelwinde!?!

Moderator: Uwe

Re: Segelwinde!?!

Beitrag: #11Beitragvon DSV Obmann » 10.05.2018, 08:43


Danke, Ditex war eine Überlegung. Abgeschreckt hat mich allerdings der Preis in Verbindung mit der Tatsache, dass dieses im ersten Einsatz bei Thomas in Burhave abgeraucht ist....

Hat jemand die kleine Winde von Paul d'Arnaud aus NED probiert? Soll wohl in FRA recht beliebt sein.
Viele Grüße
Nigel
GER 3
DSV Obmann RC-Segeln
http://www.radiosailing.de
Benutzeravatar
DSV Obmann
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.12.2013, 12:46
Titel: ---

Re: Segelwinde!?!

Beitrag: #12Beitragvon Eric Lhoir » 10.05.2018, 13:10


Torti hat geschrieben:Du hast recht, Rolf.
Expo ist nicht der richtige Weg.
Ne Gaskurve ist richtig. Die einfachen Sender bieten diese Möglichkeit nur im Helimodus, darauf sollte man achten.
.


das meinte ich auch
Benutzeravatar
Eric Lhoir
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 681
Registriert: 23.07.2012, 20:55
Titel: Kandidat
Segelnummer: gbr 52

Re: Segelwinde!?!

Beitrag: #13Beitragvon Kone » 11.05.2018, 10:39


Ihr macht mich schwach :shock: lest doch einfach einmal die Anleitung eurer Fernbedinungen. EXPO ist eine Gaskurve (Siehe auch die Skizzen), nur dass diese einer exponentiellen Funktion entspricht. Die kurve lässt sich auch einstellen nämlich in 100 Schritten für jede Richtung Jedes Prozent macht die Kurve "steiler".

Eigentlich ist es sogar so, dass der Einfluss von Expo hauptsächlich in den Bereichen um die Endausschläge bemerkbar ist sprich bei "Segel dicht" "Segel halbwind" und "Segel offen"

Und ich bin mir da sicher! :hadbang:

Negativ eingestelltes expo würde die Sensibilität am Knüppelendausschlag (Segel offen und Segel dicht) vergrössern. Bzw die Sensibilität um die Knüppelnullstellung (Segel halbwind) verkleinern.

Das hat zwar nicht mehr viel mit Nigels Frage zu tun sonst würde ich es noch weiter ausführen. Zumal Nigel es schon verstanden hat.

Vorrausgesetzt das Servo hat genug Drehmoment um das Segel jederzeit auf dem "Vorgabewert" zu halten, ist die Anforderung mit Servo (z.B. der vom Kai vorgeschlagene) und EXPO erfüllt.
Kone
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 38
Registriert: 20.09.2013, 11:05
Titel: Allessegler

Re: Segelwinde!?!

Beitrag: #14Beitragvon Eric Lhoir » 11.05.2018, 10:51


sage ich doch
Benutzeravatar
Eric Lhoir
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 681
Registriert: 23.07.2012, 20:55
Titel: Kandidat
Segelnummer: gbr 52

Re: Segelwinde!?!

Beitrag: #15Beitragvon Akerman » 11.05.2018, 12:27


is doch prima, alle haben hier irgendwie recht. :tup:
Kone mit seiner Erklärung von negativem Expo, und andere ebenso weil eine programmierbare Gaskurve natürlich noch besser ist.

Was mich allerdings interessieren würde ist was dem Ditex in Burhave widerfahren ist. Habe sowas in ner IOM und wüßte gern ob es lebensverlängernde Maßnahmen gibt :mrgreen:

viele Grüße, Philipp (der in Japan mit einer 25 EUR HK Funke segelt)
Benutzeravatar
Akerman
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 108
Registriert: 03.10.2015, 12:53
Wohnort: Tokyo
Titel: Fortune DF95/65 in Japan
Segelnummer: GER776
Bootstyp: Manta2017

Re: Segelwinde!?!

Beitrag: #16Beitragvon wim bakker » 12.05.2018, 07:42


Nigel
Ich habe die Paul d’Arnaud Winde ueber ein Jahr im Einsatz.
Wirkung, Kraft und Stellgenauichkeit sind hervoragend.

Umlaufschot ist am Besten.
Mit Gummischnur soll das so lose wie moeglich eingesetzt werden. Wenn zu stramm, zuviel Hitze und brennt das Motor durch. Ich habe Gummischnur gehabt. Bei mein neues Boot wieder PDA aber mit Umlaufschot.

Mehrere Kollegen hier benutzen die Winde und sind zufrieden damit.

Gruss
Wim
wim bakker
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 17
Registriert: 19.11.2011, 05:19

Re: Segelwinde!?!

Beitrag: #17Beitragvon Eric Lhoir » 13.05.2018, 20:37


Akerman hat geschrieben:
Was mich allerdings interessieren würde ist was dem Ditex in Burhave widerfahren ist. Habe sowas in ner IOM und wüßte gern ob es lebensverlängernde Maßnahmen gibt :mrgreen:

viele Grüße, Philipp (der in Japan mit einer 25 EUR HK Funke segelt)


Burhave ist Seewasser... da passiert manchmal einiges...
Benutzeravatar
Eric Lhoir
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 681
Registriert: 23.07.2012, 20:55
Titel: Kandidat
Segelnummer: gbr 52
Vorherige

Zurück zu RC und Elektronik