Programmieren von Hyperion-Servos

Moderator: Uwe

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #11Beitragvon Donk » 31.12.2014, 17:14


Servus Achim

ja scheint leider so zu sein mit den Programmen... aber wenn du noch nen nackigen Rechner hast dann besteht ja noch Hoffnung ;)
Ansonsten könnte ich dir nur anbieten, deine Servos zu programmieren... bei der DHL gibt es so etwas wie Warensendung! Das kostet 1,45€ glaube und ist für 200g... Abmessungen muß ich nochmal googlen.
Das wäre dann eine Möglichkeit, wenn du die Servo´s dringend brauchst...

Guten Rutsch!! Und auf ein Jahr ohne derartige Probleme! 8-)
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / SCURRY / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 318
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Neuling
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #12Beitragvon haegar » 03.01.2015, 22:39


Hallo,
jungfräulicher Rechner, XP aufgespielt (erst SP2, dann auch SP3) - gleiches Verhalten in grün. Der Adapter ist aber ok, denn mit der Graupner Software kann ich DES Servos programmieren...

Scheint wohl doch eher an den Servos zu liegen. Die beiden, die ich hier liegen habe, sind die letzten, die ich gekauft habe. Die Programmiersoftware ist aber deutlich älter (und es gibt nix neueres!). Ich vermute mal, dass die 'ne neue Firmware haben, die mit der alten Programmiersoftware nicht mehr redet. Hyperion hatte ja mit dem Emeter zuletzt auch ein Programmiergerät im Programm.
Die letzten, die ich über den PC programmiert habe, sind dummerweise eingebaut, und da komme ich mit dem Adapter Sch... ran, um das zu testen. Heute jedenfalls nicht mehr. :(
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1788
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #13Beitragvon Number 5 » 03.01.2015, 23:20


Hallo Achim,

nachdem mir im Sommer ein paar Servos samt Adapter "zugelaufen" waren, und ich sie dann endlich programmieren konnte, habe ich im Herbst noch welche dazugekauft. Die kommunizieren noch mit dem Adapter.
Ich weiß ja nicht, wie neu Deine sind.
Gruß aus Eilenburg

Dieter
GER 532
2,4 GHz
Benutzeravatar
Number 5
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 344
Registriert: 07.10.2011, 23:18
Wohnort: Eilenburg
Titel: Mittelfeldsegler
Segelnummer: GER 532

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #14Beitragvon Donk » 04.01.2015, 18:32


Hallo Achim

probiere das mal bitte aus, wenn du Zeit hast...
Ich hatte auch erst vor wenigen Wochen 2 Servos bestellt und die verursachen an meinem Laptop eben das Problem... vielleicht liegt es ja tatsächlich an den Servos :shock:
Ich werde auch mal ein paar "alte" Servos aus meinen Booten ausprobieren bei Gelegenheit...
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / SCURRY / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 318
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Neuling
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #15Beitragvon haegar » 04.01.2015, 20:55


Hi,
es sind definitiv die Servos.
4 getestet, 3x Fehler, 1x ging ohne zu mucken (war, wenn ich mich recht erinnere, das älteste) :(
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1788
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Programmieren von Hyperion-Servos

Beitrag: #16Beitragvon haegar » 31.05.2015, 18:02


Habe eben das Programmierproblem geknackt.
Die neueren Servos lassen sich nicht mehr direkt über den USB Adapter programmieren. Sie brauchen eine externe Stromversorgung, so wie es Graupner in seiner Programmieranleitung beschreibt.
- Y-Kabel asteln, rote Ader auf der Adapterseite auftrennen, Stecker mit aufgetrennter Ader an den Adapter stecken, Servoakku und Servo an die beiden anderen Enden des Y (mit allen drei Adern)
- Aktuelle Treiber für den Adapter installieren.
- Hyperion Servo Commander starten. Bei mir taucht nach dem Verbinden die Firmware Revision 1.2 auf.
- Dann Programmieren und die Fehlermeldung am Schluß einfach ignorieren.
Habe gerade zwei bisher nicht programmierbare Servos so fit gemacht.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1788
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253
Vorherige

Zurück zu RC und Elektronik