Meine Komponenten - leicht und relativ günstig.

Moderator: Uwe

Meine Komponenten - leicht und relativ günstig.

Beitrag: #1Beitragvon Torti » 16.01.2021, 17:11


Ich habe mal meine Komponenten auf die Waage gelegt und auch mal die ungefähren Kosten zusammen gestellt...vielleicht hilft es anderen bei der Auswahl.

Worauf ich bei Booten grundsätzlich achte, sind Metallgetriebe. Gerade bei den kleinen Servos sind Kunststoff-Getriebe einfach zu anfällig. Nen Schalg auf den Baum, oder aufs Ruder und schon ist das Getriebe Schrott.
Ausserdem immer HV, da ich seit über 10 Jahren nur Lipos nutze.
Für die Schot nutze ich ein 12mm Servo, das einfach mit zwei Widerständen auf 180 Grad gebracht wird. Es muss auch nichts am Getriebe entfernt werden, da es keine Sperre gibt.
Auf dem Ruder sitzt ein kleines 5,6g Servo. Fahre ich seit fast zwei Jahren ohne Ausfall.
Als Akku nutze ich 2S Lipos unterschiedlicher Kapazität. Bei Leichtwindbedingungen sind es 450mAh und bei Druck und Welle ist es ein 850er aus meinem M-Boot. Gewichtsunterschied sind nur 20g, aber dafür mehr Sicherheit.

...und wer jetzt Angst vor drei Lötpunkten hat - keine Panik, ist extrem einfach zu machen!
Das Schotservo ist leicht zu öffnen und die drei wichtigen Lötpunkte liegen auf dem Präsentierteller.
Es gibt zwei Optionen, die 1,5k Widerstände aufzulöten. Nimmt man SMD, passt die Bauform 0805 gerade so drauf. Also die zwei Widerstände mit einem Tropfen Sekundenkleber fixieren und dann verlöten. Nimmt man die klassische Bauform (dafür ist genug Platz seitlich unter der Platine, werden die Drahtbeine einfach aufgelötet und die Widerstände nach unten gebogen.
Ja...Garantieverlust, aber wer gibt ne Garantie bei einem Servo, das der Gefahr von Wasser ausgesetzt ist?

IMG_20210116_151112[1].jpg


IMG_20210116_151119[1].jpg


IMG_20210112_115408[1].jpg



Das Ruderservo ist nen Servo mit 120 Grad Stellwinkel...gut für große Ausschläge an der Startlinie!
Der Empfänger ist natürlich systemabhängig - da kann ich keine Empfehlung geben. Ich bin vor zwei Jahren auf Frsky umgestiegen, da mir die kleine Xlite gefallen hat und bin immer noch von den unendlichen Möglichkeiten begeistert...und vom Sender! So klein und handlich - traumhaft.

Schotservo: X1203 von F3x.de ca. 38 Euro
Ruderservo: DS5601 HV von Banggood ca.9 Dollar
Akku: Turnigy Nanotech von Hobbyking ca. 6-7 Euro

Bei mir bedeutet das 62g mit einem langen 45mm Hebel vom Schotservo und Akkuverlängerung. Ich hasse es am Empfänger rumzustecken! Das ist das Verpolen bei Hektik vorprogrammiert.

IMG_20210116_155031[1].jpg
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 301
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Zurück zu RC und Elektronik