Entwurf: NEXtBug

Gemeinschaftsprojekt neuer VolksKnickspanter

Re: Gemeinschaftsprojekt: Entwurf NEXtBug

Beitrag: #21Beitragvon Uwe » 04.11.2011, 12:01


Hallo Thomas,

AIREX ist ein PVC-Hartschaumstoff und wird überwiegend für die Herstellung von Sandwichbauteilen verwendet. Die Platten gibt es ab einer Stärke von 1,2mm und sie lassen sich bestens mit Glas- oder Kohlefasergewebe beschichten. Nach dem pressen hast du dann sehr leichte und aber feste Sandwichplatten. Ich nehme diese gerne für Servoträger, Bug- und Heckspant usw. Diese Material gibt es auch unter anderen Namen wie z. B. Divinycell, AIREX ist hier der geschützte Markenname eines Herstellers.

http://shop.r-g.de/index.php?force_sid= ... rchvendor=
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1068
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Gemeinschaftsprojekt: Entwurf NEXtBug

Beitrag: #22Beitragvon GER O » 04.11.2011, 17:10


Hallo Thomas,

alles was Uwe geschrieben hat trifft für unsere Bedürfnisse zu. Hier wird vor allem Airex C 70.55 eingesetzt.

Deine Turnmatten kommen aber auch von Airex. Airex ist eine Produktgruppe und es gibt Produkte mit unterschiedlichsten Eigenschaften.

siehe hier: http://www.airexag.ch/de/startseite.html
Gruß Gero
GER O
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2047
Registriert: 28.09.2011, 05:54
Wohnort: Münster

Re: Gemeinschaftsprojekt: Entwurf NEXtBug

Beitrag: #23Beitragvon Classic » 04.11.2011, 17:31


Danke ihr beide für die Info,
ich hatte mich gewundert, dass Christian seineNEXtBug auch im Rumpfinneren mit Gewebe
laminiert hat.
Gruß Thomas
Classic
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 102
Registriert: 12.10.2011, 09:49
Wohnort: Ostholstein
Titel: Luvtonne
Segelnummer: GER 616

Re: Gemeinschaftsprojekt: Entwurf NEXtBug

Beitrag: #24Beitragvon ger529 » 04.11.2011, 19:04


servus thomas,

wenn ich auf jedes gramm achten müßte wäre es auch ohne laminat innen gegangen.
aber ich baue meine boote lieber etwas stabiler.


gruß christian
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: Entwurf: NEXtBug

Beitrag: #25Beitragvon ger529 » 10.12.2011, 15:44


nach einer längeren bastelpause möchte ich die bug nun endlich fertigstellen.
bevor das wasser fest wird soll das teil doch mal segeln.

rumpf habe ich kompl. mit polyesterspachtel abgezogen und dann alles wieder geschliffen.

als servoarm muß ein stück alurohr herhalten. das boot soll ein low-budget projekt werden bei dem
ich nur reste die ich noch habe verwende.
wenn am ende alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle. würde ich gerne zeigen das man nicht unbedingt das leichteste bzw. teuerste boot haben muß um bei regatten vorne mitsegeln zu können.
Dateianhänge
DSC_0856.JPG
DSC_0858.JPG
DSC_0857.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: Entwurf: NEXtBug

Beitrag: #26Beitragvon ger529 » 11.12.2011, 19:32


gewicht momentan bei 196g. also das habe ich mit balsa bisher noch nicht geschafft.
airex ist wirklich ein tolles material für den rumpfbau. läßt sich leichter schneiden, schleifen und biegen als balsa. und ist dabei dann noch wesentlich stabiler.
Dateianhänge
DSC_0859.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: Entwurf: NEXtBug

Beitrag: #27Beitragvon ger529 » 03.01.2012, 17:30


heute schnell mal das schöne wetter genutzt und ein paar runden gedreht.

gewicht liegt bei 997g, also genau so viel wie meine jethrace.

boot war dicht und lief nicht schlecht soweit das mangles vergleichboots zu beurteilen war.
für meinen geschmack noch zu luvgierig. andy für dich wäre das genau richtig! aber ich mag ein
auf mehr lee getrimmtes boot lieber.
also noch ein größeres ruder rein und die sache paßt.
Dateianhänge
DSC_0914 (2).JPG
DSC_0919.JPG
DSC_0923.JPG
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: Entwurf: NEXtBug

Beitrag: #28Beitragvon Admin1 » 03.01.2012, 18:57


Servus Christian,

toll, der 1. Entwurf schwimmt :clap:
Ja, bei uns war heut auch super Wetter .. da hab ich auch gleich ans segeln gedacht.
Wenn das diesen Winter so weiter geht, können wir im Januar/Februar noch ein paar
Freundschaftsregatten einschieben :D :D -Ich sag nur 'Klimaerwärmung' :roll:
Ich bin mal gespannt wie sie die ganzen Knickspanter so schlagen?
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2315
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Entwurf: NEXtBug

Beitrag: #29Beitragvon ger529 » 03.01.2012, 19:39


servus andy,

meiner meinung nach spielt die form des rumpfes, wenn nicht breiter als ca. 13cm, keine rolle.

wichtig sind gute segel und der richtige trimm.
aber das wichtigste ist der steuermann, als ich mit segeln begonnen habe dachte ich auch immer das boot läuft nicht. erst als ich eingesehen habe das es an mir liegt und mich mit meinen fehlern beschäfftigt habe
lief es nach und nach immer besser.


wegen segeln schauen wir halt wie sich das wetter entwickelt. hatte schon an freitag gedacht. viel wind aus west. aber für erding regen angesagt, in dachau sagt er trocken an.
DF65, RG65 X/trem GER529
DF95 GER1
IOM C1
O-Jolle GER1294
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei
Vorherige

Zurück zu VolksKnickspanter

cron