Als Nächtes eine NeKst?

Gemeinschaftsprojekt neuer VolksKnickspanter

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #51Beitragvon Thor069 » 27.04.2015, 17:56


andyhoff hat geschrieben:Servus,

im einfachsten fall ist die Masttasche rechteckig innen 10mm breit und etwa 20-25mm lang.
Auf den Mast (6mm CFK-Rohr) werden 2 Kugellager (innen 6mm - aussen 10mm) aufgesteckt und in die Masttasche eingesetzt. Um die Position in der Länge zu fixieren werden je nach Bedarf vorn-hinten Distanzstücke eingesetzt.


Also ich habe bei meiner von Hano gebaute Seabug da eine 4-eckige Masttasche im Boot die so 20mm lang ist und 12mm Breit den, die Kugellager (MR106, MF106) mit dem Aussendurchmesser 10mm sitzen da nicht einfach locker in dem Kasten sondern in einem 12mm(aussen)/10mm(Innen)= (1mm Dicke) Alurohr. Im Alurohr sind dann 2 Lager drin damit der 6mmMastfuss gut geführt ist und nicht verkantet.
So ein Alurohr bekomme ich hier als Meterware im Baumarkt, Kugellager s.h.Ebay oder der (teuer) Con.... .

Hier mal ein Foto von der Masttasche von Arne, die ist auch mit Innendurchmesser/Breite 12mm:

download/file.php?id=3730&mode=view

Ich hoffe du kannst dir das Vorstellen und ich konnte Dir helfen, ich gucke mal das ich dir nachher ein Foto mache :-).

Saludos.
Thorsten
Thor069
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 249
Registriert: 20.10.2011, 12:04

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #52Beitragvon stetson » 27.04.2015, 18:28


Hallo Georg,
der Hangeweiher ist unser Vereinsgewässer:
http://www.modellbauskipper-euregio-aachen.de/
Es sind auch einige RG 65 vorhanden.Am Sonntag,3. Mai,läuft von 12-14 Uhr unsere 4. Vereinsregatta.
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
RG65 Manta 2019
RG65 Manta EVO 3D
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 437
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: Manta 2019

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #53Beitragvon Noroisson » 27.04.2015, 23:53


Den plan habe ich aus dem ersten Beitrag hier aus dem Forum, allerdings stehen dort immer maßbereiche, heißt dass denn ovale masttasche bauen bzw verschiebbaren Kiel? Wäre ja kein Problem.
Wenn das gesammtgewicht 1kg werden soll heißt's dann RTS oder nur der Rumpf mit ruder und schwert?
Nebenbei:
Planken sind geschnitten und die Spanten auf dem Brett ich überlege ob ich die Planken noch vorbiegen muss oder nicht (also wässern und gebogen wieder trocknen lassen)
Danke auf jedenfall für die Antworten, ich kann leider am sonntag nicht da sein da ich nach hause fahre, werde aber noch mal vorbeischauen wenn mein aktueller footy vom kiel läuft

Gute nacht, Georg
Noroisson
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.04.2015, 15:46
Titel: carpe Diem

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #54Beitragvon Thor069 » 28.04.2015, 10:54


Hallo,

hier nun wie versprochen die Bilder von der Seabug.

Fotos-Alurohr-Swingrig.jpg


und hier das Alurohr mit Kugellager mit Flansch(SMF106), in so 2/3 der Laenge des Alurohres ist dann ein 2tes Kugelager ohne Flansch drin.

Fotos-Alurohr-Swingrig (1).jpg


Zu deiner Frage nach dem Gewicht, das ist normal das Gesamtgewicht auf dem die Wasserline des Bootes abgestimmt/gerechnet ist. Wie das das Gesamtgewicht zustande kommen ist dafuer egal aber in der Praxis solltest du versuchen alles was über dem Wasser oder im Boot ist auf ein min.Gewicht zu bringen und den Rest möglichst 5o% des Gesamtgewichtes oder mehr in die Bleibombe, unter Wasser bringen.

Das Beste potential an Gewichtsersparnis ist die RC-Austattung und hier besonderst die Baterien. Ich fahre die RG65 mit Life-Akkus von 600mAh - 1100mAh mit Gewichten von so 40-60g, auch bei den Servos sowie den Empfänger kannst du was sparen.
Danach kann man auch noch an einer sparsammen Verklebung und Bauweise Gewicht sparen aber das würde ich dir nicht beim ersten Boot empfehlen lieber das es dicht ist und bei möglichen Bootsberührungen nicht gleich ab...... .

So soweit erstmal und stell mal einige Fotos rein, das hilft sehr zum Verständnis, Fotos hier nicht groesser als 500kB.

Saludos.
Thorsten
Thor069
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 249
Registriert: 20.10.2011, 12:04

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #55Beitragvon CB750 » 28.04.2015, 11:35


Noroisson hat geschrieben:...Nebenbei:
Planken sind geschnitten und die Spanten auf dem Brett ich überlege ob ich die Planken noch vorbiegen muss oder nicht (also wässern und gebogen wieder trocknen lassen)
...


Hallo Georg,
vorwässern ist bei Planken von 0,8 bis 1,5mm Balsaholz 1. nicht nötig und 2. verziehen die sich unterschiedlich! Bei der Nekst sind die Planken auch gar nicht so sehr gebogen. Den Boden habe ich mit 3mm Balsa ohne weiteres trocken hingebogen. Man kann sogar mit ISO-Material bauen, siehe HyFish viewtopic.php?f=33&t=879#p8936
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #56Beitragvon Noroisson » 28.04.2015, 12:28


Danke allerseits für die hilfe ;)

Ich passe gleich mal die schrägen an und verklebe die dann .. die anderen ließen sich prima biegen ;)
Fotos kommen auf jeden fall!
Arbeitsablauf wäre also grob:
- kiel& masttasche einkleben
- rumpf lakieren
-gewicht testen
- Blei verkleben?

Wäre evtl jemand bereit gegen einen Obulus&versand mir eine Bleibombe zu gießen? Ich bin it dem schleifen jetzt schon an der Grenze der wohnheimsregeln ... :P
Noroisson
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.04.2015, 15:46
Titel: carpe Diem

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #57Beitragvon Noroisson » 29.04.2015, 15:27


Also : Rumpf ist geklebt, geschliffen und mit Porenfüller bearbeitet, letzter Schleifgang heute Abend :bounce: danach das Unterschiff bemalen :) Da mein Balsa annähernd weiß ist, kommt diese Farbgebung http://www.igs-marktschwaben.de/images/image017.jpg allerdings ohne goldener Zierleiste.
Bilder werde ich dann auch heute abend hinterherreichen.

Ich habe inzwischen auch meine Segelnummer *freu* (GER 422)

Grüße aus Aachen
Georg
Noroisson
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.04.2015, 15:46
Titel: carpe Diem

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #58Beitragvon Noroisson » 29.04.2015, 21:19


So einmal die versprochenen Foto's :D

Zwei lagen Farbe kommen noch, danach der Lack :P

liebe Grüße
Dateianhänge
IMG_20150429_091941.jpg
Geklebt ...
IMG_20150429_091952.jpg
... Geschliffen ...
IMG_20150429_212411.jpg
... und erste Lage Farbe!
Noroisson
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.04.2015, 15:46
Titel: carpe Diem

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #59Beitragvon Noroisson » 30.04.2015, 12:13


Update: zwei lagen Farbe später... :65:

IMG_20150430_125216.jpg


IMG_20150430_125222.jpg
Noroisson
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.04.2015, 15:46
Titel: carpe Diem

Re: Als Nächtes eine NeKst?

Beitrag: #60Beitragvon Noroisson » 01.05.2015, 10:04


Heck ist drin, spanten sind raus :)

Ich frage mich gerade ob die Querstreben alleine reichen oder ob ich die ganzen Spanten (mit Ausschnitten) hineinkleben soll/muss?


2015-05-01 09.42.15.jpg


Über ein paar tipps würde ich mich freuen; )
Dateianhänge
2015-05-01 09.41.40.jpg
Noroisson
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.04.2015, 15:46
Titel: carpe Diem
VorherigeNächste

Zurück zu VolksKnickspanter