HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Gemeinschaftsprojekt neuer VolksKnickspanter

Re: HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #41Beitragvon CB750 » 27.12.2014, 23:16


Vielen Dank,
das werde ich ausprobieren. Die Version Kabelbinder und Moosgummi gegen die unvermeidliche Toleranzen klingt gut.
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish

Re: HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #42Beitragvon CB750 » 18.03.2015, 08:18


Hallo,
endlich Fortschritte: Das Segelservo habe ich nun mit einer neuen Halterung verankert, zur Sicherheit die Auflagefläche etwas größer gewählt (mit 7g für das schicke Alu-Teil kanns nix mehr mit Leichtbau werden ...) und mit Kabelbinder befestigt. Dabei ziehen die Kabelbinder das Servo auf den Halter, so dass ich auf das Moosgummi verzichten konnte (spart ja glücklicherweise wieder ein gramm).
Nun sogar das Deck verklebt und mit dem provisorischen Kiel kann die nächste Testfahrt beginnen.

Jetzt muss ich die Masttasche irgendwie noch abdichten, sonst fahre ich unnötigen Wasserballast spazieren. Vorschläge ?

DSCI1703_.jpg
DSCI1703_.jpg (60.66 KiB) 6656-mal betrachtet
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish

Re: HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #43Beitragvon CB750 » 29.03.2015, 21:25


Hallo,
jetzt habe ich die Masttasche erst einmal mit einem Aluriegel verschlossen, der auch gleichzeitig das Rigg beim Einsetzen und herausheben aus seinem Element sichert. Für Testfahrten habe ich unter dem Zugangsdeckel einen kräftigen Magnetschalter (Umschalter) angebracht, damit dieser nicht so oft geöffnet werden muss, da der Akku einige Tage hält (bei 1h Fahrt je Tag). Der Magnetschalterdeckel wird bei einer Regatta gegen einen durchsichtigen ohne Schalter getauscht. Damit werden ca. 10g gespart und ist dann ja eh überflüssig. Noch mal ein Bild. Ich freue mich schon auf ein gemeinsames Segeln aufm Teich 8-)
HyFish_Waage.jpg
Detail mit Waage - HyFish
HyFish_Waage.jpg (74.26 KiB) 6593-mal betrachtet
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish

Re: HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #44Beitragvon CB750 » 30.11.2015, 14:05


Hallo,
schade, dass die Regatta am Sonntag abgesagt wurde, aber bei der Unwetterwarnung auch nachvollziehbar. So war ich in der Zeit an meinem hiesigen Regattateich und fuhr einen Dreieck-Kurs ab, so lange es halt ging. Fahrverhalten etwas Luvgierig, aber OK. Beim unvermeidbaren Nose-Diving (Bug unter Wasser) in den Sturmböen fuhr die HyFish erstaunlicherweise geradeaus weiter und blieb dabei sogar trocken. Bis etwa 2 cm Unter wird das Wasser von der Bugwelle sogar noch seitlich abgeleitet. :)
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish

HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #45Beitragvon CB750 » 07.11.2016, 22:48


Hallo,
nun gehts endlich mal weiter. Soeben hüpfte ein neues Ruderblatt aus der Form. 8-) Schließt mit dem Heck viel besser ab und nun auch optimiert stromlinienförmiger gestrakt. Das Oberflächenfinisch muss ich noch ein wenig überarbeiten, aber jetzt muss erst einmal geprüft werden, ob das Boot noch leicht luvgierig reagiert, wie ich es möchte, da es ein wenig mehr Fläche aufweist als das vorherige Ruderblatt.
Screenshot_2016-11-07-20-57-51-1.png
Ruder
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish

Re: HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #46Beitragvon A-55 » 08.11.2016, 11:16


Hallo Namensvetter,

das Ruderblatt sieht gut aus.
Falls es also zu groß sein sollte ;<)
weißt Du schon jemand dem es gefällt!

Viel Spaß und Erfolg beim Testen.

Udo
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 609
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Nuraghe

Re: HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #47Beitragvon Donk » 08.11.2016, 20:09


Hallo

sehr schönes Ruderblatt ;)
kannst / würdest du was zur Herstellung verraten?! 8-)
Urmodell selber geschliffen und abgeformt oder etwa 3D gezeichnet und dann eine Form gefräst?!

Würde mich schwer interessieren! ;)
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 473
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Donk
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #48Beitragvon CB750 » 08.11.2016, 22:32


Hallo,
da ich mal besonders innovativ sein wollte, habe ich einen Ruderkoker mit 2,5 mm Innendurchmesser ins Boot eingebaut :roll: Dadurch passen die "handelsüblichen" Ruder bei meinem Boot leider nicht und ich musste selber ran, aber da ich ja ohnehin möglichst viel selber bauen wollte, musste halt auch ein Ruder selbst gebaut werden. Ist auch nicht so wild. Für mein erstes Ruder habe ich ein Stück Holz hergenommen, mal grob per Hand die Konturen eingefräst und etwa 5 mm Luft für Spachtel gelassen und ne Harzablaufrinne dazu. Dann Sprühspachtel rein und mit einem Rohling in Form gebracht. Aber auch bei dem gezeigten Ruder, das gerade aus der Form, die mein Bekannter gefräst hat, gehüpft ist, sind noch ein paar Pinholes und Riefen drin, da muss noch das "Oberflächenfinish" gemacht werden. Das Folientrennmittel ist noch nicht eingetroffen und von daher musste ich eine alternative Methode anwenden. Tja Namensvetter Udo, selbst wenn das Ruder fertig gestellt ist, wird es mit der 2,5 mm-Ruderstange wohl nicht passen. Ich werde bei dem nächsten Boot wieder 3mm verwenden!
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish

HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #49Beitragvon CB750 » 10.12.2016, 17:28


Screenshot_2016-12-10-14-37-18-1.png
Finne

Moin,
nun ist auch die Finne aus seiner Form gehüpft und oberflächenbehandelt worden. Torsionsfest ist sie recht gut, die Biegesteifigkeit könnte noch etwas besser sein. Mit den neuen Anhängen wird die HyFisch dann nicht mehr so sehr unter Wasser gebremst.
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish

Re: HyFish Hybrid-Volksknickspanter

Beitrag: #50Beitragvon CB750 » 24.12.2016, 21:45


Hallo, Frohe Weihnachten wünsche ich natürlich auch euch allen.
Momentan überlege ich, ob ich den 2,5mm Carbonrohr-Ruderkoker auf 3mm mit einer Reibahle aufweiten kann. Was meint ihr?

Jetzt erst mal ne Regatta
Screenshot_2016-12-24-21-38-57-1~2.jpg
Regatta
MfG
Udo

RG65 HyFish :65: ; MicroMagic; Footy MicroWizard | 2,4GHz
Benutzeravatar
CB750
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 140
Registriert: 16.05.2012, 11:40
Titel: Segeln for Fun
Bootstyp: HyFish
VorherigeNächste

Zurück zu VolksKnickspanter