Seite 5 von 5

Re: projekt rg65 tri

BeitragVerfasst: 03.08.2018, 14:58
von DeichKind
Dolles Projekt Andreas....da bin ich ja mal gespannt. :tup:

Gruß Jörg

Re: projekt rg65 tri

BeitragVerfasst: 03.08.2018, 18:26
von A-55
Lustig dass ausgerechnet ein Trick die Sommerliche füllt.

:clap:

Re: projekt rg65 tri

BeitragVerfasst: 11.08.2018, 20:35
von haegar
Hi,
passt zwar nur am Rande hierher, aber weil es um gedruckte Bumper geht ...

Hier der Bumper meiner Manta, gedruckt in TPU, hohl (ohne Infill) mit 0,8mm Wandstärke. Wiegt 2,5g.
Hohl muss sein, sonst gibt er nicht nach. TPU ist von SaintSmart, lässt sich ähnlich verarbeiten wie PLA nur der Flow muss höher gedreht werden. Ich bin bei 112% gelandet.

DS3_2483k.jpg

Re: projekt rg65 tri

BeitragVerfasst: 12.08.2018, 20:20
von A-55
Hallo Achim,

wenn der Rest des Bootes auch so gut aussieht,
bin ich schon mal neidisch. :D

Schöne Grüße Udo

Re: projekt rg65 tri

BeitragVerfasst: 23.12.2018, 09:38
von GER44
ist zwar schon bischen ruhig. ich habe nicht alles gelesen

Ballastwechsel von BB nach STB
vor längerer Zeit gab es mal überlegungen eine Jolle segelfähig zu bekommen.
Da schlug Michael Scharmer vor einen Skipper auf einen Servoarm zu montieren und den von einer Seite zur anderen zu schwenken.
Ein anderer schlug vor aug einem Querbalken ein Laufgewicht hin und her zu schieben.
Realisiert wurde das Projekt in der Form aber nicht.
Ulli

Re: projekt rg65 tri

BeitragVerfasst: 27.12.2018, 17:32
von Uwe
Moin zusammen,

in der aktuellen Ausgabe der SchiffsModell gibt es einen interessanten Baubericht in Sachen Tri. Aus Fertigteilen von Ripmax, hauptsächlich ist es eine DragonForce, entsteht ein interessanter und preiswerter Trimaran.

https://www.schiffsmodell-magazin.de/au ... 9-02-2019/

Gruß Uwe