...neu - und schon eine frage...

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #1Beitragvon df 65-13 » 30.07.2020, 19:36


hallo zusammen,
komme aus der nähe von bonn und bin seit ca. 40 jahren modell/bauer/segler. ich habe mir letzten sommer eine df 65 v6 zugelegt und bin nun begeisterter df-segler - neben den anderen 3 segelschiffen aus eigenbau. das sind schiffe verschiedener epochen. ein englischer gaffelkutter ca. 1:13 mit 10 kgs verdrängung, ein 150 m seefahrtkreuzer in 1:20 und eine modernere hochseeyacht 1m lüa.
wg. schnellerem aufriggen und mal so zwischendurch was wellenpfügen ist mir die df65v6 zum lieblingsböötchen geworden...
nun die frage: gibt es problemchen wg. evtl. kleineren undichtigkeiten ? habe alle schrauben ausgeklebt, eine 100%ig dichte luke.....aber irgendwo kommt bei heftigem segeln noch was wasser rein - ich weiß nicht wo. gibt es bei dem schiffchen ein verstecktes problemchen ?
würde mich über ein feedback freuen,
herzliche Grüße vom Rhein, guten Wind u. immer einen cm Wasser unter der "Bombe"...
df 65-13
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2020, 14:20
Wohnort: großraum bonn
Titel: Kaleu
Bootstyp: df65

Re: ...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #2Beitragvon segelwolli » 03.08.2020, 18:51


Hallo df 65-13,

ich komme aus Sankt Augustin bei Bonn und habe ebenfalls eine DF 65 V6. Hatte das auch mal mit dem Wasser im Boot, war im Urlaub. Dann im Urlaub das Luk abgetapte mit Tesafilm. Dann war es dicht...

Wo segelst du denn? Bin immer nach Köln gefahren, am Stadium. In Bonn waren mir zu viel Algen..
Vieleicht segeln wir mal zusammen? Würde mich freuen...

LG von Segelwolli
GER 242
Benutzeravatar
segelwolli
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2020, 21:39
Wohnort: Sankt Augustin
Titel: Segler
Segelnummer: GER 242
Bootstyp: RG 65

Re: ...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #3Beitragvon df 65-13 » 04.08.2020, 12:40


hallo wolfgang,

danke für deine meldung. mein name ist toni, bei den seglern als "gaffeltoni" bekannt, da ich ja auch einen englischen lotsenkutter mit >gaffel-segel< in meiner seglerflotte habe, deshalb der nickname. hier aber mit meiner pers. segelnr.
habe auch meine bevorzugten segelmöglichkeiten, aber im moment sieht das hier herum ziemlich mager aus, meistens wegen verkrautung , besonders in der bonner rheinaue. da gehts nur mit einem langkieler, der kommt auch durch kleine algenspots durch. aber ein flügelkieler wie die df hat da keine chance... minimal kraut vor dem ruder oder kiel, und schon hast du schlechte karten.
in der troisdorf-spicher ecke sind sehr schöne seen - aber - eingezäunt und von angelvereinen okkupiert !!! da ist kein rankommen.......rotter see ist im moment auch nicht segelbar, da doch einige grün-inseln den spaß verderben - und außerdem darf man da nicht.....siehe see-satzung. aber an dem thema bin ich dran, weitergehende info aber über den pn-kanal... ;)
ein amateurfunk-kollege aus bergisch gladbach (dl7ka) ist auch neu hier und hat eine df65v6 fertig gemacht, vielleicht können wir ja mal zu dritt segeln.
nun, dann weiter viel spaß mit dem chinesen-yoghurtbecher, bis die tage, toni - df65-13
herzliche Grüße vom Rhein, guten Wind u. immer einen cm Wasser unter der "Bombe"...
df 65-13
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2020, 14:20
Wohnort: großraum bonn
Titel: Kaleu
Bootstyp: df65

Re: ...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #4Beitragvon segelwolli » 04.08.2020, 18:05


Hallo Toni,

Hier mal ein Bild aus dem Urlaub. Entstanden vor Fehmarn.

Lg Wolfgang
Dateianhänge
E5701238-F0F0-44E9-A8F5-C9D6B08690C4.jpeg
Zuletzt geändert von segelwolli am 04.08.2020, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
GER 242
Benutzeravatar
segelwolli
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2020, 21:39
Wohnort: Sankt Augustin
Titel: Segler
Segelnummer: GER 242
Bootstyp: RG 65

Re: ...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #5Beitragvon segelwolli » 04.08.2020, 18:09


Und noch eins vor Großenbrode. Hätte vielleicht ein B-Rigg gebrauchen können. Aber es ging so..
hat auf jedenfall Spaß gemacht.

Lg vom segelwolli
Dateianhänge
767F84DB-10EE-4115-95B6-7F99295C8F28.jpeg
GER 242
Benutzeravatar
segelwolli
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2020, 21:39
Wohnort: Sankt Augustin
Titel: Segler
Segelnummer: GER 242
Bootstyp: RG 65

Re: ...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #6Beitragvon df 65-13 » 06.08.2020, 15:32


hi,
ja, da kommt Freude auf !... die Anschaffung eines kurzen kiels hat sich gelohnt, mit dem segele ich durchweg. selten, daß ich mal den langen angehängt habe. bis 3 bft geht der kurze super und das Schiffchen ist m.m.n. damit schneller. irgendwann werde ich mir mal einen A - segelsatz von "sochsails" aus England zulegen.die machen einen sehr guten eindruck und verstehen was von ihrem Handwerk. die preise sind auch moderat. bei bedarf könnten wir auch eine Sammelbestellung machen....???
der krewelshof Eifel in Mechernich hat auch einen schönen see und Modellbauer sind willkommen ! ich war letzte Woche da - aber auch hier macht sich das grüne Gewölle unter der Wasseroberfläche breit - also auch eingeschränkt segelgeeignet - leider. voriges jahr war der blitzsauber...keine bäume oder büsche rundherum - also schöner, gleichmäßiger wind - aber siehe unter der Wasseroberfläche...

so, das war meine heutige Meldung. wir hoffen auf segelfähiges wetter, bis dahin, toni- df65-13
herzliche Grüße vom Rhein, guten Wind u. immer einen cm Wasser unter der "Bombe"...
df 65-13
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2020, 14:20
Wohnort: großraum bonn
Titel: Kaleu
Bootstyp: df65

Re: ...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #7Beitragvon segelwolli » 06.08.2020, 17:29


Hallo Toni,

Schön von dir zu hören. Ja wäre an einem B-Rigg interessiert. Hätte gut eins gebrauchen können an der Ostsee.
Hast du mal eine Internet Adresse von dem Segel Hersteller?
Gerne können wir zusammen bestellen und so halt die Versandkosten reduzieren.

Lg vom Segelwolli
GER 242
Benutzeravatar
segelwolli
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2020, 21:39
Wohnort: Sankt Augustin
Titel: Segler
Segelnummer: GER 242
Bootstyp: RG 65

Re: ...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #8Beitragvon FRA 499 » 06.08.2020, 20:21


Hier der Link von Soch Sails und der vom Online Shop:

https://sochsails.co.uk/
https://soch-sails.myshopify.com/collections/film-sails

Lg Marcus
FRA 499
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 14
Registriert: 24.07.2020, 16:58
Titel: RC Segler
Segelnummer: GER 499
Bootstyp: Manta 2015 + 2017

Re: ...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #9Beitragvon FRA 499 » 06.08.2020, 20:32


Hier noch ein Link für Ersatzteile wie Rigg´s Ruder etc oder kompletten Booten.

https://www.radiosailing.co.uk/

Lg Marcus
FRA 499
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 14
Registriert: 24.07.2020, 16:58
Titel: RC Segler
Segelnummer: GER 499
Bootstyp: Manta 2015 + 2017

Re: ...neu - und schon eine frage...

Beitrag: #10Beitragvon segelwolli » 07.08.2020, 19:06


Hallo Zusammen,

dann stell ich mal hier die Frage, wer kommt auf dem Köln/Bonner Raum und hätte mal lust zusammen mit Joysway RG65 am Wochenende zu segeln?

In Köln am Stadium ist ein See wo wir segeln können.

oder

Rolandseck (Remagen) im Jachthafen

Lg vom Segelwolli
GER 242
Benutzeravatar
segelwolli
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2020, 21:39
Wohnort: Sankt Augustin
Titel: Segler
Segelnummer: GER 242
Bootstyp: RG 65
Nächste

Zurück zu Dragon Force 65

cron