Lukendeckel für die "DF"

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

Lukendeckel für die "DF"

Beitrag: #1Beitragvon Classic » 07.01.2019, 19:31


Moin Moin,
zufällig gesehen.Interessant auf meiner MM ist der sogar mit einer Hutze. ;)
https://www.freewebs.com/breakingwindbo ... 2%20pk.jpg
Gruß Thomas
Classic
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 102
Registriert: 12.10.2011, 09:49
Wohnort: Ostholstein
Titel: Luvtonne
Segelnummer: GER 616

Re: Lukendeckel für die "DF"

Beitrag: #2Beitragvon Donk » 07.01.2019, 20:53


kostet e bissl viel :o
hab die für meine DF65 selber gedruckt...:

https://www.thingiverse.com/thing:1228599
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 435
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Donk
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Lukendeckel für die "DF"

Beitrag: #3Beitragvon rcsegeln » 08.01.2019, 07:26


Hola zusammen

Ich habe das auch selber gemacht. Habe im Grossmarkt für die weisse DF Carbon Optikfolie gekauft und für die Rote DF eine Gelbe Folie.
Aus dem Original die Abmessungen genommen und auf die Folien übertragen. Sieht nicht nur sehr gut aus, sondern hält und vor allem dichtet sehr gut.
Beste Grüsse vom Bodensee
RC Modellyachten (Schweiz)
Marcel SUI-20

Boote: DF65 V6 / DF95
Funke: FRSKY Horus X10
Segelreviere: Bodensee (Romanshorn, Arbon, Steckborn)
rcsegeln
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.02.2014, 12:46
Wohnort: Romanshorn
Titel: rcsegeln
Segelnummer: SUI 20

Re: Lukendeckel für die "DF"

Beitrag: #4Beitragvon Arno » 10.03.2019, 14:14


Hallo,

bin neu und mit meiner noch keinen Meter gefahren

Was ich mal nicht verstehe. Warum hat keiner zwecks einfachem Zugriff an die Akkustecker einen Schraubverschluss a la IOM ? Ich hab das an meiner Kyosho in den Deckel gebaut und beabsichtige das bei der DF auch

Warum hats keiner ?
GER 269
Arno
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.02.2019, 20:15
Titel: Herr
Bootstyp: DF 65

Re: Lukendeckel für die "DF"

Beitrag: #5Beitragvon Classic » 10.03.2019, 18:21


Moin Arno,
ich würde mal sagen, um Gewicht über der Wasserlinie zu sparen.
Die "DF",so klasse wie die auch ist,schwer ist das Boot leider auch.
Gruß Thomas
Classic
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 102
Registriert: 12.10.2011, 09:49
Wohnort: Ostholstein
Titel: Luvtonne
Segelnummer: GER 616

Re: Lukendeckel für die "DF"

Beitrag: #6Beitragvon stetson » 10.03.2019, 18:41


Hi Arno,
wenn Du DF65-Regatten segeln willst,ist das nicht erlaubt.
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
RG65 Manta 2019
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 407
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: Manta 2019

Re: Lukendeckel für die "DF"

Beitrag: #7Beitragvon Uwe » 10.03.2019, 18:47


Hallo Arno,

ja, wer an OneDesign Regatten der DF65 teilnimmt, darf an den Revisionsöffnungen nix ändern:

C.3 Lukendeckel (Deck Patches)
Standard-Deck-Patches des Herstellers können als Ersatz aus jedem geeigneten Material
hergestellt werden sofern sie ausschließlich die beiden Decksöffnungen abdecken.


Gruß Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1063
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Lukendeckel für die "DF"

Beitrag: #8Beitragvon andyhoff » 10.03.2019, 18:49


Ja, laut DF65-Klassenregeln ist eine derartige Modifikation nicht erlaubt.
Streng genommen darfst du dann bei einer DF65-Regatta nicht mehr starten. Wenn du bei einer RG65-Regatta startest ist das aber kein Problem.
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 620
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: Home of MANTA design

Zurück zu Dragon Force 65

cron