Viperfish Deck "zusammenkleben"

Tipps & Tricks, Baudokumentationen usw...

Moderator: Uwe

Viperfish Deck "zusammenkleben"

Beitrag: #1Beitragvon Redink » 18.10.2011, 12:07


Habe in meinen Ferien vor, meine "alte" Viperfish Form wieder auf Vordermann zu bringen. Ich finde das Boot immer noch 1A..

Dazu aber zwei Fragen
1. Es ist ja eine Positivform. Die werde ich auch so behalten. Mir geht es darum, zu wissen, wie ihr den Frontbereich des Decks machen würdet. Um die Form, nach dem aushärten der Schale, raus zu bekommen, muss ich die Schale im vorderen Bugbereich und hinten aufschneiden. Wie bekomme ich die beiden "Hälften" wieder zusammen ohne grosse Überzähne, oder ohne nochmals mit Glas und Harz panschen zu müssen?
Habe mir auch schon überlegt mittig einen dünne Epoxid Platte hochkant zu stellen, beidseitig zu laminieren, öffnen und entsprechend einen kleinen Rand von 5 mm stehen zu lassen, diesen dann sauber mit Harz zu schliessen. Zieh dann wie ein kleiner Irokese aus...

2. Habe bereits Abzüge gemacht, entsprechend ist die Form eingewachst. Reicht es die Form mit Aceton zu waschen damit ein neues Gewebe darauf richtig klebt? Muss zusätzlich am Deck zwei drei Verbesserungen anbringen.

Schon mal besten Dank für gute Tips..

Gruss aus der Schweiz

Redink
>>>>>>>>>>>>>>>>>>
SUI26
Viperfish/ MaLi in GFK
Monomer in Mahagoni
2.4 GHz, Spektrum DX6i
Benutzeravatar
Redink
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.10.2011, 12:40
Wohnort: SUI - CHAM
Titel: trotzsturmwarnungsegle

Re: Viperfish Deck "zusammenkleben"

Beitrag: #2Beitragvon Admin1 » 18.10.2011, 22:37


Servus,
das mit der Nase oben drauf kann ich mir durchaus vorstellen.
Allerdings würde ich den Rumpf da nur heften und dann von innen mit einem Streifen Laminat verbinden.
Nach dem aushärten würde ich die Nase wieder abschleifen .. sieht bestimmt besser aus :)
Oder Du machst gleich eine einteilige Negativform..
20091221_N00B_0044.JPG

Hier kann der Rumpf dann vorn in der Form geschlossen werden und die Nase ist fertig.
Ausserdem hat Deine Schale dann gleich eine ordentliche Oberfläche.
Ob Du mit Aceton das ganze Trennmittel runterbringst weiss ich auch nicht.
Ich würde auf jeden Fall zur Sicherheit anschleifen.
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2315
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Viperfish Deck "zusammenkleben"

Beitrag: #3Beitragvon Adiden » 19.10.2011, 05:14


Würde auch eine Negativeform machen. Meine Viperform seht genau so aus wie Andys seine. Das Ausgehärtete Laminat, Rumpf, bekommst du dann in eine Stück aus der Form. Vorderdeck verschleifen und gut ist.

Bild
RG65 GER666 Im Moment nix :-)
DSV GER294 M-Boot JethRail (by Rainer Massow)
Tenrater GothiX
IOM Chase Huub Gillsen
http://picasaweb.google.com/102113300986688749959
Benutzeravatar
Adiden
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 143
Registriert: 08.10.2011, 19:33
Titel: Bojendrumherumfahrer

Re: Viperfish Deck "zusammenkleben"

Beitrag: #4Beitragvon Redink » 21.10.2011, 16:52


Für die Viper ist alles klar. Werde mich nächste Woche an die Arbeit machen..

Eine Frage noch. Mit dem Rand des Decks, ca 20 mm, gibt es eine gut Halterung für die restlichen Decksaufbauten. Wie überbrückt ihr den kleinen überstand zwischen Oberkante Deck und Oberkante Aufbau, bzw GFK oder Karbon Platte? Es ist ja dann nur die Dicke des Decks/ Laminat zu überbrücken, ca 0,3 mm... Es geht darum, dass es beim Lackieren dann auch 1A aussieht...

besten dank für Eure Tips..


Gruss aus der Schweiz
>>>>>>>>>>>>>>>>>>
SUI26
Viperfish/ MaLi in GFK
Monomer in Mahagoni
2.4 GHz, Spektrum DX6i
Benutzeravatar
Redink
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.10.2011, 12:40
Wohnort: SUI - CHAM
Titel: trotzsturmwarnungsegle

Zurück zu Bootsbau

cron