manta2017

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Re: manta2017

Beitrag: #31Beitragvon DSV Obmann » 10.05.2017, 14:50


schick, aber langsame Servos wären für den Skipper eine gute Investition. Alternativ sollt ihm jemand zeigen wie man Expo programmiert :lol:
Viele Grüße
Nigel
GER 3
DSV Obmann RC-Segeln
http://www.radiosailing.de
Benutzeravatar
DSV Obmann
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 63
Registriert: 08.12.2013, 12:46
Titel: ---

Re: manta2017

Beitrag: #32Beitragvon Akerman » 10.05.2017, 14:59


Hi Andy,

Respekt und Gratulation, klasse Neuigkeiten das! Falls unser Druck ins Leere läuft gibts also nen Plan B ;)

Frage zum Innenausbau: Habe mir diese Segelservoposition ausgedacht. Servo ist ein Hyperion DH13-FMB (o.ä.). Länge des Arms (effektiv) 55 mm. Die Schot würde ich hinter der Luke rausführen, Abstand zum Mast größer 100 mm. Das würde also eine Umlenkung bzw. einen Block am Servohebel erfordern. Funktioniert das so? Andere Ideen?

Vielen Dank und Grüße, Philipp
Dateianhänge
m17_sailservo1.png
m17_sailservo2.png
Benutzeravatar
Akerman
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.10.2015, 12:53
Wohnort: Tokyo
Titel: Fortune DF95/65 in Japan
Segelnummer: GER776
Bootstyp: Manta2017

Re: manta2017

Beitrag: #33Beitragvon andyhoff » 10.05.2017, 15:04


Hi Nigel,
Das wird schon noch. War der Junior am Steuer :D
IMG_0292.JPG


Ich denke imre weiß recht genau wie man das einstellt 8-)
Rumpf ist erst kurz vorher fertig geworden.
andyhoff
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 316
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: manta2017

Re: manta2017

Beitrag: #34Beitragvon andyhoff » 10.05.2017, 15:25


Danke Philipp,

Ja freu mich auch sehr darüber. Iss schon irgendwie cool :geek:

Das mit dem Drucken wird schon klappen. Wenn auch nicht mit dem Gewicht das Imre erreicht.

Schotführung.. klar ist im wesentlichen genauso wie ich das schon immer mache..
http://rg-andy.blogspot.de/2014/07/schotfuhrung-swingrigg.html
Bei meinen aktuellen Booten ist der Abstand Mast-Schotausgang =150mm

Ich würde mir an deiner Stelle noch überlegen eine Masttasche für konv. Rigg vorzusehen. Und dann die Schot hinten bei dem kleinen Cockpit heraus zu führen. Dann mit einer kleinen Rolle nach vorne. Schotsystem also genauso wie bei der DF. An dieser Hauptschot könntest du dann die Schot zum Swing. Oder aber bei konv. Beide für Fock und Groß einhänge.
Ich denke irgendwie so in der Art werd ich das bei meinem nächsten Boot machen.
andyhoff
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 316
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: manta2017

Re: manta2017

Beitrag: #35Beitragvon DSV Obmann » 10.05.2017, 19:08


andyhoff hat geschrieben:Hi Nigel,
Das wird schon noch. War der Junior am Steuer :D
IMG_0292.JPG


Ich denke imre weiß recht genau wie man das einstellt 8-)
Rumpf ist erst kurz vorher fertig geworden.


Alles gut! Ich kenne einige Segler die schon lange dabei sind die es noch immer ähnlich machen. ;)
Viele Grüße
Nigel
GER 3
DSV Obmann RC-Segeln
http://www.radiosailing.de
Benutzeravatar
DSV Obmann
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 63
Registriert: 08.12.2013, 12:46
Titel: ---

Re: manta2017

Beitrag: #36Beitragvon Akerman » 11.05.2017, 13:47


Vielen Dank Andy und Asche über mein Haupt.. ich dachte ich hätte mich eingehend durch Deine Seite gewühlt, aber ausgerechnet das hab ich nicht gefunden! :roll: nu isses klar :idea:

aaaalso: bei dem derzeitigen Deckslayout käme ich auf einen Abstand Schotdurchführung zu Mast von 135 mm. Denke das ist OK. Meine DF hat allerdings ca. 100, und bei der m17 is da genau der Deckel... also gibts nen "Traveller" nach DF-Art.
Zur Mastposition: Aktuell fürs Swingrig sinds 22.5 mm vor Vorderkante Schwert, bei meiner DF sinds 15 mm. D.h. mit einer leicht nach hinten verlängerten Masttasche ginge das. Eine DF Kompatibilität wär auf jeden Fall nett, Kopfzerbrechen bereitet mir noch der kurze Mastfuß der DF Riggs (ca. 40 mm). Glaube das erfordert ein stabiles Kohleröhrchen das bis zum Rumpfboden durchgeht.
Ansonsten müßte ich das Vordeck umgestalten, um Ösen für Fock und -Schot zu platzieren. Oder einfach ein Kohleröhrchen als "Königsplanke" um das Loch zu überbrücken? Evtl. am leichtesten...

genug gehirnt, zurück ans Reißbrett äh CAD :mrgreen:
Benutzeravatar
Akerman
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.10.2015, 12:53
Wohnort: Tokyo
Titel: Fortune DF95/65 in Japan
Segelnummer: GER776
Bootstyp: Manta2017

Re: manta2017

Beitrag: #37Beitragvon stetson » 19.06.2017, 19:25


Da ich für meine M 17 neue Riggs ( A + B )bauen mußte,wurde auf kräftige Signalfarben umgestellt.

DSC_6481.JPG

DSC_6461.JPG

DSC_6472.JPG
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
RG 65 Manta m17
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 325
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: Manta m17

Re: manta2017

Beitrag: #38Beitragvon M65 » 19.06.2017, 19:42


:tup: :respekt: :tup:
Marcus
RG 65 Manta und #hashtag GER 206
MicroMagic M65
IOM Goth EVO3 GER 355
2,4 Ghz /MX10 / MZ12 / MX16 / MX20 / MC16
Benutzeravatar
M65
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 84
Registriert: 15.12.2016, 17:23
Wohnort: Stuttgart
Titel: Matrose
Segelnummer: GER 206
Bootstyp: Manta und #hashtag

Re: manta2017

Beitrag: #39Beitragvon andyhoff » 19.06.2017, 20:09


Servus Hano,

wie immer tolle Arbeit von dir :!: :respekt:
Segel stehen sehr gut!
Ein neuer Motor ist immer eine gute Idee :idea:
andyhoff
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 316
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: manta2017

Re: manta2017

Beitrag: #40Beitragvon evo3 » 15.07.2017, 06:42


Meine Manta 2017 von Imre gebaut. Dieses Wochenende wird sie das erste mal Kontakt mit dem Wasser haben. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen. :bounce:
Detaillösung wie Schotführung und Akkubox für einen 2S/Lipo aus 0,8mm Carbon mit Empfängehalter sind von mir.
Gesamtgewicht 956gr. mit A-Rig segelfertig.
P1130045.JPG


P1130054.JPG


P1130056.JPG


P1130063.JPG
Zuletzt geändert von evo3 am 16.07.2017, 05:38, insgesamt 1-mal geändert.
L.W.L. ich bin überall dabei ;-)
Benutzeravatar
evo3
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 310
Registriert: 13.03.2015, 16:03
Wohnort: HAMM
Titel: ...
Segelnummer: GER 207
Bootstyp: Manta/Missile
VorherigeNächste

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte

cron