Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Moderator: Uwe

Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #1Beitragvon NiBe » 13.01.2019, 15:04


Guten Tag zusammen,

ich benötige (da ich absoluter Anfänger bin!) eure Hilfe:

Welches der Alufinne X53 ist empfehlenswerter? DAs normale oder das gewichtsreduzierte?

Und wie ermittel ich die passende Länge? Habe jeweils ein 550g und 650g Kielbombe von Prothmann. :-)

Und wie ist die Schräge oben an der Kielfinne? Denke das ist gegen ein verdrehen der Finne oder?

PS:
Wo bekomme ich eine Masttasche her? Würde mir jemand eine anfertigen?

Gruß,
Nils
NiBe
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 10
Registriert: 24.03.2013, 16:23
Titel: Lebe dein Leben!
Segelnummer: GER 94

Re: Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #2Beitragvon GER 2 » 13.01.2019, 15:26


Hallo Nils,

erstmal Willkommen bei der RG65 !
X53: nimm auf jeden Fall das Gewichtsreduzierte !

Alles andere hängt davon ab für welches Boot der Kiel gedacht ist, die Kiellänge ist da zum Teil sehr unterschiedlich.

Die Schräge oben an der Finne muss nicht unbedingt sein. Dient aber v.a. dazu das Schwert beim Anziehen der Schraube zu fixieren, es zieht sich gegen die Schräge und wird dadurch gegen die Vorderkante der Kieltasche gepresst. Das wackelt dann weniger als wenn das Schwert gegen eine gerade Fläche gezogen wird.

Gruß
Benutzeravatar
GER 2
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 273
Registriert: 30.09.2016, 05:34
Titel: www.radiosailing.de

Re: Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #3Beitragvon Uwe » 13.01.2019, 15:36


Hallo Nils,

ja, besorge dir auf jeden Fall die abgeätzten Rotorblätter! Ich denke mit einer Gesamtlänge von 400 mm machst du erst einmal nix falsch.

Gruß Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1117
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #4Beitragvon hal23562 » 13.01.2019, 17:10


Bin genauso Anfänger wie Du und hatte ähhnliche Fragen.
Ich baue gerade an zwei Orion Edge.
Bezüglich der Masttaschen schau mal hier: https://halsrg65.wordpress.com/2018/11/30/7-projekt-orion-edge-65-fertigung-mast-kieltasche/ .
Ist meine zweite Laminierarbeit. Geht also auch für Anfänger.

Bezüglich Bootsbau schau mal meine Berichte zur Orion hier an. Alles speziell für Leute wie uns dokumentiert.

Also, herzlich willkommen - HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 414
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: DF V6, Orion Edge 65

Re: Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #5Beitragvon NiBe » 13.01.2019, 21:46


Ich glaube die Kieltasche ist nicht so das Problem aber das genaue Anpassen der Position etc. Habe ich etwas Bedenken vor.

Kommt hier jemand aus dem Münsterander Raum der mit mir das einbauen würde? Gegen nen Pfund kaffee oder so?!
NiBe
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 10
Registriert: 24.03.2013, 16:23
Titel: Lebe dein Leben!
Segelnummer: GER 94

Re: Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #6Beitragvon Uwe » 13.01.2019, 22:14


Besorge dir für kleines Geld einen Kreuzlinien-Laser und dann funzt das schon!
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1117
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #7Beitragvon hal23562 » 14.01.2019, 02:50


Uwe hat geschrieben:Besorge dir für kleines Geld einen Kreuzlinien-Laser und dann funzt das schon!


Genau! Und wie man das dann z.B. machen kann guckst Du wiederum hier, clicker, clacker!
Nur Mut! Mußt Dir nur Zeit dabei lassen und wirklich sorgfältig arbeiten.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 414
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: DF V6, Orion Edge 65

Re: Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #8Beitragvon NiBe » 14.01.2019, 04:31


Denke sowas wäre geeignet oder?
https://www.amazon.de/dp/B074NZRQYR/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_aiapCbVQZZHNK

Aber jemanden in Griffweite haben qäre noch besser!
NiBe
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 10
Registriert: 24.03.2013, 16:23
Titel: Lebe dein Leben!
Segelnummer: GER 94

Re: Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #9Beitragvon hal23562 » 14.01.2019, 12:47


Ja! Wichtig ist vor allem, dass er 1. selbst nivellierend ist und 2. ein Stativ dabei ist.

Der Preis und Versandkosten sind auch ok. Mein Laser kostetete ohne Stativ ca. 24 €.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 414
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: DF V6, Orion Edge 65

Re: Alufinne X53 und Länge der Kielfinne

Beitrag: #10Beitragvon NiBe » 14.01.2019, 13:38


So...,

Kreuzlinienlaser selbstnevillierend mit Stativ ist bestellt... ;-)
NiBe
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 10
Registriert: 24.03.2013, 16:23
Titel: Lebe dein Leben!
Segelnummer: GER 94
Nächste

Zurück zu Diverses Zubehör