Nuragica

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Re: Nuragica

Beitrag: #31Beitragvon ger529 » 01.02.2021, 17:54


:respekt: Andreas ich hätte auch gerne deine Geduld beim Formenbau!
Sehr schöne Arbeit und wie immer in top Qualität!

Grüße Christian
DF65, RG65 X/trem 2.0 GER529
DF95 GER1
IOM C1
Großboot 470er
Benutzeravatar
ger529
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 555
Registriert: 12.10.2011, 15:54
Wohnort: Markt Indersdorf
Titel: Gegen Vereinsmeierei

Re: Nuragica

Beitrag: #32Beitragvon Gerd HH » 02.02.2021, 13:23


Ja, Andreas,
das ist einfach nur KÖNNEN.
Super.
Weiter so.

Viele Grüße
Gerd
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 139
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Nuragica

Beitrag: #33Beitragvon Donk » 23.02.2021, 19:03


Vielen Dank für die Blumen!!!

Aber alles gelingt nicht immer auf Anhieb... da zeige ich Euch gleich ;)
Ja manchmal gelingt eben nicht alles.

Den ersten Rumpf habe ich mit Vakuum versucht! Ansich mein "erstes Mal" einen Rumpf unter Vakuum zu ziehen. Bisher habe ich die Technik nur dazu benutzt Airex zu laminieren.
Allerdings ist das gehörig schief gegangen...

Ein paar Bilder sagen wieder mehr als 1000 Worte:

Deckschiht.jpg
Deckschicht


Hier wurde das Harz eingefärbt und zunächst abgewartet, damit es angeliert.
Dann wurden die 2 Lagen Gewebe eingelegt und das Vakuumequipment verbaut:

Vakuum.jpg
Rumpf im Vakuum


wie man hier allerdings schon sehen kann, zieht das Saugvlies verdammt viel Harz raus...
Das war dann das Endprodukt:

fertig laminiert.jpg
fertig laminiert

entformt.jpg
entformt


Wie schon oben erwähnt hat das Vlies zu stark gesaugt und der Rumpf war übersäht mit Pinholes!!!
Um ihn zu retten, habe ich noch eine Lage per Hand hineinlaminiert. Dabei aber nicht aufgepasst, ob der Rumpf wieder sauber in der Form liegt :oops: und somit ist das Harz durchgelaufen durch die Pinholes... absoluter und unnötiger Anfängerfehler! :evil:

Harz durchgelaufen.jpg
Harz durchgelaufen


mittlerweile habe ich hier ordentlich geschliffen und der Rumpf ist sicher noch als Anfängerprojekt oder sonstwie zu verwenden.

Weil der erste so in die Hose gegangen ist, habe ich den 2. Rumpf in Handlaminat hergestellt.
Ich war etwas aus der Übung :oops:
70g Rumpfgewicht sind dabei herausgekommen.
Und wieder habe ich das Harz mit Farbpaste eingefärbt aber das Ergebnis stellte mich nicht zufrieden! Der Rumpf sieht doch sehr "fleckig" aus...
Also Rumpf Nr.3 wieder mit anderer Technologie versucht!

Diesmal habe ich Lack vorher in die Form gesprüht! Und am folge Tag dann laminiert!
Was soll ich sagen?! Ich bin super zufrieden mit der Optik! Und auch mit dem Gewicht des Rumpfes!!
Rumpfgewicht nach dem besäumen 50g!

Herstellung der Haube:

2021-02-16 09.18.39.jpg
Haube laminiert


auch hier wurde vorher Farbe in die Form gesprüht und anschließend laminiert.
Das Gewicht ist mit 10g auch super geworden!

Wie bekommt man das alles so ganu hin in der Form?! Dank Kasper und seiner Genialität im CAD waren von allen notwendigen Bauteilen Abwicklungen erstellt worden woraufhin ich Schablonen angefertig habe:

2021-02-02 10.30.58.jpg
Schablonen


Es geht im nächsten Beitrag weiter, wegen der Bilder ;)
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 556
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Donk
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Nuragica

Beitrag: #34Beitragvon Donk » 23.02.2021, 19:13


weiter gehts!

neben der Haubenform ist nun auch das Heckteil entstanden ;)
Es befindet sich auch hier gleich die Andeutung für die Ruderachse mit drin.
Gedruckt habe ich die Form mit PETG (war nur zu faul das Filament zu wechseln :lol: ) mit einer Schichthöhr von 0,1mm. Damit steigt die Oberflächenqualität deutlich!
2021-02-03 16.14.33.jpg
Heckform


hier muss natürlich noch geschliffen und lackiert werden, damit man das dann auch als Form nutzen kann.

Jetzt kommt die Hochzeit!
Etwas kniffelig aber machbar! Wir arbeiten noch nebenher im CAD an einer Art Lehre oder Form um dieses Prozeß der Hochzeit besser durchführen zu können.
Fürs erste Mal habe ich hier das gute Cellpack Klebeband aus meinen ECO Zeiten ausgepackt und benutzt:
2021-02-18 11.23.41.jpg
verklebung Haube


nach der Aushärtung:
2021-02-19 08.29.50.jpg
nach der Aushärtung


Und so sieht es fertig aus:
2021-02-19 08.39.27.jpg
Ansicht Boot


hier ist mir bei der Fummelei mit der Haube ein Stück Airex abgebrochen.. das wird später nochmal schön gemacht ;)
Natürlich wird das erste Boot in den Farben das besten und schönsten Bundeslandes der BRD gestaltet.
Grün/Gelb für SACHSEN!!! :gold: :gold: :D :D :D :D :D

Jetzt wird an der Heckform weitergearbeitet und an meinen Laminierfähigkeiten.
Stück für Stück wird das Projekt fertig und ich freue mich schon darauf die Rakete über Leipzigs Seen jagen zu dürfen!!!!

Demnächst gehts hier weiter!
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 556
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Donk
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Nuragica

Beitrag: #35Beitragvon A-55 » 23.02.2021, 20:50


Grün/Gelb hat auch was! :tup:

Dann wünsch ich mir halt Gelb/blau :lol:
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 806
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Nukite
Vorherige

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte