Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Beitrag: #1Beitragvon hal23562 » 20.09.2018, 16:46


Ich habe mir hier die Pläne für die Ranger heruntergeladen und ausgedruckt. Die sind wirklich sehr exakt.
Leider geht aus ihnen aber nichts über die genauen Positionen von den Bauteilen im Rumpfinnern hervor. Das betrifft z.B. die Kiel-/Masttasche, Ruderkoker, Servobefestigung, Schotdurchführung usw.. Allerdings habe ich in Retos toller Bauanleitung fast alles gefunden.
Was mir noch fehlt ist die Position des Schotröhrchens. Kann mir die jemand verraten? Ich will das Teil mit Swing Rigg fahren.

Oder gibts diese Dinge vielleicht doch als Plan und ich habe es bisher nur nicht gefunden?

Danke schon mal - HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 442
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Beitrag: #2Beitragvon VeitHAM » 21.09.2018, 11:48


moin,

zunächst: eine Bauanleitung für eine RG65 ähnlich den genialen LEGO-Bauanleitungen wirst du nicht finden.

Deine Fragen beantworten sich aus der Funktion der genannten Baugruppen. Diese Funktion mag nicht immer unmittelbar ersichtlich sein.
Position von Kieltkasten, Masttasche und in geringerem Maße Ruder sind a) für den Geradeauslauf des Bootes (Quer-Balance) und b) für die korrekte Schwimmlage verantwortlich.
zu a) Richtmoment aus dem Winddruck im Segelplan und Richtmoment aus dem Lateralplan ( = seitl. Fläche des Unterwasserschiffs samt Anhängen ) müssen im Gleichgewicht sein.
Hier gehen die Flächen-Schwerpunkte der jeweiligen Flächen ein.
zu b) Gewichtsschwerpunkt unter dem Auftriebsschwerpunkt.

Um das in den Griff zu bekommen, ist es sinnvoll, das erste Boot mit reichlich Stell-Toleranzen zu versehen.

Kielkasten: schließt an den Hauptspant ( bei325mm ) nach hinten an. Er wird so konstruiert, daß die Kielflosse darin um +/- 10-15mm verschiebbar ist.

Masttasche: liegt vor dem Hauptspant. Darin ist die Mastposition ebenfalls verstellbar. Grundposition für konv. Rig ca. 20mm vor Hauptspant; ca. 40mm für Swingrig.
Dazu auch: viewtopic.php?f=25&t=554&start=30 Beitrag 36.

Ruderkoker: Abstand Ruder - Kiel beeinflußt die Wendigkeit des Bootes ( Ruderfläche geht in den Lateralplan ein ). Bedenke bei der Konstruktion: Anschluss des Rudergestänges; lösbar?; zugänglich?; Führung über Deck?; wasserdicht!

Servoeinbau: Segel-/Ruder-Servo Position ist fast beliebig; sollte sich aber am Kielkasten abstützen. Generell, die Servoreaktionskräfte müssen in den Rumpf eingeleitet werden; gilt analog für Mast.
Der Servohebel muß den gewünschten/erforderlichen Bewegungsraum bekommen.
Mit einer Wirklänge des Servoarms von 60-75mm und 105° Servowinkel solltest du einen Schotweg von ca. 165-185mm erzeugen. Das geht, indem die Schot einmal umgelenkt wird.

Schotführung: auch hier gilt, Trimm-/Stell-möglichkeiten vorsehen. Entwickle den Plan der Schotführung maßstäblich im Grundriß. Die Höhenentwicklung der Schot wird beim Feintuning berücksichtigt; d.h. kein 3D-Modell nötig. Der Schothebel am Großbaum sollte 110-130mm betragen; an der Fock etwa um den Faktor 1,1 größer.
Die Fock öffnet von ca. 12° auf 80°, das Groß von 3° auf 80°. Wo du die Schot auf Deck führtst ist dir freigestellt.
Das Schotröhrchen ist ein Mittel, die Großschot möglichst dicht unter den Holepunkt der Schot am Großbaum zu führen.

Bevor du baust, mach' dir bitte Gedanken darüber, woher du die nötigen Matrialien ( z.B. Bleigewicht ) bekommst und wie du zu einem zum Boot passenden Rig kommst, damit dein Baubericht über das Laminieren/Drucken des Rumpfs hinaus wächst.

Und bedenke bitte, daß es einen Unterschied macht, ob du hier regelmäßig fragst: "Wie soll ich ein Boot bauen", oder ob du für einzelne Schritte deine Lösungen zur Diskussion vorstellst.

Und ( 3.! ) du kennst Uwe - leider - nicht; ich kenne ihn ein wenig. So kann ich dir versichern, daß es ein Fehler war, sein Angebot "dich persönlich an die Hand zu nehmen" aus zu schlagen.

Gruß Veit

P.S. Zahlenwerte sind keine Richtwerte sdn. Denkanstöße
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 347
Registriert: 11.10.2011, 20:03

Re: Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Beitrag: #3Beitragvon hal23562 » 22.09.2018, 16:31


Moin Veit,

Danke für Deine umfangreiche Antwort, die mir sicher in vielen Dingen weiterhelfen wird.

Ich möchte allerdings ein paar Dinge richtig stellen.

Uwes Hilfe habe ich keineswegs ausgeschlagen. Im Gegenteil, ich bin ihm sehr dankbar für sein großzügiges Angebot und werde es ganz sicher nutzen.
Ich möchte ihm aber auch nicht seine Zeit stehlen und werde mich dann an ihn wenden, wenn es konkrete Dinge zu besprechen gibt und ich seinen Rat brauche. Ganz ähnlich habe ich es ihm geschrieben. So z.B. wenn ich mich irgendwann für ein Boot entschieden habe und mit ihm meine Vorstellungen zu Umsetzung besprechen möchte. Ich denke, er ist ein sehr erfahrener Mentor von dem man einiges lernen kann und er hat so gar nichts Oberlehrerhaftes an sich.

Ich bin dabei, meine ersten Schritte beim Segelbootsmodellbau und den RG65 zu machen und habe daher leider erst einmal mehr Fragen, als Dinge, die ich hier vorstellen könnte. Das wird aber noch kommen, denn ich beabsichtige natürlich hier meine Schritte zum ersten sebstgebautem, eigenen Boot zu dokumentieren. Die Erfolge, aber auch die hoffentlich kleineren Misserfolge. Bis es soweit ist, muss ich allerdings noch ein paar Vorbereitungen treffen. Ich bitte also um Geduld.

Ich nehme mir aber fest vor, euch nicht mehr mit meinen Anfängerfrage zu nerven. Ich weiß, dass so ein Forum vom Geben und Nehmen seiner Mitglieder lebt und ich erst einmal wenig zu geben habe. Sollte der Eindruck entstanden sein, ich möchte hier nur saugen, dann bedaure ich das und es stimmt auch nicht. Wir werden sehen ...

Bis dahin mit besten Grüßen aus Marzipanien - Hartmut
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 442
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Beitrag: #4Beitragvon VeitHAM » 23.09.2018, 11:32


eric spar dir deine polemiken

sie sind nicht zielführend

ich kann mich nicht an deinen letzten konstruktiven beitrag erinnern
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 347
Registriert: 11.10.2011, 20:03

Re: Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Beitrag: #5Beitragvon VeitHAM » 23.09.2018, 11:40


eric setz dich mal 2 stunden auf deinen a.....

und versuche mal schriftlich einem newbee zu erklären, wie ein boot funktioniert

du zählst immer noch zu denen, die dieses forum zu grunde gerichtet haben.
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 347
Registriert: 11.10.2011, 20:03

Re: Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Beitrag: #6Beitragvon Donk » 23.09.2018, 17:43


Ich möchte Euch bitten, diese Art der Unterhaltung per PN weiterzuführen! Es soll doch hier lieber um Hilfe für einen Neueinsteiger gehen...
Danke an Euch!

@Veit: Lass dich bitte nicht abhalten, weiterhin solch nützliche Kommentare zu schreiben!!
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 483
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Donk
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Beitrag: #7Beitragvon A-55 » 26.09.2018, 19:48


Hallo Veit,

lass dich nicht abhalten deine Beiträge zu schreiben.
Eher können wir auf die Beiträge von Eric verzichten.

Schöne Grüße Udo
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 627
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Nuraghe

Re: Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Beitrag: #8Beitragvon RG65 Dirk HH » 08.10.2018, 18:21


Moin HAL,
RG65 zum Anfassen gibt‘s am Sonnabend hier:
https://forum.rg-65.de/viewtopic.php?f=19&t=2414
Einige Bauspezialisten dabei, mit denen Du dich unterhalten kannst.
Komm einfach vorbei!
RG65 Dirk HH
 

Re: Ranger - Positionen Teile im Rumpf

Beitrag: #9Beitragvon hal23562 » 09.10.2018, 17:42


Hallo Dirk,

ist bei mir sozusagen um die Ecke und hätt ich auch gern. Aber an dem Tag heiratet mein Sohn in Bonn. Da gibts natürlich klare Prioritäten. Aber trotzdem schade.

Gruß HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 442
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte