Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #1Beitragvon vfuchs » 27.12.2018, 18:09


Hallo zusammen,

in den neuen Durchführungsregeln der RG Liga für 2019 wird in Punkt 11 auf die aktuellen Wettsegelregeln der DKVRG65 verwiesen, ich kann sie aber nirgendwo finden.
Kann mir jemand helfen.

Viele Grüße
Valentin
vfuchs
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2018, 18:25
Titel: gelassen läufts
Bootstyp: Manta2017

Re: Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #2Beitragvon Donk » 27.12.2018, 18:58


Alles in Arbeit ;)

habt bitte noch etwas Geduld... Im Grunde steht schon alles muss aber noch sortiert und quergelesen werden, bevor es online gestellt wird.
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 489
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Donk
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #3Beitragvon footytom » 24.01.2019, 16:40


Hallo,
habe die Absicht mich wieder einmal mit den Regatten der RG 65 zu beschäftigen. Dabei ist mir aufgefallen dass bei den neuen IG DKVRG65 Durchführungsregeln RG65 Liga nur von RG 65 Booten mit RG Logo gesegelt werden darf. Sollten wir hier nicht auch einen Passus aufnehmen, dass auch äquivalente Boote mitsegeln können. Es wären solche Boote , die unter 65 cm und unter 1 m Segelhöhe sind. Also ich denke da auch an neue Segelklassen Nano 500 die noch keine Lobby haben. Mein gedrucktes Boot ist 500 mm lang mit einer Segelhöhe von 900 mm. Hat ein N als Logo und GER 212.(Registriert z.Zt. nur bei mir.)
Mit freundlichen Grüssen aus Neu-Ulm
Thomas
GER 212 mit ViperFish
GER 01 mit Footy ORCA plus
Schaue dich auch bei uns im Footy Forum und auf unserer HP um:
http://www.footy-sailing.de/forum/index.php
http://www.footy-sailing.de/index_ger.php
footytom
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 54
Registriert: 09.10.2011, 15:45
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #4Beitragvon GER 2 » 24.01.2019, 17:27


Die RG-65 ist eine Regattaklasse für ferngesteuerte Modellsegelboote mit
einer Länge von 65±0,5cm, einer Rigghöhe bis zu 110cm und einer maximalen
Segelfläche von 2250 cm².
-> kürzere Boote sind nicht Klassenkonform und eben nicht äquivalent.

Ich finde Nein. Das sind Regeln um mit RG65 Booten zu segeln, nicht mit irgendwas anderem. Die RG65 Regeln sind eh schon recht großzügig. Ansonsten kann man sich Klassenregeln auch gleich sparen und alle segeln womit sie Lust haben :mrgreen:
Benutzeravatar
GER 2
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 276
Registriert: 30.09.2016, 05:34
Titel: www.radiosailing.de

Re: Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #5Beitragvon hal23562 » 24.01.2019, 18:46


GER 2 hat geschrieben:
Die RG-65 ist eine Regattaklasse für ferngesteuerte Modellsegelboote mit
einer Länge von 65±0,5cm, einer Rigghöhe bis zu 110cm und einer maximalen
Segelfläche von 2250 cm².
-> kürzere Boote sind nicht Klassenkonform und eben nicht äquivalent.

Ich finde Nein. Das sind Regeln um mit RG65 Booten zu segeln, nicht mit irgendwas anderem. Die RG65 Regeln sind eh schon recht großzügig. Ansonsten kann man sich Klassenregeln auch gleich sparen und alle segeln womit sie Lust haben :mrgreen:


Erbsenzählermodus an:
Sehe ich das richtig, dass mit 650 +/- 5 mm der reine Rumpf ohne Bumper gemeint ist? Dazu der Bumper mit 5 +/- 1 mm. Also eine Gesamtlänge von minimal 649 mm und maximal 661 mm? Entnehme ich jedenfalls so der Klassenregel.
Erbsenzählermodus aus!

Ansonsten bin ich auch Roland's Meinung.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 488
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #6Beitragvon Number 5 » 24.01.2019, 18:53


Moin,
bei der Bootsgröße sollte man eher mal bei MM anklopfen.
Gruß aus Eilenburg

Dieter
GER 532
2,4 GHz
Benutzeravatar
Number 5
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 443
Registriert: 07.10.2011, 23:18
Wohnort: Eilenburg
Titel: Mittelfeldsegler
Segelnummer: GER 532

Re: Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #7Beitragvon Donk » 24.01.2019, 19:14


hal23562 hat geschrieben:Erbsenzählermodus an:
Sehe ich das richtig, dass mit 650 +/- 5 mm der reine Rumpf ohne Bumper gemeint ist? Dazu der Bumper mit 5 +/- 1 mm. Also eine Gesamtlänge von minimal 649 mm und maximal 661 mm? Entnehme ich jedenfalls so der Klassenregel.
Erbsenzählermodus aus!


Fast Hartmut ;)

das Boot darf ohne Bumber 645mm --> 655mm lang sein

das Boot darf mit Bumber 650mm --> 661mm lang sein
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 489
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Donk
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #8Beitragvon Uwe » 24.01.2019, 19:27


Ich glaube Thomas hat dazu die alte RG65 open im Kopf: damals segelten wir noch zusammen mit der Kyosho Fortune, der Basic und der MM gemeinsam um die Bojen. Das waren glaube ich aber keine Regatten im offiziellen Sinne sondern nur zum Spaß haben.

Die Nano 500 ist eine IRSA-Klasse im Aufbau und der neue Chairman Steve Landeau will sich aktuell laut FB auch eine solche drucken. Nun ist die IRSA, sprich World Sailing zur Zeit leider nicht unser engster befreundeter Verband. Daher lasst uns abwarten und beobachten, wie sich das nur druckbare Boot in der Nano-Class entwickelt.

Gruß Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1120
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #9Beitragvon hal23562 » 24.01.2019, 20:13


Donk hat geschrieben:
hal23562 hat geschrieben:Erbsenzählermodus an:
Sehe ich das richtig, dass mit 650 +/- 5 mm der reine Rumpf ohne Bumper gemeint ist? Dazu der Bumper mit 5 +/- 1 mm. Also eine Gesamtlänge von minimal 649 mm und maximal 661 mm? Entnehme ich jedenfalls so der Klassenregel.
Erbsenzählermodus aus!


Fast Hartmut ;)

das Boot darf ohne Bumber 645mm --> 655mm lang sein

das Boot darf mit Bumber 650mm --> 661mm lang sein


Hmmmm ... 645 mm + 4 mm (5 - 1) = 649 mm? Minimale Bootslänge + minimale Bumperlänge

Der Millimeter-Erbsenzähler :roll: ;)
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 488
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Neue Durchführungsregeln RG Liga 2019

Beitrag: #10Beitragvon hal23562 » 24.01.2019, 20:18


Number 5 hat geschrieben:Moin,
bei der Bootsgröße sollte man eher mal bei MM anklopfen.

Ich denke, wir sollten erst einmal unseren RG-65 Betrieb wieder auf ein solides Fundament stellen - und uns dann mit solchen Dingen ernsthafter beschäftigen.
Da bin ich auch ganz bei Uwe.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 488
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65
Nächste

Zurück zu Wettfahrtregeln