Segeln in Kiel

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

Segeln in Kiel

Beitrag: #1Beitragvon Kieler » 22.07.2021, 07:38


Moin. Mir ist vor vielen Jahren mal eine RG65 auf der Ostsee in Richtung Dänemark abgehauen und daher bin ich dann bei großen Modellen geblieben. Da ich auch mal gerne spontan zum Segeln gehen möchte habe ich mir eine V6 zugelegt. Mich würde interessieren ob es in Kiel aktive Segler zwecks gemeinsamen Segeln, Klönschnack und Spaß haben gibt. Mein Revier ist der Schreventeich in Kiel.
Kieler
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2021, 07:49
Titel: Hobbysailer
Bootstyp: Dragonforce

Re: Segeln in Kiel

Beitrag: #2Beitragvon Torti » 22.07.2021, 18:10


Wir treffen uns meistens Mittwoch und Samstag in Mettenhof am Heidenberger Teich. Geparkt wird an der Grundschule und dann ein ganz kurzer Weg über den Schulhof. Mittwochs ist RG-Runde und Samstags ist es oft etwas gemischter. Da sind dann auch IOM, manchmal M auf dem Wasser.

Zwischenablage05.jpg
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 293
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Re: Segeln in Kiel

Beitrag: #3Beitragvon Kieler » 22.07.2021, 20:06


Moin Torti,
meinst du mit "ihr" den SMC Kiel ? Ich kenne so ein paar von der Truppe und der Heidenberger ist so weit ich weiß das Vereinsgewässer. Leider musste ich nach einem Schlaganfall meinen Führerschein abgeben und kann daher nicht mit Schiff dort hin. Ich fahre auch Großsegler wie die Belissima oder Hawaii und Motorschiffe wie die Bermpohl und einige Schlepper die ich mit Handkarre transportiere. Zum Schreventeich muss ich nur über die Straße aber leider ist da kein RG65 Segler dabei. Vielen Dank für dein Angebot und wenn sich die Gelegenheit ergibt komme ich gerne mal vorbei.

Gruß, Micha
Kieler
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2021, 07:49
Titel: Hobbysailer
Bootstyp: Dragonforce

Re: Segeln in Kiel

Beitrag: #4Beitragvon Gerd HH » 22.07.2021, 22:41


Moin,

@ Micha,

ich glaube vor einiger Zeit hatte ein Kieler Student mit seiner DF65, in der Nähe von der Uni, Mitsegler gesucht.

Wäre schön wenn er sich Mal wieder melden würde.

Habe selber Mal vor einigen Jahren mit der IOM in Metthof gesegelt.

Waren immer, besonders Sonnabends, Segler dort .

Bei uns in Hamburg fahren viele mit Fahrrad/Anhänger.
Geht ganz gut .

Einige sind schon lange im Renten-Alter.
Bis zu 12 km hin/zurück geht's schon Mal.

Viel Spaß beim segeln.

VG
Gerd.
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 203
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Segeln in Kiel

Beitrag: #5Beitragvon Gerd HH » 22.07.2021, 23:41


Anhang,

siehe Foto.

Die DF65 geht auf dem Gepäckträger hinten, im Korb, im Bootsständer rein, DF mit Kiel u. Gummistopp sichern.
Segeltasche samt Rigg seitlich am Fahrrad sichern.
Muss man einfach Mal testen, wie's optimal funktioniert.

Bei uns weit über 10 Jahre = Top.
In der Stadt sind Parkplätze = Glücksache.

Ich fahre auch öfters mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Segeltasche , Segelsack mit Boot. Im Rucksack, Kiel, samt Zubehör.

Habe mich daran ganz gut gewöhnt.

Kurze Strecken zu Fuß, Kiel/Ruder/Zubehör, Seltaflasche im Rucksack.

Ist gesund für den Kreislauf, weil Bewegung sehr wichtig ist.

Viel Spaß.
Grüße.
Dateianhänge
Ab zum Segel-See..jpg
Segelschot etwas auf fieren, dann mit einem Gummi auf Spannung halten.
Bei einer Boe geht das Segel etwas auf, nichts schlimmes passiert dann.
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 203
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Segeln in Kiel

Beitrag: #6Beitragvon Kieler » 23.07.2021, 14:20


Moin Gerd,
ich habe durch eine Schiffsmodellbau Gruppe bei Facebook Kontakte in Hamburg und die sind viel mit Bollerwagen unterwegs. Ich mache das auch so aber kann keine weiten Strecken zurück legen. Meine DF65 habe ich bis auf das Rigg mit allem Zubehör in einem Alukoffer von einem Hubschrauber unter gebracht. Das Rigg habe ich auch separat in einer Segeltasche. Ich denke damit werde ich mal eine Tour nach Hamburg planen.

Gruß aus Kiel
Micha
Kieler
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2021, 07:49
Titel: Hobbysailer
Bootstyp: Dragonforce

Re: Segeln in Kiel

Beitrag: #7Beitragvon Gerd HH » 23.07.2021, 16:33


Moin Micha,

schaue dir nochmal in RC-NETWORK die Fotos 'Segeln auf der Hamburger Binnenalster' an, da sind auch Fotos von Fahrradtransport mit dem Drachen drin.

Momentan segeln wir öfters Stadtparksee, Modellbootbecken.
Pläne sind in 'Binnenalster segeln' drin.

Wir sind die Rentergang u. in der Woche ist es meist am schönsten.
Wenn die Großbootsegelei mich frei gibt, bin ich dabei.
Machen wir mal. Termin geht auch hier im Thread.

VG
Gerd.
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 203
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Segeln in Kiel

Beitrag: #8Beitragvon A-55 » 23.07.2021, 17:02


Hallo Micha,

bei uns hat es sich bewährt einen festen Termin (z.Bsp Mittwochabends) einzurichten und auch in den verschiedenen Foren und sozialen Medien zu posten.
Außerdem empfiehlt es sich Tonnen auszulegen, denn
1 Boot = segeln
2 Boote = eine Regatta

was denn meisten Beteiligten mehr Spaß macht.

Im Idealfall (wenn Du kannst) schreibst Du rechtzeitig eine Regatta aus und es finden sich auf diesem Weg ein paar Begeisterte die den Weg auf sich nehmen um ein neues Revier kennzulernen.

Meine eigene Erfahrung: Wenn Du nicht selbst aktiv bist, wird sich auch nichts entwickeln.

Weiteres gerne auch per PN.

Schöne Grüße

Udo
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . Nukite .
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 900
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Nukite

Re: Segeln in Kiel

Beitrag: #9Beitragvon Torti » 23.07.2021, 18:52


Mettenhof ist kein Vereinsgewässer.
Dafür liegen da das ganze Jahr Tonnen und wie Udo schon geschrieben hat, macht es einfach etwas mehr Spass, feste Kurse zu haben.
Schreventeich ist halt nicht so gut, was Parkplätze betrifft, es liegen keine Tonnen.
Kleiner Kiel ist das selbe.
Daher bleibt uns nur Mettenhof...da gehen uns auch die Grünen nicht auf die Nerven.
MfG Torti

GER 175
Torti
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 293
Registriert: 01.10.2012, 18:53
Wohnort: Kiel
Titel: Ahnungsloser

Zurück zu Dragon Force 65

cron