Hurra, meine Dragon Force ist da!

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #1Beitragvon hal23562 » 21.09.2018, 15:32


Heute kam meine meine DF an und ich finde, dass ist ein durchaus schönes Teil. Der Baukasten an sich überzeugt auch mit seinen wirklich sehr sauber gefertigten Teilen. Die nächsten Tage wird das Bötchen dann in aller Ruhe aufgeriggt und gleich mit der Flysky Steuerung ausgestattet.Bin schon ganz gespannt!

Zur Version habe ich an die Kenner hier allerdings eine Frage:
Auf dem Deckblatt der Bedienungsanleitung steht oben rechts "Version 201504". Daher gehe ich mal davon aus, dass es sich um eine V4 handelt.
Merkmale an meinem Boot: großer Bumper, schwarzer Servoeinsatz aus Plastik, Plastikständer. Wenn das nicht reicht, woran erkenne ich am Boot, ob es eine V4 ist?
Und worin unterscheiden sich die V4 und die V5 eigentlich?

Gruß aus Lübeck - HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 194
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: DF V6

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #2Beitragvon Uwe » 21.09.2018, 15:42


Moin Hartmut,

der schwarze Kunststoffrahmen für die Servos deutet auf ein V5 hin.

Ich glaube, die V4 hatte noch einen gelaserten Holzrahmen. Meines Wissens war es das dann auch schon an Unterschied.

Gruß Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1037
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #3Beitragvon ToHo » 25.09.2018, 07:56


Moin Harald,

ich muss Uwe leider wiedersprechen.

Die V4 hat schon ein Kunststoffservobrett.

Unterschiede V4 zu V5:

Befestigung der Schothörner: V4 mit Schnur, V5 mit Haken aus Metall

Klemmschieber: V4 hat die "kleinen", V5 hat die "großen", die auch bei der V6 und der DF95 verwendet werden.

Schubgetsänge Ruderanlenkung: bei der V5 geändert, bei der V4 scheuert das Schungestänge gerne an der Durchführung am Rumpf. Das führt dazu, dass die Rückstellgenauigkeit des Ruders leidet.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!?

Klare Kaufempfehlung für die V6 von meiner Seite. Die V6 ist top! Da gibt es keine Kinderkrankheiten mehr und der Rumpf ist wesentlich steifer als der von der V4/V5.
Und die Foliensegel der V6 stellt die Gewebesegel der V4/V5 in den Schatten. Mitgelieferte Funke bei der V6 ist um Welten besser als die der V4/V5!

Viele Grüße
Tobias
#frozenfingerscup
ToHo
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 110
Registriert: 11.10.2013, 10:37
Wohnort: Stralsund
Titel: DragonForce65 RCR
Segelnummer: GER 17
Bootstyp: DF65 V6

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #4Beitragvon andyhoff » 25.09.2018, 13:22


ToHo hat geschrieben:Klare Kaufempfehlung für die V6 von meiner Seite. Die V6 ist top! Da gibt es keine Kinderkrankheiten mehr und der Rumpf ist wesentlich steifer als der von der V4/V5.
Und die Foliensegel der V6 stellt die Gewebesegel der V4/V5 in den Schatten. Mitgelieferte Funke bei der V6 ist um Welten besser als die der V4/V5!

Da kann man Tobias nur zustimmen!
Die V6 ist qualitativ absolut Top. Man kann eigentlich niemandem Empfehlen jetzt noch eine alte V4 oder V5 zu kaufen.

Ergänzung zu den Unterschieden V4 <-> V5
Bei der V5 ist noch das vorderste Deckauge entfallen. Also das wo bei der V4 (und älter) der Zuggummi angeknotet wird. Der wird nun ab V5.. an Deckauge-2 (wo auch die Fock angeschlagen wird) geknotet.
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 603
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: Home of MANTA design

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #5Beitragvon ToHo » 25.09.2018, 13:40


andyhoff hat geschrieben:Ergänzung zu den Unterschieden V4 <-> V5
Bei der V5 ist noch das vorderste Deckauge entfallen. Also das wo bei der V4 (und älter) der Zuggummi angeknotet wird. Der wird nun ab V5.. an Deckauge-2 (wo auch die Fock angeschlagen wird) geknotet.


Moin Andy,

die bei uns segelnden V4 haben das "Bugdecksauge" nicht mehr ...

Ich denke das wurde nur von V1 bis V3 verbaut.

VG
Tobias
#frozenfingerscup
ToHo
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 110
Registriert: 11.10.2013, 10:37
Wohnort: Stralsund
Titel: DragonForce65 RCR
Segelnummer: GER 17
Bootstyp: DF65 V6

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #6Beitragvon andyhoff » 25.09.2018, 15:01


Echt?
Hmmm .. ich dachte eigentlich ich hab ne V4.
Bei mir ist(war) das erste Auge jedenfalls noch drin.
RC-Tray ist schon aus Kunststoff. Vielleicht ist es ja doch eine V3? Egal :)
Irgendwo hatte ich mal ne Webseite die die ganzen Unterschiede aufführt .. find ich grad nicht mehr.

Dann tschuldigung für meine Falschinfo. Sowas nennt man Heute ja wohl 'alternative Fakten' :mrgreen:
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 603
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: Home of MANTA design

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #7Beitragvon ToHo » 25.09.2018, 15:33


Moin Andy,

eine Entschuldigung ist nun wirklich nicht nötig! :D

Wer hat schon den Überblick was genau wann geändert wurde ... außer die Chinesen natürlich! ;)

Die von dir erwähnte Website kenne ich auch ... weiß aber ebenfalls gerade nicht wo im www diese "verschollen" ist.

Hauptsache die V6 ist ein super Boot geworden. Da gibt es aus meiner Sicht eigentlich keinen Entwicklungsbedarf mehr ... immer unter Berücksichtigung des ja sensationell niedrigen Verkaufspreises.
Preis/Leistung ist sicher eine 1 mit *

VG
Tobias
#frozenfingerscup
ToHo
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 110
Registriert: 11.10.2013, 10:37
Wohnort: Stralsund
Titel: DragonForce65 RCR
Segelnummer: GER 17
Bootstyp: DF65 V6

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #8Beitragvon hal23562 » 25.09.2018, 18:54


Hmmmm ...
meine DF hat kein vorderes Decksauge, kleine Klemmschieber und die Steuerstange läuft auch sehr nah an einem der Trayträger vorbei - es ist dann wohl eine V4. Die Unterschiede zur V5 erscheinen mir allerdings marginal.
Ob ich lieber eine V6 hätte kaufen sollen? Wenn ich DF-Segler werden wollte auf alle Fälle. Aber mein Bedarf ist ein anderer. Ich möchte Segler anderer RG65 Boote werden und deshalb ist die DF für mich nur eine Übergangslösung.
In der Zeit wo ich am ersten eigenen Boot baue möchte ich etwas haben, mit dem ich schon mal ordentlich segeln (lernen) und erste Erfahrungen sammeln kann, mehr nicht. Dafür dürfte die DF V4 allemal reichen. Außerdem habe ich sie sehr günstig bekommen. Eine V6 hätte mich fast das Doppelte gekostet.
Die schlechtere Funke macht mir auch nichts. Ein Empfänger von meiner Flysky hinein und ich kann mit was Vernünftigem steuern.
Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem Bötchen und ich finds auch wirklich schön anzusehen.

Danke für alle Antworten!

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 194
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: DF V6

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #9Beitragvon Uwe » 25.09.2018, 19:42


Das sind sehr schöne Worte von dir Hartmut,

ich finde es toll, wenn man mit den Sachen für "kleines Geld" vorerst zufrieden und glücklich ist. Man kann sich angewöhnen, probieren und Spaß haben. Danach geht es eventuell weiter, besser, schneller oder was auch immer...)

Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1037
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #10Beitragvon GER263 » 26.09.2018, 07:50


andyhoff hat geschrieben:...Irgendwo hatte ich mal ne Webseite die die ganzen Unterschiede aufführt .. find ich grad nicht mehr...



ohne Gewähr:
https://www.rcgroups.com/forums/showpos ... count=6981
GER263
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.08.2016, 18:06
Titel: tuppesw
Segelnummer: 263
Nächste

Zurück zu Dragon Force 65