Entwurf: Scharming8 / NeKst

Gemeinschaftsprojekt neuer VolksKnickspanter

Entwurf: Scharming8 / NeKst

Beitrag: #1Beitragvon Admin1 » 06.01.2012, 17:28


Servus,

ich möchte Achims Scharming Tread nicht kapern und mach deswegen hier mal besser ein neues Thema auf. Irgendwie fasziniert mich dieser einfache Riss und drum hab ich einfach mal Achim gefragt wegen der FS-Datei. Jetzt hab ich ein wenig damit rumgespielt und das Ergebnis möchte ich euch nicht vorenthalten..

Bildschirmfoto 2012-01-10 um 20.32.35.png


- Danke Achim, für die Ausgangsdatei und die Erlaubnis sie zu ändern und zu veröffentlichen. :tup:
(Die FreeShip-Datei hat hinten am Spiegel immer 3 Leckstellen, da sind 2Kanten doppelt die ich einfach nicht gelöscht bekomme. Wenn jemand weiss wie das geht währe ich für eine Hilfe dankbar.)

Ich möchte nicht behaupten das meine Änderungen das Boot besser machen :oops: ..
aber so entspricht es etwas mehr meinen Vorstellungen. Im wesentlichen hab ich jetzt etwas weniger Tiefgang und damit auch weniger Verdrängung (knapp 1kg) Das Deckslayout ist mal nur so eine Spielerei und wird wohl nicht so bleiben.
Jetzt lass ich das erstmal sacken .. und denk drüber nach ob ich das Teil so bauen will?

--- Hier gibt es jetzt immer die aktuellen Pläne -------Stand: 23.06.2012-----------------------

Daten:
Länge: 650mm
Breite: 115mm
Tiefgang: 35mm (nur Rumpf)
Verdrängung: 970g ca.
Verdrängungsschwerpunkt: 305mm*
Ausgehend vom Verdrängungsschwerpunkt habe ich folgende Maße festgelegt..
Schwertvorderkante: 315mm*
Mast Pos. BermudaRigg ca. = 328mm*
Mast Pos. SwingRigg ca. = 348mm* (*= Vom Heck aus gemessen!)

Hier zuerst mal die Freeship-Datei..
NeKst-final.fbm

Neuer Gesamtplan von Martin (Übersicht, Spantenriss + 30°Spiegel, Planken usw.)
NeKst-Plan-V1_0.pdf

- Danke Martin für die erstellung des Plans :tup:

Die alten Pläne lasse ich vorerst noch im Dateianhang stehen.
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Entwurf: Scharming8

Beitrag: #2Beitragvon Admin1 » 06.01.2012, 20:29


So, für die nicht-FreeShipper hab ich mal schnell ein PDF gebastelt.
MK8ah1.pdf

Vielleicht hat ja jemand Lust zum bauen?
Aber Achtung:
„Zu den riesigen Nebenwirkungen fressen Sie die Packungsbeilage oder erschrecken Sie Ihren Arzt oder Apotheker“
:lol: in diesem Sinne viel Spass damit!
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Entwurf: Scharming8

Beitrag: #3Beitragvon VeitHAM » 07.01.2012, 13:07


moin,

Nu' sollte sie hinten dicht sein! Oben macht dat ja nix, aber Ordnung muß sein.
Scharming8AH1.fbm
(194.11 KiB) 423-mal heruntergeladen


Im Prinzip geht das so: In der Ansicht Bodyplan einen der doppelten Punkte zur Seite schieben; dann den Punkt löschen; darauf hin verschwindet eine ganze Fläche=face - das kann man mit der shade-Funktion sichtbar machen; mit Face new wird die Fläche wieder eingefügt, dazu vorher die sie begrenzenden Punkte (grün) alle markieren; zum Schluß die fehlenden Kanten mit edge crease wieder herstellen.

Leider weiß ich jetzt nicht was in dem Entwurf von Achim oder Andy stammt.
@ Achim: mit Cp = 0.605 ist der Prism. Coeff. relativ hoch, das deutet auf Optimierung für Starkwind (Fn > 0.4) hin; oder seh' ich das falsch? Der mit KAPER ermittelte Widerstand erscheint günstig.

Gruß Veit
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 309
Registriert: 11.10.2011, 20:03

Re: Entwurf: Scharming8

Beitrag: #4Beitragvon haegar » 07.01.2012, 16:35


Hallo, Veit,
der Basisriss stammt von Scharmer. Ich habe ihn nur nach Freeship transferiert, Andy hat an der Rockerlinie etwas gefeilt und das Deck verändert.

Michael sitzt ja in Kiel, in sofern ist eine Starkwindoptimerung nicht unwahrscheinlich - wobei ich an diese Dinge bei der Größe einer RG nicht mehr so ohne weiteres glaube. Da ist meiner Meinung nach doch vieles deutlich anders als bei größeren Booten ...
Nach meiner Erfahrung dominiert bei der RG bei wenig Wind die benetzte Fläche. Bei Wind machen dann solche DInge wie die Tendenz zum Unterschneiden und die Drehfähigkeit die Unterschiede aus. Viel EInfluss hat auch das Rigg. Der größere Teil ist aber immer noch der Skipper ...

Eines ist auf jeden Fall klar. Die Scharming MK VIII ist sicher kein Leichtwindboot. Dazu ist die benetzte Fläche im Verhältnis zu den modernen "Eierfeilen" zu hoch.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1696
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Entwurf: Scharming8

Beitrag: #5Beitragvon Admin1 » 07.01.2012, 19:19


Servus,

danke für die Hilfe Veit!
Irgendwie habe ich es nicht hinbekommen die Punkte zu löschen .. werde es mit Deiner Anleitung nochmal versuchen.
Habe an Rockerlinie und Breite einiges geändert.
(Grösste Breite weiter vorn, am 2.Spant etwas mehr V, weniger Tiefgang usw...)
Ist mit Sicherheit kein Leichtwindboot, da ist bei einem Knickspanter die Benetzte Fläche konzeptbedingt einfach zu gross. Vielleicht reicht es trotzdem für einen brauchbaren Allrounder?

Habe heute den halben Tag mit Freeship und diversen anderen Programmen gekämpft :)
und habe es sogar hinbekommen die Planken zu entwickeln :mrgreen: (ich bin stolz auf mich :D)
Aber das Ausdrucken aus FS hat der Teufel gemacht .. einen Berg Papier später wird klar .. das wird nix.
Ich habe es jedenfalls nicht hinbekommen das Massstabsgetreu auszudrucken.
Also hab ich das als riesige Bitmap (Bild) gespeichert, danach in 8 Einzelgrafiken geteilt und richtig skaliert in das PDF eingebaut.
Phhh.. hier das Ergebnis..
MK8ah1.pdf

Die Datei ist jetzt schon ganz schön gross geworden, aber dafür ist jetzt so ziemlich alles drin was man zum Bau braucht.
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Entwurf: Scharming8

Beitrag: #6Beitragvon haegar » 07.01.2012, 19:34


Hi,Andy,
exportier doch nach DXF bzw. DWG und benutze ein normales Programm zum Ausdrucken. Mit Corel z.B. ist das kein Problem. Man muss nur Skalieren, meist geraten Meter, Zentimeter und Millimeter durcheinander. Aber das passiert nur in 10er Potenzen. Aus Freeship nach Corel via DXF muss ich meist um den Faktor 1000 vergrößern.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1696
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Entwurf: Scharming8

Beitrag: #7Beitragvon Admin1 » 07.01.2012, 20:18


Servus Achim,

ja stimmt, Export als DXF und dann mit CAD/Corel ausdrucken währe sicher die sauberste Methode gewesen.
Aber ich wollte das letztendlich ja auch im PDF drin haben und da bleibt ja nur der Umweg über eine Bitmap-Datei. Das hätte ich irgendwann sowieso machen wollen .. jetzt ist es halt erledigt :)
Bin gespannt ob das alles nachher auch stimmt? Habe bisher noch nie einen Knickspanter gebaut und das entwickeln der Planken deshalb absolutes Neuland für mich.
Als Hinweis noch .. die abgebildeten Spanten sind natürlich alle auf Fertigmass.
Also muss die Beplankungsstärke noch abgezogen werden.
Bin jetzt am überlegen ob ich nicht doch mit 3mm Balsa baue?
Habe davon noch einen Haufen da stehen und Sperrholz müsste ich erst besorgen.
Ausserdem bleibt bei dem 3er Balsa eine schöne Klebekante zwischen den Planken.
Bei 0,8er Sperrholz ist das ja etwas mager?
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Entwurf: Scharming8

Beitrag: #8Beitragvon Admin1 » 07.01.2012, 20:51


Servus Veit,

habe es jetzt nochmal versucht .. das Problem ist das die entsprechenden Punkte einfach nicht verschwinden wollen. Ich kann sie schon verschieben und dann einzeln anwählen .. wenn ich sie aber dann löschen will
(Point-Collapse) passiert nichts. Das gleiche mit der Kante (Edge-Collapse) ist zwar anwählbar .. aber bleibt wirkungslos.
Bildschirmfoto 2012-01-07 um 20.45.05.png

BTW: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Grünen und Blauen Punkten?
Welche FS-Version verwendest Du?
Ich hab die 3.1+ und kann Deine Datei damit nicht öffnen.
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Entwurf: Scharming8

Beitrag: #9Beitragvon haegar » 07.01.2012, 22:13


Die grünen Punkte sind normalerweise die Leckpunkte.
Hast Du malprobiert erst den Punkt in der fraglichen Kante rauszunehmen (Point collapse)?
Dann bleibt nur eine Kante übrig. Meist geht es dann,
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round | 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1696
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Entwurf: Scharming8

Beitrag: #10Beitragvon Admin1 » 07.01.2012, 22:17


Ja, den einen auf dem Bild markierten Punkt kann ich Collapsen :)
Aber die eine Kante die dann über bleibt geht einfach nicht weg.
Also setz ich da wieder einen Punkt rein und setz die Punkte genau auf die anderen beiden ..
dann geht das schon .. ist aber nicht wirklich schön so :roll:
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin
Nächste

Zurück zu VolksKnickspanter