NeKst-Round im Segelverein

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

NeKst-Round im Segelverein

Beitrag: #1Beitragvon Marcel_S » 28.08.2021, 12:49


Moin,

erstmal möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Marcel, bin 32, wohne östlich von Berlin, und möchte mit den Kids in meinem Segelverein (Berlin) im Winter Modellboote bauen. Ich habe mich dazu entschieden, ein RG-65 zu nehmen, genauer gesagt die Nekst-Round. Aber erstmal zu meinen Grundüberlegungen.

Es soll ein recht einfaches Boot sein, dass leicht zu bauen ist, aber trotzdem die Kinder handwerklich etwas fordert. Daher die Nekst-Round ;) des Weiteren soll das Boot ein klassisches Rig bekommen, und einfach zu segeln sein.Da alle Kinder das selbe Boot bauen sollen, können sie gut gegeneinander Regatten segeln, ohne das ich jemand benachteiligt fühlt. Sie kennen es ja schon von den einzelnen Klassen, die sie segeln.

Ich habe heute damit angefangen, denn Prototypen für mich zu bauen. Dazu habe ich mir die Laserdaten von Andy runtergeladen und werde gleich die 2mm Sperrholz auf die CNC-Fräse legen. Ich bin mal gespannt wie es wird. Ansonsten bin ich mit meiner Planung schon recht weit. Wo ich noch mal hilfe gebräuchten könnte, wäre beim Segelplan. Hat jemand schon ein Rig für die NeKst-Round gezeichnet, oder kann mir sagen, wo genau der Segelschwerpunkt liegen sollte?

Liebe Grüße
Marcel
Marcel_S
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.08.2021, 09:04
Titel: ööhmm ja, keine Ahnung

Re: NeKst-Round im Segelverein

Beitrag: #2Beitragvon haegar » 28.08.2021, 16:36


Du hast PN
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | MantaEVO / Stingray| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1945
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253
Bootstyp: MantaEVO, Stingray

Re: NeKst-Round im Segelverein

Beitrag: #3Beitragvon Gerd HH » 29.08.2021, 15:52


Moin Marcel,

ganz große Klasse was du da leitest.
Junge Segler mit Spass, Biss, samt Freude, am Regattasegeln brauchen wir dringend.

Das bauen ist nicht verkehrt, doch keine Bedingung.
Bei Andy & Achim hast du die beste Bauanleitung.

Doch versuche auch die Swing Rig Teile mit zu versehen.
Bei der DF65 ist's so, Ekke segel beide Rigarten.
Möchte das nicht missen.

Warum Swing Rig ?

Deine Nachwuchs Segler haben vielleicht Interesse bei der RG
Klasse RL Regatten zu segeln..
Wie gesagt später.
Erst mal schnuppern.

Bei der RG geht's nicht mehr ohne Swing Rig.
Die Geschwindigkeits Unterschiede sind enorm.

Auch die jetzigen Bootsrümpfe sind Pflicht.

Gute Regattasegeler, (Kids), sind bei dir, nimm sie mit.

Die RG Klasse wird größer.

Viele Spass, Erfolg samt großer Freude, bei deinen nur vorbildlichen Projekt.

VG
Gerd.
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 262
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte