Hurra, meine Dragon Force ist da!

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #31Beitragvon ToHo » 19.10.2018, 10:08


Hier nun das versprochene Foto:

181019Fockbaum.jpg


Grundsätzlich ist es richtig, dass man den Fockbaum tief über dem Deck fahren sollte. Stichwort Segeldruckpunkt so tief wie möglich. Mit folgenden Einschränkungen/Abhängigkeiten:

- kann nur so tief gefahren werden, das bei Vor dem Wind Kurs der Fockbaum nicht mit dem Rumpf kollidiert
- die Schnur zwischen Baum und Umlenköse nicht zu kurz und damit drehunfreudig wird
- das Fockausgleichsgewicht bei Vor dem Wind Kurs nicht durchs Wasser gezogen wird
- das Baumende bei raumschots Kurs nicht zu früh die Wasseroberfläche berührt

Ich fahre den Fockbaum ca. 1,6 cm über Deck. (Ja, es ist ein V5 Baum, ich mag die V6 Baumgestaltung nicht ;) )

@ HAL Nun zu deinem "Gerödel" ;) am Fockbaum welches du in Beitrag #25 in diesem Tröt zeigst.

Ich baue es folgendermassen:
Schnur mit einem Webeleinsteg am Fockbaum festknoten, dann den Webeleinsteg mit drei halben Schlägen sichern.
Schnur durch die Ösen fädeln. Gewünschte Fockbaumhöhe einstellen. Mit einem Edding den Berührungspunkt am Haken markieren.
Nun passend zur Markierung einen Palstek knoten und ein gewisses Ende mehr Schnur stehen lassen mit der dann beim Riggwechsel einegfädelt und die Schlaufe über den Haken gezogen werden kann.
Restschnur abschneiden und mit einem Feuerzeug abbrennen.
Schlanker geht es meiner Meinung nach nicht mehr. ;)

Viele Grüße
Tobias
#frozenfingerscup
ToHo
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.10.2013, 10:37
Titel: DF65 RCR
Segelnummer: GER 17
Bootstyp: DF65 V6

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #32Beitragvon hal23562 » 19.10.2018, 10:20


Moin Tobias.

das Gerödel ist schon einige Zeit Geschichte und schaut fast so, wie bei Dir aus. Dann kann meine Baumposition über Deck ja so bleiben. :D Was das ganze rumgetüddel um den Baum gem. Anleitung allerdings soll, hat sich mir bisher nicht erschlossen.
Ansonsten Dank für Deine detaillierten Tipps und die Begründungen dazu. Konnte so schnell den jeweiligen Sinn dahinter verstehen.

Gruß - HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 442
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #33Beitragvon Uwe » 19.10.2018, 13:48


Moin Hartmut,

auf einem Foto von dir erkenne ich den RX iA6. Vorsicht: das ist nur ein Park Fly Empfänger mit geringer Reichweite. Bewege deine DF nicht soo weit weg. Besser und auf Nummer Sicher wäre der iA6B gewesen.

Den Batteriekasten würde ich gegen fertig verlötete AAA-Zellen tauschen. Die Kontakte dieser Batteriehalter oxydieren sehr schnell und AA-Zellen sind auch sehr schwer.

Gruß Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1120
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #34Beitragvon hal23562 » 19.10.2018, 15:15


Moin, moin Uwe,

danke für die Warnung. Für die DF werde ich das Ding weiter fahren, aber für die Orion Edge werde ich wohl den i6B nehmen.
Tja, und heute hatte meine DF ihre Jungfernfahrt auf dem Ratzeburger See, Anleger Groß Sarau. Alles ganz unspektakulär bei bestem Wetter und recht schwachem Wind. Wenn mal ne schlappe Boe kam ging das Boot recht gut ab. Erster Eindruck: Ich bin sehr zufrieden mit der DF!
Allerdings kriege ich Fotografieren und Steuern noch nicht so unter einen Hut. Am Ende gabs vier klägliche Fotos, keins wirklich vorzeigbar.

Gruß - HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 442
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Hurra, meine Dragon Force ist da!

Beitrag: #35Beitragvon Uwe » 19.10.2018, 18:28


Hey Hartmut,

meinen Glückwunsch zum erfolgreichen "Maiden Run" und ja: bei Fotos sind wir hier sehr anspruchsvoll :)

Gruß Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1120
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg
Vorherige

Zurück zu Dragon Force 65