Dieter baut auch eine boX

Das ein ganz klein wenig andere Boot

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #21Beitragvon dieb » 14.06.2019, 20:11


Ahoi Jörg!
Deine Yachten sind ein Traum!
Ich bin da mehr der ambitionierte Laie.
Hab beim Bau mal wieder ein ganzes Gebinde Uhu Endfest verbraucht :oops:!
Hier und da ist mal ein kleines Stück 6mm Sperrholz abgesplittert und das Material wurde knapp, musste das Deck stückeln. Auch meine Energie erlahmt jetzt ein wenig, will das Boot nur noch fertig bekommen.
Schaue neidvoll in die CAD - und Druckthreads, aber Äpfel und Birnen zu vergleichen, bringt nix.
Der Willige kann eben auch mit Laubsäge, Schleiflatte und einen Satz Schlüsselfeilen ein Boot bauen.
Den Deckel aus der Erdnussdose habe ich asymmetrisch eingeharzt ( :shock:!), so kann ich die Servos wechseln und den geschlossenen Süllrand/kasten zu bauen, schenke ich mir.
Habe einfach das Deck bis zur Bordwand verbreitert.
Das erreichte Rumpfgewicht sollte wohl passen, ist das Boot doch auf eine Verdrängung von 1200gr. konstruiert und trägt mehr Segelfläche als unsere RG.
Dateianhänge
IMG_20190614_203838.jpg
IMG_20190614_200230.jpg
fertig ausgebaut und lackiert, 1 Ameise, ohne Elektrik
Zuletzt geändert von dieb am 16.06.2019, 12:02, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
dieb
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 15.04.2012, 14:45
Wohnort: Hamburg
Titel: rcsegler
Segelnummer: 157
Bootstyp: Mali

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #22Beitragvon dieb » 14.06.2019, 21:03


IMG_20190614_214752_20190614220147303.jpg

Hatte noch einen Baumbeschlag von der MM, wollte aber nicht das Sperrholzdeck für die vorgesehenen Schrauben durchbohren.
Hab ein 8mm Kohlerohr über den Mastfuß geklebt, die Flanken wieder passend auf 6mm runtergefeilt.
Der Mast sitzt nun stramm in der Masttasche und wird später nach vorn und achtern darin verkeilt
und dann mit einer Mastsicherung von der Sicherungsschraube des Schwerts fixiert.
Leider hab ich etwas Spielraum zum Verschieben eingebüßt, dafür ist das Sperrholzdeck heil geblieben
und ich kann zum Transport auf- und abtakeln.
Benutzeravatar
dieb
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 15.04.2012, 14:45
Wohnort: Hamburg
Titel: rcsegler
Segelnummer: 157
Bootstyp: Mali

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #23Beitragvon dieb » 18.06.2019, 21:17


Heute mal die Segelgarderobe von Arne angeschlagen.
Ganz schön viel Holz vor der Hütten, aber dei Verdrängung braucht sie es auch.
Dateianhänge
IMG_20190618_152324_20190618221336535.jpg
Benutzeravatar
dieb
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 15.04.2012, 14:45
Wohnort: Hamburg
Titel: rcsegler
Segelnummer: 157
Bootstyp: Mali

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #24Beitragvon DeichKind » 18.06.2019, 21:35


Schick,schick wenn die so Segelt wie sie aussieht bist Du unschlagbar.... :tup: :tup: :tup:
Benutzeravatar
DeichKind
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 153
Registriert: 29.05.2015, 11:55
Wohnort: Mölln
Titel: hast Du das geshen?
Segelnummer: 266

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #25Beitragvon dieb » 23.06.2019, 22:45


So,
daß Boot muss nun endlich aufs Wasser, darum nehme ich für die Jungfernfahrt die Anhänge von meiner Banquish, die ich auch sonst unter meine MaLi schraube.
Das Gesamtgewicht mit Accu liegt nun bei 1152 gr., mit dem 700er Schwert /Blei, das passt.
Allerdings entspricht die Länge von 28cm nicht den Box Regeln für die NS 600, hier wären nur 20cm erlaubt.
Aber ich will nun nicht mehr weiter basteln, sondern bei dem Kaiserwetter heut hier in HH, das Boot endlich schwimmen sehen :
Dateianhänge
IMG_20190623_160631.jpg
IMG_20190623_120950.jpg
Benutzeravatar
dieb
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 15.04.2012, 14:45
Wohnort: Hamburg
Titel: rcsegler
Segelnummer: 157
Bootstyp: Mali

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #26Beitragvon dieb » 23.06.2019, 23:18


Bin von den Segelleistungen begeistert!
Läuft stabil geradeaus und und in den Wenden agil und flott.
Konnte trotz des hohen Gewichts mit den RG's mithalten.
Trimm muss nochmal fein getuned werden und der Baumniederholer auch noch 1cm höher.
Sonst kann ich den Niederholer nicht weit genug durchsetzen und hab zuviel Twist im Gross.
Hab wohl auch vergessen, das Grossfall mit Seku zu sichern, ärgerlich!
Aber die Jungfernfahrt hat viel Spass gemacht und mich für die lange Bauzeit etwas entschädigt.
Zum Schluss schob das Boot noch gut Lage in den Boen und ich musste dann dochl ordentlich lenzen.
Da muss ich wohl auch nochmal ran.
Viele Grüße aus Hamburg und allen Mitlesern schöne, erholsame Sommerferien! Dieter
Dateianhänge
IMG_20190623_122126.jpg
IMG_20190623_122037.jpg
Benutzeravatar
dieb
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 15.04.2012, 14:45
Wohnort: Hamburg
Titel: rcsegler
Segelnummer: 157
Bootstyp: Mali

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #27Beitragvon dieb » 26.06.2019, 15:10


Hier noch einige Segelbilder von der NS600.
Das Boot läuft wirklich sehr gut, daß mussten auch die DF Segler am Modelbecken im Hamburger Stadtpark
anerkennen.
Die Plicht soweit offen zu lassen und auf die auf die Kästen zu verzichten, die den Süllrand bilden, war wohl keine gute Idee. So schleppt ich bei Krängung doch Einiges an Wasser mit.
Kein Wunder, daß der Rumpf innen nass ist!
An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Arne für die Konstruktion, den persönlichen Plan
und die schön stehenden Segel!
Dateianhänge
P6242853c.jpg
Hier ein Vergleich der Proportionen
P6242866 c.jpg
So ist zuviel Wasser in der Plicht
P6242859 b.jpg
Trotz Boen immer gut beherrschbar und Boot schießt nicht in die Sonne
Benutzeravatar
dieb
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 15.04.2012, 14:45
Wohnort: Hamburg
Titel: rcsegler
Segelnummer: 157
Bootstyp: Mali

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #28Beitragvon Uwe » 26.06.2019, 15:30


Sehr schön Dieter: meinen Glückwunsch :tup:

Die Segel von Arne stehen auf deinen Bildern wirklich sehr gut! Ich schaue mir dein Pummelchen gerne bald einmal live an.
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1107
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #29Beitragvon dieb » 26.06.2019, 17:05


Danke Uwe!
Wenn du mit deiner MM kommst, gebe ich nebenan im Biergarten eine Kaltschale aus!
Bin am MBB noch mit dem langen Kiel meiner RG gesegelt.
Das hat sehr gut funktioniert, werde mich aber jetzt mehr an den BoX Regeln (600mmm×1050mm)
von North Sails halten. Sonst hab ich viel zu viel Tiefgang für das Becken und der hilfsbereite Werner muß wieder rein und mein Boot rausholen, weil ich auf Grund sitze.
Egon hat ja auch in seinem Bauberichte von den positiven Segeleigenschaften mit dem kuzen Kiel berichtet.
Die DF's segeln dort auch alle mit kurzem Kiel, ohne nennenswert schlechtere Performance.
Also werde ich demnächst die Säge rausholen!
Dateianhänge
P6242870g.jpg
IMG_20190626_122644_20190626154744835.jpg
Benutzeravatar
dieb
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 154
Registriert: 15.04.2012, 14:45
Wohnort: Hamburg
Titel: rcsegler
Segelnummer: 157
Bootstyp: Mali

Re: Dieter baut auch eine boX

Beitrag: #30Beitragvon Classic » 07.07.2019, 11:00


Moin Dieter,
eine sehr schöne Bootsbauarbeit. :tup:
Das Segelbild erinnert mich an die alten Zeiten und Arnes offset.
Ich danke für Deinen Bericht und die tollen Bilder.
Ahoi Thomas
Classic
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 104
Registriert: 12.10.2011, 09:49
Wohnort: Ostholstein
Titel: Luvtonne
Segelnummer: GER 616
VorherigeNächste

Zurück zu NS 600 boX