bluetrue Segel umarbeiten ?

Moderator: Uwe

bluetrue Segel umarbeiten ?

Beitrag: #1Beitragvon saildream » 23.06.2018, 15:11


hallo,
lohnte es sich-kann man aus trueblue Segel für swingrigg schneiden ?
ich habe nirgends Maße gefunden. Sind die bauchig geschnitten ?
Für Test sollte es ausreichen oder ?

Harald :tatsch:
saildream
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 22
Registriert: 18.06.2013, 20:31
Titel: boot

Re: bluetrue Segel umarbeiten ?

Beitrag: #2Beitragvon saildream » 27.06.2018, 11:07


hallo

Bluetrue ist ein 1m Boot. Ich glaube von Graupen. Das angebotene Segel soll nur 1Jahr benutzt worden sein. :?:
Vielleicht kann ich so schneiden, dass Verstärkungen im Vorlieb komplett wegfallen. Hier eventuell auch mit Hilfe von Bauchform ausgleichen. Für einen Test ausreichend oder tritt nach einem Jahr schon Materialermüdung. Lohnt sich der Aufwand bei 40.- ???
Wie kann man Materialermüdung auf Fotos erkennen wenn es überhaupt geht??? :?:

Gruß
Harald
saildream
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 22
Registriert: 18.06.2013, 20:31
Titel: boot

Re: bluetrue Segel umarbeiten ?

Beitrag: #3Beitragvon saildream » 27.06.2018, 11:08


hallo Eric Lhoir
ich wollte dir noch für deine Frage danken

Harald
saildream
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 22
Registriert: 18.06.2013, 20:31
Titel: boot

Re: bluetrue Segel umarbeiten ?

Beitrag: #4Beitragvon A-55 » 27.06.2018, 11:11


Hallo Harald,

nehm doch einfach Blumenfolie vom Gärtner.
Dann suchst Du dir hier einen Plan für ein Swingrigg und machst Dir ein einbahniges Segel.
Verstärkungen kannst Du dir aus Tesa oder Panzertape machen.

Das ist ganz einfach und führt nach der Trial und Error Methode günstig zum Ziel.

Schöne Grüße Udo
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 475
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Orion

Re: bluetrue Segel umarbeiten ?

Beitrag: #5Beitragvon saildream » 27.06.2018, 18:39


Danke Udo,

ich werde einige Blümchen für meine Frau kaufen und die Verpackung vor der Haustüre verschwinden lassen :lol: . Wenn das eine Lösung für die Tests wäre :bounce: kann ich mich dem Rigg und dem Einbau wieder zuwenden. Die Halterung für Kiel und Mastboxeinbau ist wohl beim Umzug mit einigem anderen Dingen verschwunden. Da kann ich einiges beim Segelbau verpfuschen und nicht gleich mit Icarex versenken.


Danke für so interessante Tipps

Harald
saildream
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 22
Registriert: 18.06.2013, 20:31
Titel: boot

Re: bluetrue Segel umarbeiten ?

Beitrag: #6Beitragvon A-55 » 05.07.2018, 20:50


saildream hat geschrieben:Danke Udo,

ich werde einige Blümchen für meine Frau kaufen und die Verpackung vor der Haustüre verschwinden lassen :lol: . Wenn das eine Lösung für die Tests wäre :bounce: kann ich mich dem Rigg und dem Einbau wieder zuwenden. Die Halterung für Kiel und Mastboxeinbau ist wohl beim Umzug mit einigem anderen Dingen verschwunden. Da kann ich einiges beim Segelbau verpfuschen und nicht gleich mit Icarex versenken.


Danke für so interessante Tipps

Harald


Hallo Harald,

wo wohnst Du denn?
Vielleicht kann man ja auch einen Segelkameraden finden der auch praktisch und vor Ort weiterhelfen kann.

Ich selbst bin im Raum Böblingen angesiedelt.

Schöne Grüße
Udo
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 475
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Orion

Re: bluetrue Segel umarbeiten ?

Beitrag: #7Beitragvon saildream » 17.07.2018, 16:26


liebe Mitlesenden,

so jetzt sind ein paar Tage vergangen und ich habe viele Forenbeiträge zum Thema Segel durchgelesen.
Von dem "umarbeiten" bin ich wieder weg gekommen und habe mir einiges an Material besorgt.
Was sich mir bisher nicht erschlossen hat: warum die Bäume des Swingriggs wie ein Kleiderbügel, Enden höher als der Mastpunkt (Stelle an der sich Baum und Mast trifft), gearbeitet werden. Bei der Deckform der Coriolis wären waagrechte Bäume Garanten für den tiefsten Segeldruckpunkt. Bringt der höhere Segelansatz der "geschwungenen" Bäume etwas was ich nicht erkennen kann ? Ich Geber jetzt schon zu, dass einige elegant aussehen.

Für jede unkluge und kluge Antwortet (als Anreiz für meine dunkelgrauen Zellen) bin ich dankbar.
Harald. :hadbang:
saildream
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 22
Registriert: 18.06.2013, 20:31
Titel: boot

Re: bluetrue Segel umarbeiten ?

Beitrag: #8Beitragvon Donk » 17.07.2018, 18:37


Servus Harald

stell dir mal ein Segelboot der 65er Klasse vor, wie es auf der Kreuz im Wasser liegt... wenn die Bäume dann gerade wären, dann würden die Enden sich im Wasser befinden und somit bremsen.
Deswegen werden die Bäume im Winkel zum Mast montiert. 8-)
Grüße aus Leipzig
Andreas

GER 278 / Slim_65 / Nuraghe_65 / Fr-Sky 2,4GHz
Benutzeravatar
Donk
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 390
Registriert: 18.08.2012, 20:09
Wohnort: Leipzig
Titel: Donk
Segelnummer: 278
Bootstyp: Nuraghe_65

Re: bluetrue Segel umarbeiten ?

Beitrag: #9Beitragvon saildream » 17.07.2018, 20:32


hallo Andreas,
das ist ein gewichtiges Argument. Wenn ich das "Böotchen" mit einem richtigen Segler vergleiche ist der Rumpf nicht für aufrechtes segeln gebaut (schmaler Rumpf, die neueren sind ja noch schmäler...). Der Rumpf müßte notwendiger weise in "gekränktem" Zustand am besten und effektivsten segeln. Da ich noch nie einen RC-Segler hatte, kann ich das aufrichtende Moment der Kielbombe nicht einschätzen.
Also dann ran an das Segel und so schnell wie möglich an den Dorfweiher im nächsten Ort. Ich kann nur hoffen, dass die Büsche und Bäume zuviel Wind klauen.
Ich denke für die technischen Innereien werde ich auch noch ein paar Tage benötigen, der Familienurlaub... es wird schon noch werden

abendlicher Gruß von Harald
Danke Andreas für den wichtigen Hinweis
saildream
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 22
Registriert: 18.06.2013, 20:31
Titel: boot

Zurück zu Rigg- und Segelherstellung

cron